Direkt zum Inhalt

Leder und Streifen passt immer und ein bisschen Bloggeralltag

Gepostet in Frühlingsoutfit, und Outfit - My Style

Diese Woche las ich auf Instagram ein Posting „Ich bin gegen Gewalt gegen Frauen, aber Frau Holle kriegt jetzt dann eins auf die Schnauze!“ Fand ich gut… weniger gut fand ich nämlich, dass ich mir diese Woche Gedanken machen musste, ob der Wechsel von Winter auf Sommerreifen eine gute Idee gewesen ist. Sagt man nicht von O bis O? Oktober bis Ostern? Oder geht die Tendenz zum Ganzjahresreifen und es heißt einfach Osterei bis O-Tannenbaum… Oder Ohhh du Fröhliche, ohhh Du Selige? Streifen und Leder ist hingegen immer eine gute Idee – aber dazu komme ich später – erst mal möchte ich noch was anderes loswerden.

Leder, Lederhose, Streifenshirt, rote Tasche, Jeansjacke, Felminiboots

Da ich ja ein großes Hirn in meinem kleinen Kopf habe, habe ich mir nämlich noch über was anderes Gedanken gemacht. Anna hat auf ihrem Blog was über Werbung geschrieben und mich dabei als positives Beispiel erwähnt. Das hat mich gefreut und trotzdem nachdenklich gemacht. Im Kern ging es dort um Affiliatelinks – Ihr wisst schon, die Links, bei denen ich ein paar Cent vom Kuchen abbekomme, wenn Ihr drauf klickt, bzw. etwas über den Link kauft. Darüber nachgedacht habe ich deswegen, weil ich diese Links toll finde und niemals nicht auf die Idee gekommen wäre, dass jemand die Affiliates als störend empfinden könnte.

Affiliatelinks – ein Aufreger

Hauptsächlich liegt das daran, dass ich selbst schon viel länger Blogs lese, als selbst einen zu schreiben. Und da es in Deutschland früher weniger Blogs gegeben hatte, die mich inspiriert haben, habe ich mehr internationale Blogs konsumiert. Dort waren Affiliatelinks gang und gäbe und ganz ehrlich – ich wusste und weiß zu schätzen, dass die Damen ihre Kleidungsstücke oder ähnliche verklinken. Das erspart mir lange Suchen und ich mache mir niemals darüber Gedanken, dass die Bloggerin jetzt an mir verdient, weil ich ihren Link anklicke. Ich weiß ja, man sollte nie von sich auf andere schließen – doch, dass Affiliatelinks ein „Aufreger“ sein können, das hat mich ehrlich gesagt ein bisschen verwundert zurückgelassen. Bisher habe ich diese Links immer irgendwie als Service verstanden – natürlich mit dem Bewusstsein, dass es sich um Werbung handelt. Auf der Brennsuppe bin ich ja auch nicht dahergeschwommen. Nur hinter des Pudels Kern bin ich trotzdem nicht ganz gekommen. Wären meine Verlinkungen also keine Affiliatelinks, dann wäre das Verlinken in Ordnung – nur, weil ich ein paar Cent dran verdiene, ist es das nicht??? Oder ist Verlinken grundsätzlich ziemlich blöd, weil die Leser ja von selbst darauf kommen, wo ich das alles gekauft habe?

Blog vs. Werbung

Oder handelt es sich bei der Debatte mal wieder um so ein grundsätzliches Bloggerdings – also die Diskussion, darf ein Blog Werbung machen oder nicht? Herrje… krass, das dieses Thema immer wieder auf den Tisch kommt. Zumal man für diese Frage niemals eine allgemeingültige Antwort finden wird. Dafür gibt es viel zu viele unterschiedliche Blogs und deren dazugehörige BloggerInnen. Das Wichtigste für mich ist, ob ich den Blog gerne verfolge, ob ich die/den BloggerIn gerne mag und ob ich mich mit ihr/ihm identifizieren kann. Ob mir gefällt, was ich lese oder sehe. Ob mich die Person, die dahinter steht inspiriert oder nicht! Wenn dann da ein Affiliatelink kommt, habe ich mir noch niemals gedacht „Ha, jetzt will die/der also auch noch Geld verdienen! Solche Links habe ich nicht nötig! Die/Der sieht mich nie wieder!“ So lange der Blog authentisch bleibt – ist für mich alles gut.

Herr Litfaß und ein Klo

Insofern werde ich auch weiterhin Links und Affiliatelinks setzen. Ich verstehe sie wirklich als Service und sollte ich Euch mit einem Outfit inspiriert haben, dann freue ich mich, wenn Ihr darauf klickt. Für alle, die diese Links doof findet, gilt – scrollt doch einfach darüber hinweg oder schaut am besten bei einem affilitefreien Blog rein – dann müsst Ihr Euch nicht ärgern. Ich frage mich, ob Herr Littfaß damals auch Kritik einstecken musste, als er vor 160 Jahren seine ersten Säulen aufgestellt hat, weil die Leute um die Dinger rumgehen mussten… Tja, ich weiß es nicht. Doch in dem Zusammenhang besteht Hoffnung, in Nürnberg gibt es nämlich seit letztem Jahr ein Litfaßsäulen-Klo. Von dieser Entwicklung hätten die damaligen Kritiker, sofern es welche gegeben hatte, sicherlich nicht zu Träumen gewagt… Ihr wisst, wie ich das meine – oda? O:-)

Leder und Streifen passt irgendwie immer

Das Outfit ist heute passend zum Thema gewählt, also so, dass ich möglichst viele Affiliatelinks unten rein packen kann… hihi… natürlich nicht. Aber ein bisschen Spaß muss sein, weil ich das Leben gerne nicht so ernst nehme… sonst geht mir nämlich die Leidenschaft verloren und das wäre ja mal so gar nicht authentisch. Und diese Woche habe ich mir nicht nur über Winterreifen Gedanken gemacht, nein auch über Schal und Mantel und hoffe nun aber sehr inbrünstig, dass ich das in diesem Frühjahr nicht mehr machen muss. Es wäre doch einfach grandios, wenn das Wetter nun endlich konstant ein paar Grad wärmer werden würde … damit ich endlich keine dicken Jacken, Mäntel oder Schals mehr anziehen muss. Dass das übrigens alles sehr unfair verteilt ist, merke ich durch Instagram. Ich folge dort einer tollen Dame aus Australien und sie schimpft immer mal wieder darüber, dass es diese Jahr einfach nicht kälter werden mag. Tja… so ist das… Aber ich schimpfe jetzt erst mal nicht mehr, sondern zeige Euch ein Kombi mit Streifen und Lederhose. Das passt irgendwie immer und gerade dann, wenn es kalt ist. Habt eine stressfreien Freitag und einen tollen Start ins Wochenende liebe alle – Conny

Hose: BOSS Orange (Affiliatelink) – meine ist ja ne Fakelederhose, aber echtes Leder ist einfach immer die 1. Wahl für mich – bei Edited (Affiliatelink) habe ich eine tolle von MYBM gefunden und Impressionen (Affiliatelink) hat eine halbe Lederhose von Brandalism – also vorne Leder, hinten Jersey.
Shirt: More&More – wunderschöne Streifenshirts gibts bei Boden (Affiliatelink) und bis Samstag gibt es dort noch 20%.
Jeansjacke: Hallhuber – die Jeansjacke von Noisy May  (Affiliatelink) ist ähnlich kurz wie meine – nur die Ärmel sind bei dieser lang. Gefunden habe ich sie bei About you.
Schuhe: Felmini
Tasche: DIY
Halstuch: ??? – sind ja gerade wieder total angesagt und ich mochte sie schon immer. Am liebsten aus Seide… und ums Handgelenk kann man sie auch prima wickeln.

Leder, Lederhose, Streifenshirt, rote Tasche, Jeansjacke, FelminibootsLeder, Lederhose, Streifenshirt, rote Tasche, Jeansjacke, FelminibootsLeder, Lederhose, Streifenshirt, rote Tasche, Jeansjacke, FelminibootsLeder, Lederhose, Streifenshirt, rote Tasche, Jeansjacke, Felminiboots

 

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

26 Kommentare

  1. Mit keinem Outfit hättest du diesen Post besser untermalen können. *g* Ich möchte sofort nach allen(!) Teilen schauen. 😉

    Die Diskussion, ja…dass sich das SO entwickelt, hat mich auch nachdenklich gemacht. Ich sehe die Links nämlich tatsächlich als Service, schrieb ich ja. Ich möchte auch ungerne die Neidkeule schwingen, das passt ja auch nicht immer, auch wenn es naheliegend zu sein scheint. Aber an dem Thema scheiden sich echt die Geister. Schade. Und du bist immer noch eines meiner Blogvorbilder und ich fühle mich hier weder von Werbung überrollt noch von Links gegängelt. Ich muss sie nämlich nicht klicken, wenn sie mich stören und die Werbeposts kann ich überspringen, wenn sie mich stören. Und ich muss auch nicht in die Tischkante beißen, wenn jemand Geld mit seinem Blog verdient…vielleicht lasse ich mich eher davon inspirieren und schalte selbst ein paar Links. Und WENN ich das tue, kann ich schwerlich über die lästern, die es auch tun…nur eben erfolgreicher. 😉

    Herzlichen Gruß!
    Anna

    P.S: Danke für die Verlinkung. Hab mich schon gewundert, was da los ist. 😉

    2016-04-29
    • Nachtrag: Darf ich denn noch nachträglich eine Verlinkung auf diesen Post machen oder lieber nicht? Würde die Sache ja bereichern. 😉 Und ich frag mich ja immer noch, woher die Abneigung gegen klar ersichtlich als solche gekennzeichneten(!) Affilate-Links herkommt. *kopfschüttel*

      2016-04-29
      • Liebe Anna, klar kannst Du verlinken… Lieber Gruß & ein schönes Wochenende – Conny

        2016-04-29
    • Liebe Anna, vielen Dank… über das Blogvorbild freue ich mich natürlich total. Wobei ich eigentlich gar nicht zum Vorbild eigne… ich habe echt total schlechte Angewohnheiten… O:-) Ich schätze, was diese Affiliatesache angeht, das hält wohl jeder, wie er mag… Ein schönes Wochenende liebe Anna – herzlicher Gruß – Conny

      2016-04-29
  2. coryanne
    coryanne

    Guten Morgen!
    Ich hab kein Problem mit den Links… Schliesslich machst du dir ja die Mühe und Arbeit mit dem Block und suchst … Manchmal klick ich sie auch an, wenn mich ein Teil interessiert.
    Zum Outfit: Schön! Das Nickituch ist süß!
    Zum Wetter: Ja, bitte! Es darf jetzt wärmer werden und kein Schnee mehr!
    Liebe Grüße und ein schönes schneefreies Wochenende.
    Ich bin ab Sonntag für drei Wochen in den Südstaaten – da ist es definitiv wärmer!

    2016-04-29
    • Liebe Coryanne, bist Du wieder hier? Also in Deutschland meine ich? Du scheinst ja das gleich blöde Wetter wie ich zu haben…. 😉 Vielen Dank für Deine offene Meinung zu dem Thema – ich freue mich aufrichtig, dass Du das so siehst und vielleicht hast Du noch Platz im Gepäck und nimmst mich mit in die Südstaaten? Ich verspreche, ich brauche nicht viel Platz… :-)Genieße die Reise und die Zeit und überhaupt und bis bald, herzlicher Gruß – Conny (und Nickitücher liebe ich… schon seit den Achtzigern… ;-))

      2016-04-29
      • Coryanne
        Coryanne

        Ja.. Bin wieder in D, z.zt. USA! Hab deine Antwort zu spät gelesen, sonst hätte ich noch ein Plätzchen für dich frei gehabt. Zumindest auf dem Hinflug. Auf dem Rückweg ist das wohl mit meinen Käufen gefüllt. Ich hatte ganz vergessen, wie toll man hier shoppen kann… Liebe Grüße!

        2016-05-04
  3. Leather pants and you have a nice romance. Both you form a couple of success. I like the skin-denim outfit, is young and pretty. A hard, but with hints of a wonderful delicacy look.

    2016-04-29
    • What a great comment – thank you dearest Josep for all your support and the time you spent me and my blog… have a great start into the weekend, Conny

      2016-04-29
  4. EvelinWakri
    EvelinWakri

    Also jetzt bin ich verwirrt!! Mir war es schon bewusst, was auf einer verlinkten Seite geschieht. Doch da ich nicht zur Neidfraktion gehöre und jedem das seine vergönne, hat es mich noch nie gestört! Schließlich sind wir erwachsene Menschen und jeder kann selbst entscheiden ob er das besagte Knöpfchen drückt oder nicht und ob er den Blog wieder besucht!! Liebe Conny mach weiter so, denn Du bist Spitze! Und wenn erlaubt, weiß ich was ich heute zum Friseur anziehe. Toller Look und ganz tolle Fotos! Have a nice day Evelin

    2016-04-29
    • Ich freue mich immer total, wenn Du mich merken lässt, dass ich Dich inspiriert habe… Das ist so ein tolles Gefühl… Ich bedanke mich ganz herzlich dafür… Und wegen der Links… Ich habe es auch bei Gila geschrieben: Manchmal ist es echt so, man schwimmt irgendwie in seiner Blogsuppe und merkt vielleicht gar nicht, dass man übers Ziel hinausschießt oder so… Da ist mir die Meinung der LeserInnen einfach zum Reflektieren sehr wichtig. Herzlichen Dank und einen supertollen Start ins Wochenende liebste Evelin, lieber Gruß – Conny

      2016-04-29
  5. Der feine Schimmer
    Der feine Schimmer

    Puh, schwieriges Thema. Ich persönlich bin ja ein wahrer Youtube-Suchti. Was ich da schon alles gelernt habe, quasi Wikipedia in beweglich. Und ehrlich gesagt, finde ich es toll, wenn Blogger oder Youtuber alles verlinken, das erspart mir die Sucherei nach Produkt XY. Und wenn das Wort „Werbung“ gleich aufpoppt, kann ich ja immer noch entscheiden, ob ich

    a) das Video angucke bzw. weiterlese oder wegklicke,
    b) den angebotenen Link nutze oder
    c) mir das Produkt meiner Begierde woanders suche und letztendlich kaufe.

    Ich bin, glaube ich, eine der wenigen, die erst mal die Kommentare unter den Videos liest und da kommt sehr oft der Satz „Schon wieder Werbung, Dir kann man gar nichts mehr glauben, Du bist so geldgeil geworden“. Ganze Hass-Tiraden müssen die Youtuber über sich ergehen lassen.

    Aber letztendlich habe ICH doch die Macht. Ich entscheide, ob ich lese oder anschaue, ich entscheide, ob ich das angepriesene nun letztendlich wirklich brauche oder probieren möchte. Kann ja sein, daß es bei mir nun mal eben nicht funktioniert, dann stecke ich es in die Schublade „Fehlkauf“ und gut ist. Dafür kann doch der Youtuber nichts. Und ich bin ja kein Affe, der blindlings alles nachkauft. Ich wäge ab und entscheide.

    Und was habe ich bereits für tolle Produkte/Reisen/Hotel-Tipps erleben dürfen, eben weil ich durch Youtube oder einen Blog erst darauf aufmerksam wurde. Ich bin unendlich dankbar für tolle Entdeckungen, ohne die ich nicht mehr sein möchte.

    Und wenn derjenige nun Geld damit verdient? Er hat ja auch die Arbeit und das ist es. Harte Arbeit. Ich hätte keine Lust mich hinzusetzen und für die tolle Hose/Bluse etc. in zig Online-Shops Alternativen zu suchen, weil sie leider nicht mehr verfügbar ist. Oder alle 783 Produkte, die gezeigt wurden, zu verlinken.

    Und ganz ehrlich? Hätte ich einen Youtube-Kanal oder würde einen Blog schreiben, ich würde es ganz genauso machen.

    Also, Conny, verlinke weiterhin wie der Teufel, ich bin sehr dankbar dafür, daß ich mir nicht den Elch suchen muß.

    Liebe Grüße
    Angelika

    2016-04-29
    • Liebe Angelika, ich habe es Dir ja schon auf Insta geschrieben… tausend Dank für Deine Meinung zu dem Thema. Ich weiß es wirklich zu schätzen, dass Du mir diesen langen Kommentar dazu geschrieben hast. Hab nen traumhaften Start ins Wochenende – lieber Gruß – Conny

      2016-04-29
  6. Gila
    Gila

    Liebe Conny,
    wenn ich auf blogs ein tolles Outfit oder Sonstwas sehe, bin ich nachgerade frustriert, wenn ich nicht erfahre, wo es das gibt – und am liebsten noch, wie teuer es ist, damit ich gleich entscheiden kann, ob es auf meinen Wunschzettel darf oder nicht (naja, bei den Millionen Luxus-Handtaschen, die durchs world wide web fliegen, erübrigt sich das natürlich, weil da meist schon draufsteht, dass sie das nicht dürfen…)nein, ich empfinde das als wunderbaren Service! Als Nicht-Bloggerin fühle ich mich manchmal schon ein bisschen Schmarotzer-mäßig, wenn mir soviel schöne Unterhaltung und Inspiration auf meinen Lieblings-blogs einfach so umsonst geliefert wird. Wenn Ihr fabelhaften ladies dafür ab und an noch ein paar Mäuse machen könnt, freut mich das natürlich – honni soit qui mal y pense!
    Dir,liebe Conny, an dieser Stelle mal ein herzliches Danke-schön und liebe Grüße aus Bayern
    Gila

    2016-04-29
    • Liebe Gila, was für ein wunderbarer Kommentar – ganz ehrlich – ich habe manchmal dasselbe Gefühl, wenn ich auf meinen Lieblingsblog das Outfit auf dem Silbertablett serviert bekomme. Es ist auch oft so, dass ich durch Blogger auf Shops komme, die ich sonst nicht gefunden hätte und dadurch erweitert sich das ganze Spektrum für mich… Das finde ich toll. Ich danke Dir auf jeden Fall sehr, dass Du das geschrieben hast… manchmal schwimmt man als Bloggerin auf einmal in so einer Suppe und dann ist es etwas sehr tolles, wenn man ein Feedback von seinen LeserInnen bekommt. Herzlichen Dank dafür… und auch Dir einen ganz lieben Gruß aus Bayern und ein schönes Wochenende… Conny

      2016-04-29
  7. Hallo liebe Conny,
    schön, dass Du das Thema aufgreifst, denn ich hatte im Blog kürzlich auch ausführlich darüber geschrieben… ja, ich gehöre auch zu denjenigen, die es nicht nur toll finden.

    Es gibt einen Punkt, da kippt es – mit der Glaubwürdigkeit, mit dem Authentisch und dem Ganzen… und dann ist das für mich kein Service mehr, sondern schlicht und ergreifend nur noch Werbeportal und Werbebotschaft und nervig. Ja, es ist eine Kunst, diese Balance zu halten.

    Auf deinem Blog lese bei regelmäßig und es hält sich noch schön die Waage 🙂 Trotzdem, es ist eine Gratwanderung und lese ich plötzlich überall auf den Fashionblogs vom selben Produkt, dann ist das eher langweilig als inspirierend. Aber.. es ist Geschmacksache. Gut, wenn Du so offen dazu stehst.
    Viele Grüße
    Bärbel

    P.S. Heiße Lederbüx trägste da!

    2016-04-29
    • Hehe Lederbüx… des gefällt mir… Hello liebe Bärbel, es freut mich, dass Du das Gefühl hast, bei mir hält es sich die Waage. Doch bei Affiliatelinks sehe ich nicht meine Glaubwürdigkeit schwinden – egal, wie viele davon ich unter meinen Text packe. Da mag sich in meinem Kopf leider so gar kein Zusammenhang herstellen lassen. Was klassische Werbepostings anbelangt, da gebe ich Dir recht… und ich prüfe sehr genau, was ich mache und ob überhaupt. Einen schöne Start ins Wochenende liebe Bärbel… Viele Grüße, Conny

      2016-04-29
  8. Ich finde, die Links sind ein toller Service. Ich lese ein Modeblog jau aus dem einfachen Grund, weil er mich modisch inspiriert. Wenn ich dann noch stundenlang alle Teile selbst im Internet zusammensuchen muss, dann nervt mich das sehr. Blogs sind (meist) ein kostenloses redationelles Angebot. In der Frequenz, in der manche Blogger hochwertigen Content posten, schreibt kein Journalist für (Mode-)zeitschriften. Und für Hochglanz-Modezeitschriften blättern die meisten ohne zu meckern regelmäßig Geld hin und nehmen dort viel mehr Werbung in Kauf, als auf einem Blog zu lesen ist. Übrigens verdient man über Affiliate-Links nicht wirklich viel Geld, auch wenn der geneigte Leser dies vielleicht glauben mag. Also freue ich mich über diesen Service und klicke auch die Links, die mir mein Wunschkleidungsstück näher bringen. Ich liebe übrigens Streifenshirts in allen möglichen Variationen und habe davon, ähm, viele im Schrank. Aber eines mehr kann ja nicht schaden… 😉

    Liebste Grüße,
    Valérie

    2016-04-29
  9. Wow-was für ein Outfit. Würde ich sofort so tragen. ?
    Setz gerne weiter die Links. Mache ich auch und deshalb weiß ich 1. dass das für den Blogger durchaus mir Arbeit verbunden ist 2. gerne mal per Mail gefragt wird, wo es das gibt (was nicht stört, aber so ist es einfacher) 3. keiner über deine Links gehen muss 4. ich das auch als Service sehe 5. ich nicht verstehe, warum es manche ärgert, dass einige mit dem Bloggen Geld verdienen – ich ärgere mich ja auch nicht, dass die Kellnerin Geld dafür bekommt, dass sie mir einen Kaffee bring.
    Hab ein schönes WE
    Andrea

    2016-04-29
  10. Gertrude
    Gertrude

    Ich schreibe fast nie Kommentare, aber jetzt will ich was zu den links sagen: Ich freue mich darüber, denn dann brauche ich nicht selbst lange suchen, wenn mir etwas gefällt. Und warum sollte Blogger, die für ihren Blog und die affilatelinks Zeit investieren und ihre LeserInnen erfreuen nicht was daran verdienen? Ich verstehe die Aufregung nicht. Solange alles klar zu erkennen ist.
    Mir gefällt dein Blog! Freue mich, wenn wieder was in der Email ist. Und ich habe auch schon Sommerreifen. Schließlich haben wir fast Mai!

    2016-04-29
  11. Alexandra
    Alexandra

    Hallo Conny,
    find ich total blöd von dir, dass du dir Gedanken machst über das was du schreiben möchtest, das was du anziehen möchtest, Fotos machst, alles in liebevoller (…nur so geraten ?) Heimarbeit alles einstellst, dir die links überlegst und dann noch deinen ? füllst. ??????
    Scherz, schließlich haben wir gerade noch April, wir dürfen also noch.
    Ab Mai ist Schluss mit lustig ☝?️.
    Hatte noch nie nur den Funken eines Gedanken, dass sich Leute aufregen darüber, das jemand ein bisserl was mitverdienen möchte/ kann/ darf….wenn er sich zuvor Zeit genommen hat und den Lesern zeigen möchte, wo sie die Teile, wenn sie denn gefallen, erwerben können.
    ? Hallo, geht’s noch?

    Lass dir nicht die Laune verderben, ok, vom Wetter schon, aber nur davon ?.

    Tolle Stiefeletten ?.
    Tolle Hose ?.
    Streifen immer toll, ich bin sowieso eher ein streifenhörnchen ?.
    Dein Schreibstil, dein Blog, deine links/ rechts/ geradeaus ?…..toll!

    Liebe Grüße,
    Alexandra

    2016-04-29
  12. Ich empfinde diese Links – insbesondere mit Deinen netten Texten drumerhum – als mindestens hilfreich, wenn nicht sogar als inspirierend, denn Du hast mich schon mehrmals auf Seiten geführt, die ich bis dato noch nie gesehen hatte, also mach mal schön so weiter!

    Auch optisch – diese Kombination sieht klasse aus. Okay, auf die kleinen Halstücher steh‘ ich jetzt nicht so, aber alles andere ist der Hammer – besonders das oberste Bild von der Seite mit Po. 😉

    LG
    Gunda

    2016-04-29
  13. Liebe Conny, super Post und super geschrieben! Und Streifen sind ja eh immer toll. 🙂

    Ich versuche ja nach dem Motto zu leben: Leben und Leben lassen. Auch im Internet.

    2016-04-29
  14. Ehrlich? Ich kann das nicht verstehen… wenn du dir die Mühe machst, deine Outfits zu verlinken, sehe ich das als einen kostenlosen Service, ich muss nichts dafür bezahlen – und ich muss auch nichts kaufen!! Wenn beim Lesen der Seite automatisch Geld von meinem Konto weggehen würde, dann könnte ich es ja vielleicht verstehen, dass man sich darüber aufregt (soweit sind wir hoffentlich noch lange nicht..), aber so? Du setzt dich hin und machst dir die Arbeit, dann ist es nur rechtens, wenn du von dem, was ich letztendlich dafür kaufe (weil ich mich selbst ohne Einfluss von Hypnose oder bewusstseinsverändernden Drogen dafür entschieden habe!), auch einen kleinen Obolus abbekommst. Bitte mach weiter so, es ist nämlich herrlich entspannend, auf einen Shoppingtrip mit dir zu gehen! Liebe Grüße von Frau Vau

    2016-04-29
  15. Liebe Conny, ich sehe die links bei Dir als Service. Und wenn Du was dran verdienst, richtig so! Danke für tolle Posts und inpirierende Outfits. Mach weiter so.
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    2016-04-29
  16. Cla
    Cla

    Liebe Conny,
    eigentlich wurde hier schon alles gesagt, was ich auch denke. Wem es stört scrollt einfach weiter. Anklicken ist freiwillig. Wenn mich ein Teil interessiert klicke ich drauf. So habe ich schon schöne Inspirationen erhalten.
    Und du bist mit deinem Outfit heute auch wieder sehr inspirierend. Toll! Besonders der Hingucker mit der roten Taschen.
    Schönes Wochenende, Gruß Cla

    2016-04-30

Die Kommentare wurden geschlossen