Direkt zum Inhalt

Mode muss nicht praktisch sein – Samtpullover und Karohose

Posted in HerbstWinter-Outfit, Outfit - My Style, and Themen allerlei - aber immer mit Outfit

Schluss mit Februar…Her mit März, da fängt nämlich der Frühling an und die Uhren werden auf Sommerzeit umgestellt. Zugegeben, beide Sachen finden erst Ende des Monats statt – doch wer wird hier denn kleinlich sein? März ist März und da hat meine beste Freundin mittendrin Geburtstag. All diese wunderbaren Umstände zusammengenommen, haben mich vor fünf Jahren wohl dazu veranlasst, diesen Blog hier zu beginnen. Verrückt echt… fünf Jahre schreibe ich nun schon mein internettes Tagebuch und es ist mir nach wie vor ein großes Vergnügen, meine Meinung, Träume, Wünsche und vor allem meine Outfit-Ideen mit Euch zu teilen. Und naturalmente mach ich das auch heute wieder. Samtpullover und Karohose. Zugegeben, für diese Witterung war die Hose vielleicht nicht die beste Wahl, aber im Büro hat die Heizung einwandfrei funktioniert. O:-) Und übrigens – Bloggeburtstag heißt: Für Euch, lieber Leserinnen und Leser wird es diesen Monat eine tolle Verlosung geben O:-)

Conny Doll Lifestyle: Samtpullover und Karohose, Lederjacke, Winterlook, casual Styling

Was vor fünf Jahren mit “Mal sehen, ob ich das kann?”, begann, ist zwischenzeitlich ein ganz fester Teil meines Lebens geworden. Ob ich es kann, weiß ich ehrlich gesagt immer noch nicht… Ein Blog besteht ja nicht nur aus Texten und Fotos… Das habe ich mir anfangs wirklich ein bisschen einfacher vorgestellt. Doch in der Hauptsache geht es eigentlich um die Technik… und so Nullen und Einsen. Wenn da irgendwas nicht funktioniert, dann schaue ich immer sehr idiotisch aus der Wäsche… Was bin ich da dankbar für meinen IT-Boy, auch bekannt als Instagram-Husband. Wobei mir der erste Begriff besser gefällt. Instagram-Husbands gibt es zwischenzeitlich so viele… Aber einen IT-Boy kann nicht jeder vorweisen. Hihi…Ich habe es ja gerne exklusiv…Das gilt aber weniger für meine Garderobe… da ist eher die Kreativität, die mich herausfordert.

Praktische Gesichtspunkte

Bei Outfits haben mich schon immer die Kombinationen begeistert. Für mich ist der Ansporn weniger, das neueste Teil zu besitzen. Ich habe viel mehr Freude daran, alle meine Kleidungsstücke immer wieder neu und untereinander zu mixen. Dabei ist auch keine Stilrichtung vor mir sicher und es ist mir auch völlig egal, ob etwas unpraktisch ist oder nicht. In meinen Augen ist es nicht erstrebenswert ein Outfit nach praktischen Gesichtspunkten zusammenzustellen. Klar mag ich nicht schwitzen wie doof… oder frieren. Wenn ein Teil, wie zum Beispiel ein Rollkragenpullover eher für draußen geeignet ist, dann trage ich ihn eben, wenn wir uns eher outdoor aufhalten. Meinetwegen beim Spazierengehen oder ich reserviere einen Tisch im zugigsten Kaffee, das ich kenne… Wo ich mich beim letzten Besuch noch geärgert habe, dass ich so ein dünnes Blüschen getragen habe. Vielleicht fange ich aber auch zum Eisstockschießen an. Dann trage ich auch noch atmungsaktive Skiunterwäsche drunter. So!

Trompetenärmel mit Guacamole

Und das dünne Blüschen kommt dann dran, wenn wir uns im Gewächshaus bei den tropischen Pflanzen rumdrücken… hihi… In der Hoffnung, dass auch meine Stimmung dazu passt. Letztlich ist die nämlich ausschlaggebend für jeden Look, den ich trage. Das hat unlängst auch jemand bei Instagram kommentiert. Aber rationale Gedanken sind nicht verantwortlich für die Wahl meiner Garderobe. Und ganz sicher ist das Wort “praktisch” keines, das sich mir im Zusammenhang mit Kleidung aufdrängt. Beispielsweise habe ich da so ein neues Oberteil für Abends… es hat ganz wunderbar weite Trompetenärmel. Und ich hatte mich echt gefreut, als sich die erste Gelegenheit bot, das Teil auszuführen… Über ein etwaiges Buffet hatte ich im Vorfeld nicht nachgedacht. Diese fehlende Voraussicht hat sich dann als echte Herausforderungen rausgestellt… So ein Trompetenärmel versteht sich nämlich gut mit Paprika-Dip und Guacamole. Allerdings hatte ich auf diese Weise einige lustige Gespräche mit fremden aber sehr hilfsbereiten Menschen…

Struktur spielt keine so große Rolle

Uuupsss… ich wollte doch gar nicht über Praktikabilität schreiben… Eigentlich wollte ich über mein wahnsinnig, strukturiertes Bloggerleben schreiben. Ähhh das stimmt natürlich überhaupt gar nicht, weil, wenn ich was nicht bin, dann ist es sicherlich strukturiert. Also heute… als meine Kinder noch klein waren und einen geregelten Tagesablauf nötig hatten, da war ich die Struktur in Person. 7 Uhr Frühstück (mir egal, ob schon jemand wach war), 12 Uhr Mittagessen und 18 Uhr Abendessen… 18:30 Schlafen…Also ich. Aber nachdem irgendwann diverse sportliche Aktivitäten angefangen haben, alles durcheinanderzubringen, war mir mit einem Mal die ganze Struktur nicht mehr wichtig… Also während der Schulzeit, da müssen bestimmte Zeiten einfach eingehalten werden. Und auf gemeinsame Mahlzeiten lege ich nach wie vor sehr viel wert. … Aber ob wir um 12, 13 oder 14 Uhr zusammensitzen spielt für mich keine Rolle… Der Hunger treibt uns schon zusammen.

Samtpullover und Karohose

Okay – strukturiert bin ich also nicht … und das ist auch der Grund, warum es jetzt schon halb zwölf ist und ich immer noch nicht fertig bin. Das liegt einfach daran, dass ich zwischen meinem Schreiben immer mal wieder vom virtuellen Weg abkomme. Ich suchte nämlich währenddessen noch ein Cocktailkleid. Außerdem habe ich meine Nägel lackiert und einen Trip nach Berlin gebucht. Seht Ihr – es fällt mir einfach schwer bei einer Sache zu bleiben. Aber jetzt bin ich echt hundemüde und Schlafen gehört zu den Dingen, die in meinen Leben ein absolutes Alleinstellungsmerkmal genießen… Hehe… Währenddessen mache ich eigentlich nichts anderes… Warum das nicht ganz stimmt – erzähle ich Euch ein anderes Mal. Dafür gibt es jetzt mein Outfit, das auch ein Alleinstellungsmerkmal genießt. Es ist wirklich selten, dass ich nur eine Hose und einen Pulli trage. Normalerweise muss da noch eine Jacke oder Weste drüber oder mindestens eine Bluse drunter. Aber es handelt sich ja nicht um irgendeinen Pulli oder um irgendeine Hose, sondern um einen Samtpullover und eine Karohose… und gerade der Samtpullover duldet keine Götter neben sich. Happy Friday Ihr Süßen…


Hose: Closed – ich behaupte kühn, Karohosen werden wir noch eine Weile sehen… und deswegen verlinke ich Euch zwei Exemplare. Einmal eine karierte Hose von Escada  (Affiliatelink) – wunderschön aber nicht ganz billig. Eine günstige Variante findet Ihr bei Urban Outfitters (Affiliatelink) – die ist doppelt trendy, weil sie an der Seite auch noch einen Seitenstreifen hat.
Pullover: Maje – bei Asos habe ich einen übergroßen Samtpullover von Vans gesehen… in Burgunderrot.(Affiliatelink)
Jacke: Zara
Stiefeletten: Dune London – die sind schon paar Jahre alt… bei Asos habe ich nun Stiefeletten aus gestricktem Textil (Affiliatelink) gesehen, die finde ich ganz raffiniert.


So, zum Schluss bitte ich Euch einfach g’scheit neugierig zu sein und dran zu bleiben. Denn im Laufe dieses Monats verlose ich ein sagenhaftes Paket von Bobbi Brown


Conny Doll Lifestyle: Samtpullover und Karohose, Lederjacke, Winterlook, casual StylingConny Doll Lifestyle: Samtpullover und Karohose, Lederjacke, Winterlook, casual StylingConny Doll Lifestyle: Samtpullover und Karohose, Lederjacke, Winterlook, casual StylingConny Doll Lifestyle: Samtpullover und Karohose, Lederjacke, Winterlook, casual Styling

 

 

 

 

 

Mich findet Ihr auch bei Youtube

3 Comments

  1. Anja Popp

    Liebe Conny ? du schaust wieder umwerfend aus, sexy und trendy ?? Karo ist glaub ich heuer mehr denn je zu sehn, find ich klasse, ? Frühling wirds ab heute hoffentlich so langsam, dass meine Flamingos auf der Bluse nicht erfrieren? ja jetz bleibt mir doch nichts andres übrig, als nach ner Karohose zu schaun ??
    Grüsse nach München aus Oberfranken

    Anja ?

    2018-03-02
  2. I love your pants, I really like the look!

    2018-03-02
  3. Lisbeth

    Die Hose ist wirklich toll und steht dir ganz ausgezeichnet. Samt und Nicki mag ich gar nicht an mir leiden, da habe ich den ganzen Tag das Bedürfnis mir Muster auf den Ärmel zu malen. 😉

    2018-03-02

Die Kommentare wurden geschlossen