Direkt zum Inhalt

Lackaffe – Fop :-)

Gepostet in Beauty

LackaffeBald zwanzig Jahre ist es her, dass der Rouge Noir Nagellack von Chanel aus keiner gut sortierten Nagellack-Sammlung mehr weg zu denken ist. Im Jahr 1994 war es, als Uma Thurman, den Farbton in Quentin Tarantinos „Pulp Fiction“ zur Kultfarbe erhob. Es wäre gelogen, wenn ich erzählen würde, dass ich damals auch gleich zum nächsten Chanel-Counter gelaufen wäre, um mir diese It-Farbe zu holen. Mich interessierte damals nur der Film und er zählt auch heute noch zu meinen absoluten Favoriten, den ich immer wieder gerne anschaue. Außerdem war mir farbiger Nagellack, mit meinen 20 Jahren damals, noch nicht wichtig.
Das sieht heute ganz anders aus, denn der Kultlack ist zwischenzeitlich in meinen Kühlschrank eingezogen und wie könnte es anders sein, zu meiner Nummer 1 geworden. Allerdings teilt er sich diesen Platz auf dem Treppchen, immer mal wieder mit einem anderen Nagellack. Zurzeit ist es ein Lack von Essie, der dem Rouge Noir Gesellschaft leistet. Genauer gesagt ist es der Effekt-Lack snake, rattle and roll. Ich lackiere den Lack aber ganz ohne Effekt, weil mir die Farbe allein schon so gut gefällt. Außerdem stelle ich mich für den Magneten wohl ein bisschen an 🙂 Aber das schiebe ich wirklich auf einen Anwendungsfehler.
Die Tropfen von Essence sind übrigens ein weiteres Musthave von mir. Da ich so ungeduldig bin, und es mir immer zu lange dauert, bis der Lack trocknet, verwende ich diese Tropfen nach der letzten Schicht Nagellack. Und was soll ich sagen, ich liebe sie. Ich muss nicht mehr stundenlang bewegungslos in der Ecke sitzen, ehe ich meine Hände wieder nutzen kann 🙂 und seltsame Abdrücke im Nagellack sind auch Geschichte …
Und der Ordnung halber weise ich darauf hin, dass ich alles selbst gekauft habe und hoffentlich kein Lackaffe bin. 🙂

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit.

These are currently my two favorite colors for nail polish. One is a well-known classics. Chanel Rouge Noir on probably all been written since Uma Thurman wore it in Quentin Taratninos Pulp Fiction. And this color is also my number one. But Chanel has to share the space on the podium. Again and yet again with a new color. Currently, there is a nail effectpolish from Essie more specifically the Snake, rock and roll. However, I wear it without any effect because I do not deal with the magnet. 🙂
A further must-have of mine is quick-drying drops of Essence. Since I have discovered the drops, the waiting time has extremely shortened.
And for the record. Everything I’ve bought by myself and I’m hopefully not a fop.

Thank you for your attention.

Lackaffe

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

33 Kommentare

  1. Ah, da ist er ja endlich… der Lack von unserem Treffen. Gefällt mir sehr gut.
    Den Rouge Noir sehe ich bei Dir jetzt das erste Mal, das rouge in dem noir muss man aber suchen, oder?
    Ja. Seit ich den x8shieldgloss von nailmax zum Lacktrocknen habe, lackiere ich mir doch hin und wieder die Nägel. Weil die halt dann einfach nach 2-3 min TROCKEN sind. Nach der 3. bzw. 4. Lage.
    LG Sunny von Sunny’s side of life

    2013-11-19
    • Conny
      Conny

      Das ist ja super – Du kannst Dich noch daran erinnern. Das finde ich total toll 🙂 Freu mich, dass er Dir gefällt. Den Rouge Noir hatte ich schon öfter lackiert – aber irgendwie fotografiere ich meine Nägel selten… Shieldgloss… sind das auch Tropfen? Lieber Gruß

      2013-11-19
  2. Liebe Conny,
    vielen Dank für diesen Bericht. Ich kannte diesen essence drop gar nicht. Da Du aber so begeistert bist, werde ich mich danach gleich morgen in der Stadt umsehen (ich will sowieso Weihnachtsdeko kaufen).
    Ich muss auch sagen, dass ich den Chanel Rouge Noire einfach klasse und klassisch finde.
    Liebe Grüße,
    Stef

    http://seaofteal.blogspot.de

    2013-11-19
    • Conny
      Conny

      Da hast Du recht, liebe Stef. Der Rouge Noir ist wirklich ein Klassiker und der schönste Rotton, den es gibt. Der passt auch gerade so super zu meiner Burgunder-Phase… 🙂 Die Schnelltrockner tropfen kann ich wirklich nur empfehlen. Bei mir wirken sie wirklich Wunder 🙂 Herzlicher Gruß

      2013-11-19
      • So Conny, ich hab mit heute diese Wunder-Tropfen gekauft. Ich komme aber leider erst am Wochenende dazu, das Zeug auszuprobieren. Ich bin schon echt gespannt. Es wäre wirklich toll, nicht mehr so lange warten zu müssen (Du hast das ja schön beschrieben und mir gehts genauso)! 🙂
        Liebe Grüße,
        Stef

        http://seaofteal.blogspot.de

        2013-11-20
      • Conny
        Conny

        Da bin ich jetzt wirklich sehr gespannt, ob Du genauso zufrieden damit bist wie ich… Ich würde mich sehr freuen, wenn Du noch mal schreibst…. Dafür sag ich jetzt schon mal DANKE 🙂

        2013-11-21
  3. Haaaa, erstmal Kompliment und danke für den unterhaltsamen Posttext. Und dein Headerfoto ist wunderbar Conny, LG Sabina Styleblog So nur in Frankfurt

    2013-11-19
    • Conny
      Conny

      Ohhhh das ist eine große Freude für mich, hab ich doch ständig bedenken, dass meine Texte zu hölzern sind – so freue ich mich sehr über Dein nettes Lob. Ganz lieber Gruß

      2013-11-19
  4. Du wärst höchstens eine Lackäffin:o)
    Ich finde Nagellack so schön, aber meine Nägel kriege ich erst gar nicht lang genug. Sobald ich ein bisschen Haushalt mache (Spülhände Tilly), brechen sie ab.
    LG Donna G.

    2013-11-19
    • Conny
      Conny

      Stimmt liebe Donna – aber Lackäffin klingt irgendwie so komisch. Deswegen habe ich die männlich Form des Affen gewählt. Übrigens sind meine Nägel auch nicht lang, da sie auch gerne abbrechen. Ich lackiere sie aber trotzdem und habe das Gefühl, dass sie dadurch stabiler sind. Ganz lieber Gruß

      2013-11-19
  5. Mir gefallen die Farben, aber ich selbst habe noch nie dunkle Lacke getragen und bin damit vermutlich völlig altmodisch 😉 Meine Tochter hat die tollsten Farben, aber ich trage immer nur langweiliges Nude oder hellere Lacke.
    Essie mag ich besonders gerne, da hier das Preis-Leistungsverhältnis einfach stimmt.
    Ich verwende von Essence übrigens immer das Schnelltrocknerspray.

    LG
    Annette | Lady of Style

    2013-11-19
    • Conny
      Conny

      Ach liebe Annette – ich glaube nicht, dass da altmodisch das richtige Wort ist. Jeder hat halt so seine Vorlieben und das ist auch gut so. Ich mag auch gerne Nude auf den Nägeln – finde das aber sehr schwierig einen guten, deckenden Lack zu finden. Hast Du da vielleicht einen Tipp? Alles Liebe

      2013-11-19
  6. Tolle Farben, alle beide! Wobei ich bei Rouge Noir nicht unvoreingenommen bin, weil ich generell am liebsten zu dunklem Lack greife – oder zum French-Look. 🙂

    Spannend klingen die Tropfen, die den Lack schneller trocknen lassen. Das wäre ja endlich mal eine Erleichterung! Wird bei Gelegenheit ausprobiert. Danke dir für diesen tollen Tipp! 🙂

    2013-11-19
    • Conny
      Conny

      Ich freu mich, dass die Lacke Dir gefallen und ich freu, dass ich Dir auch mal einen Tipp geben konnte. Schließlich wäscht sich die ganze Familie, seit Deinem Shampoo-Test, die Haare mit dem Fructis-Haarwaschmittel 🙂 Herzlicher Gruß

      2013-11-19
  7. Immerhin seit 1999 war ich Fan von Rouge Noir und habe viele Jahre gar keinen anderen Lack getragen. Irgendwann war er mir zu dunkel. Ich fühle mich zu alt dafür – ab einem gewissen faltigen Alter der Hände mag ich extrem dunklen Lack nicht mehr leiden. Sieht dann zu hart aus und macht alt, wie zu dunkler Lippenstift auf schmalen Lippen. Außerdem trocknet Rouge Noir grottenschlecht, das Lacken dauert ewig und er hat mir die Fußnägel trotz Unterlack verfärbt. Das machen modernere Lacke nicht, auch nicht bei monatelangen Dauerlack. Von daher stehe ich dem Lack nicht mehr so positiv gegenüber und den Film Pulp Fiction finde ich schon immer furchtbar. Bin zweimal bei Guckversuchen mit einem absoluten Fan („Sooo ein Kultfilm …“) eingeschlafen. Der nächste Mann hat mich dann noch mal dazu genötigt und ich habe durchgehalten … hat den Film nicht besser gemacht …

    Aber die Farbe an sich von Rouge Noir liebe ich noch immer!!!
    Und Deinen essie-Lack mag ich auch. Viel Spaß damit wünscht Dir
    Ines

    2013-11-19
    • Conny
      Conny

      Liebe Ines, ja, die Rouge Noir Farbe ist wirklich unübertroffen. Der tollste Rotton für mich. Aber nicht der einzige Nagellack – es gibt natürlich auch noch andere schöne Farben und Marken. Das mit den Verfärbungen konnte ich aber noch nicht feststellen, obwohl ich manchmal zu faul für den Unterlack bin … 🙂 Was die Trockenzeit der Chanellacke angeht, hast Du absolut recht, sie ist wirklich lang. Aber mit den Tropfen ist auch das nur noch halb so schlimm 🙂
      Hach, ich bin einfach ein Tarantino-Fan – der kann machen was er will und mir gefällt. Gerade erst habe ich Django Unchained gesehen und auch den finde ich großartig 🙂 Aber so sind die Geschmäcker…. verschieden 🙂 Einen tollen Abend für Dich – ganz lieber Gruß

      2013-11-19
      • Ja, die Filme kann man wohl nur lieben. Mein Mann liebt sie auch und hat Django Unchained auch gerade gesehen. Ich dachte, dass Haus stürzt von dem Lärm ein 😉
        Sonnige Grüße sendet Dir
        Ines

        2013-11-21
  8. Liebe Conny nun ist er also da, der post über den geliebten Nagellack. Ich bin ca. 1996 eingestiegen, bei Rouge Noir. Ihn zu bekommen war nicht gerade einfach, ich musste ihn mir einfliegen lassen, da Germany ausverkauft war. Keiner rechnete mit diesem Ansturm… Damals trug ich ihn noch mit längeren Nägeln, was sich nun „verkürzt“ hat. Je dunkler das polish, um so kürzer dürfen die Nägel sein, wenn sie gut gelackt sind. Was war das immer für eine Sorge, dass alle Nägel gleich lang bleiben… Inzwischen tragen ich den Rouge Noir immer noch regelmässig an den Füssen und bei mir färbt auch nichts ab. Es gibt wahnsinnige Unterschiede beim basecoat. Ich nahm aus einer Not heraus dafür mal einen topcoat und bin dabei geblieben. (Geht doch…) Als Schnelltrockner habe ich noch einen tollen Tipp: Von O.P.I. gibt es Tropfen und ein Rapidspray. Zum einen zwischen zwei Lackschichten und dann für das finish. Mal schauen, vielleicht schreibe dazu einen post, denn O.P.I. hat eine fantastische Vorgehens- und Arbeitsweise und damit hält der Lack extrem lange. Aber ich werde Deinen Tipp auch mal testen. Vielen Dank für die Geschichte des Rouge Noir’s. Lg.Gisela

    2013-11-19
    • Conny
      Conny

      Ja, als ich ein bisschen für den post recherchiert habe, bin ich über die aberwitzigsten Geschichten über die Beschaffung des Rouge Noir gestoßen. Das muss wirklich schwierig gewesen sein, ihn damals zu bekommen. Da hatte ich Glück, dass ich erst später eingestiegen bin 🙂 O.P.I.-Lacke hatten sie in dem Hotel, in dem wir vor Kurzem waren, auch benutzt. Und die Nagelfrau dort hat auch davon geschwärmt. Über einen post bei Dir, über diese Firma würde ich mich sehr freuen – alles Liebe

      2013-11-19
  9. Luzerne
    Luzerne

    Hallo Conny,
    schon wieder ein guter Tipp von dir.
    Bei mir ist es noch immer so, dass ich Ewigkeiten damit verbringe, zu warten bis meine Nägel getrocknet sind.
    Sehr nervend und sehr Zeit raubend.
    Diese Tropfen werden noch diese Woche besorgt. Dann kann das Wochenende kommen, mit schön lackierten Nägeln 😉
    Danke!
    Viele Grüße,
    Luzerne

    2013-11-19
    • Conny
      Conny

      Liebe Luzerne – da freu ich mich sehr darüber und ich hoffe, Du bist mit den Tropfen genauso zufrieden wie ich. Bevor Du tropfst, solltest Du auf alle Fälle ein Tuch (Kleenex oder Zewa) unterlegen. Bei mir läuft nämlich immer ein bisschen was daneben… 🙂 Vielleicht hast Du Lust noch mal zu schreiben, wie es gelaufen ist. Ich würde mich freuen. Alles Liebe

      2013-11-19
      • Luzerne
        Luzerne

        Hallo nochmal,
        keine Ahnung ob du diesen Beitrag noch lesen wirst…ich versuche es einfach mal 🙂
        Mein Test mit den Tropfen ist sehr gut ausgefallen.
        Der Lack trocknet zwar nicht in sekundenschnelle, aber viel schneller als gewohnt.
        Toller Tipp! Danke!
        Liebe Grüße,
        Luzerne

        2013-11-27
      • Conny
        Conny

        Liebe Luzerne, klar lese ich Deinen Beitrag und ich freu mich sehr, dass du die Tropfen ausprobiert hast und sie auch gut findest. Ich hätte in meinem post vielleicht noch erwähnen sollen, dass es nicht nur Sekunden dauert. Die Hersteller schreiben aber auch immer ein Zeug auf ihre Produkte … tztztz. Danke, dass Du extra geschrieben hast – da freu ich mich auch drüber – lieber Gruß.

        2013-11-27
  10. Hi Conny!

    Superedel Deine Farbe! Die Essence-Tropfen hören sich interessant an. Ich hasse sie nämlich, diese blöde Wartezeit, in der man wie behindert herumsitzt und aufs Trocknen wartet und nichts machen kann. Ich selbst bin ja oft zu ungeduldig und dann gibts (von vornherein) blöde Macken! Lg, Annemarie

    2013-11-19
    • Conny
      Conny

      Vielen Dank liebe Annemarie – und die Tropfen sind wirklich absolut empfehlenswert. Da ich auch von der ungeduldigen Sorte bin, kann ich nämlich sehr gut nachvollziehen, was Du meinst 🙂 Herzlicher Gruß

      2013-11-19
  11. Liebe Conny,
    ist das der Lack den du bei unserem Treffen auf den Nägel hattest? Den fand ich da schon total klasse. Ich habe versucht so einen ähnlichen zu finden, aber meiner ist nicht annähernd so genial wie deiner.
    Rouge Noir hatte ich natürlich auch schon. das ist einfach ein Klassiker. Könnte ich auch mal wieder in meiner Sammlung aufnehmen.
    Lieben Gruß, Cla

    2013-11-19
    • Conny
      Conny

      Ihr habt Euch das echt beide gemerkt – das finde ich wirklich soooo toll und freu mich sehr darüber. Dein Christbaumkugelrot ist auch wirklich genial, ich glaube die Farbe wird noch einen Platz in meinem Kühlschrank bekommen… 🙂 Alles Liebe

      2013-11-19
  12. Conny
    Conny

    @all
    Ich habe mich sehr über all Eure Kommentare gefreut. Die ganzen Geschichten über Eure Lieblingslacke zu lesen und Eure vielen Tipps über die verschiedenen „Schnelltrockner-Produkte“ finde ich großartig. Vielen dank Euch allen.

    2013-11-19
  13. Tolle Farbe , kann man nicht anders sagen :)) Einfach nur edel

    LG heidi

    2013-11-19
  14. Liebe Conny,
    danke für den Tipp mit den Tropfen. Ich bin auch immer zu ungeduldig und verpatze oft den einen oder anderen Nagel, weil ich es nicht abwarten kann, bis sie trocken sind.
    Meine Vorliebe für Nagellack ist noch relativ neu, erst zwei Jahre alt. Deshalb kenne ich rouge noir auch nicht. Sehr gut gefällt mir das goldschimmernde Braun von Essie, ich kann mir vorstellen, dass das zu vielen Kleiderfarben passt. Darauf kommt es mir an, ich will mir nicht alle zwei Tage die Nägel lackieren.
    Lieben Gruß von Sabine

    2013-11-19
  15. Ich wünsche so sehr, daß ich auch Nagellack tragen könnte!! Aber ich muß bei der Arbeit meine Hände bestimmt 20 mal jeden Tag waschen; da hält der Lack einfach nicht. Zum Glück habe ich Zehe…und die werden NIE ungelackt!!

    2013-11-20
  16. Monika Wagner
    Monika Wagner

    Liebste Conny – ohhh, ich liebe Chanel Rouge Noir – aber noch mehr von Chanel liebe ich die Farbe „Particuliere 505“ – die benutze ich den ganzen Sommer auf den Fußnägeln und da ich seit neuestem auch gerne meine Fingernägel lackiere, nun auch dort…. Dein Essie-Lack sieht farblich toll aus – allerdings finde ich das Bürstchen von Essie so dick/breit – tu mich da schwer damit… und der Trocken-Lack von Essie ist auch der absolute Hit…. wobei ich mir Deinen Tipp mit den Tropfen gleich morgen besorgen werde….Du bist ja sowieso die Lackier-Queen – und keinesfalls ein Lack-Affe !!! – mit immer top-gestylten Nägeln – Bewunderung dafür, ich bin einfach oft zu faul zum lackieren….. Küsschen Monika

    2013-11-20
  17. Liebe Conny,
    meine ROUGE NOIR Geschichte hat dieselben Wurzeln wie Deine: PULP FICTION.

    http://uefuffzich.blogspot.de/2013/08/beautyroutine-fur-die-nagel-heute.html

    Ich habe sogar noch das Videoband, obwohl ich längst nur noch die DVD schaue und auch meine erste Pulle N°18 habe ich noch, die sieht etwas anders aus, als die heutigen. Die Troppen habe ich auch probiert, bin dann aber zurück zu dem Toplack von Sally Hansen. Der macht noch zusätzlichen Glanz. Nach Deinem tollen ESSIE Lack muss ich unbedingt mal schauen – morgen habe ich Zeit für einen Stadtbummel! Liebe Grüße zu Dir! Bärbel

    2013-11-20

Die Kommentare wurden geschlossen