conny doll lifestyle: Joggerstyle im Winterlook - warme Wolle lässig gestylt
HerbstWinter-Outfit

Joggerstyle im Winterlook – warme Wolle lässig gestylt

Diese Woche beweist mir mal wieder auf sehr anschauliche Art und Weise, dass ich eigentlich gerne auf einer einsamen Insel leben möchte. Oder vielleicht gleich ein anderer Planet. Im Klartext, ich habe die Schnauze voll davon, ständig von Idioten in Sippenhaft genommen zu werden. Ja, natürlich könnte man nun annehmen, ich rede über das Thema „Impfen“. Auch da wird eine komplette Gemeinschaft von einer Minderheit in die Verantwortung gezogen. Doch, ich möchte hier gar keine Diskussionsplattform bieten, warum sich Menschen ohne Vorerkrankung und wenig medizinischer Eigenexpertise gegen das Impfen aussprechen. Ich hoffe nur, die Impfgegnerfraktion ist dann konsequent, wenn es darum geht, medizinische Hilfe im Krankheitsfall anzunehmen und greift ebenfalls auf weniger wissenschaftlich fundierte Heilmittel zurück. Beim Look kombiniere ich heute einen Joggerstyle. Einerseits das It-Piece der Pandemie, andererseits ist mein winterlicher Joggerstyle der Beweis, dass so ein Look durchaus gesellschaftsfähig ist.

  • conny doll lifestyle: Winterlook - warme Wolle lässig gestylt
  • conny doll lifestyle: Joggerstyle im Winterlook - warme Wolle lässig gestylt
  • conny doll lifestyle: jogginghose Style 2015

Ein Ort für Schönes

Die Einzelheiten zu meiner Sippenhaft-Story muss ich in meinem Kopf noch sortieren. Im Moment ist das alles noch zu kleinteilig und ich zu verärgert, um darüber einen lesbaren Text zu verfassen. Würde ich den nämlich jetzt schreiben, befürchte ich eine wortreiche verbale Entgleisung. Aber ich möchte ungern meine Leserschaft verschrecken. Im Moment plane ich noch, dem Thema meinen Sonntagsbeitrag zu widmen. Doch auch da bin ich ein bisschen hin- und hergerissen. Schließlich ist das hier ein Ort fürs Schöne – davon hat die Welt eh gerade zu wenig. Also, lasst uns über Schönes reden und da kommt mein Joggerstyle doch gerade richtig. Diese Jogginghose habe ich bereits 2013 erstanden. Auf jeden Fall war damals schon klar, dass diese Hosen ihr Dasein nicht länger auf der Couch fristen. Spätestens ab da war klar – Jogger dürfen an die Luft und sogar ins Büro, wenn man ein paar Kriterien beim Styling berücksichtigt.

conny doll lifestyle: Streetstyle, Mütze, MUF10, Samtpullover, grün, Winterstyle

Wer joggt in Jogginghosen?

Jogginghosen gibt es wie Sand am Meer und aus allen denkbaren Materialien. Je hochwertiger der Stoff, desto weniger gibt es den typischen Beuleneffekt. Der ist in meinen Augen, nämlich ein absolutes Ausschlusskriterium für den Besuch im Büro. Also ich würde mit einer ausgebeulten Jogginghose lieber nicht ins Büro gehen. Obwohl ich diesbezüglich einen sehr toleranten Arbeitgeber habe. Im Übrigen frage ich mich echt, woher diese Hosenform eigentlich ihren Namen hat. Denn ich sehe überhaupt niemanden in solchen Hosen joggen. Die Jogger, die mir im Straßenbild begegnen, tragen aerodynamische Lauftights. Enganliegend. Wahrscheinlich würden die Jogger solch weite Hose auch schon nach dreihundert Metern verlieren. So ziemlich auf jeden Fall würden sie an Tempo verlieren. 🙂 Vermutlich gab es mal eine Zeit, als in solchen Hosen noch gejoggt wurde. Als nicht die persönliche Bestzeit im Fokus stand, sondern der Spaß an der Bewegung. Damit möchte ich nun nichts unterstellen.

conny doll lifestyle: Joggerstyle im Winterlook - warme Wolle lässig gestylt

Joggerstyle im Winterlook

Mein Joggerstyle hingegen eignet sich weder zum Joggen, noch zum Sofasurfing. Zumindest möchte ich in Merinowolle keinen Sport treiben. Ich befürchte, ich würde mich verflüssigen. Und fürs Sofa sitzen allein ist mir die Hose zu schade. Der Joggerstyle muss an die Luft – in diesem Jahr sogar einmal mehr. Aber nicht nur, immerhin habe ich die Hose, wie oben bereits erwähnt, schon seit 2013 und sie natürlich auch getragen. Dafür eignet sich die Winter-Kombination mit dem grünen Samtpullover für ungefähr alles andere. Und nebenbei, ganz egal was man tut, hat man ein sehr bequemes Outfit an. Und dieses Kriterium ist spätestens ab vierzig doch eh das wichtigste. Also ich bin zu alt für unbequeme Stylings. Und nun bin ich Launenmäßig schon wieder einigermaßen besänftigt. Aber bevor ich jetzt doch noch auf die einsame Insel auswandere, schreibe ich vielleicht doch noch einen Sonntagsbeitrag darüber. Und vielleicht verratet Ihr mir, wie das bei Euch so aussieht in Sachen Joggerstyle? Yay oder Nay? Habt einen schönen Donnerstag und danke fürs Hiersein.


Details zum Outfit

Hose

Hallhuber – hab ich schon lang und ich mag sie an kalten Tagen sehr, weil sie trotz des klassischen Joggerstyles auch bei schicken Looks funktioniert.

Pullover

Maje – ein Pullover mit einer wunderbaren Erinnerung an einen Trip nach Madrid

Schuhe

Paloma Barceló – habe ich letztes Jahr bei Linder Fashion gekauft. Über Chunkyboots habe ich natürlich auch schon geschrieben.

Jacke

Zara – hab ich jetzt schon ein paar Jahr und ich mag diesen Style einfach nach wie vor.

Mütze

muf10 – ein geniales Streetstylelabel von dem ich mir nicht sicher bin, ob es das noch gibt. Susanne von Linder Fashion hatte da wieder einen genialen Riecher


3 Comments

  • Tina von Tinaspinkfriday

    Liebe Conny, ich muss immer auf die Mütze schauen! Was für ein Hingucker! Der Look ist schön und schon klasse dass die Hose nicht ausgebeult ist. Sie ist ja nicht mehr die Jüngste. Klasse.
    Na ja die Impfgegner sind dann sehr konsequent im jammern und nerven des Praxisteams wenn sie denn krank sind.
    Bin gespannt was Dich so aufgeregt hat. Liebe Grüße Tina

  • Hasi

    Hallo, liebe Conny – cool siehst Du wieder aus! Ich warte schon darauf, dass Du uns irgendwann mal Deine Sonntagspredigten nicht mehr schreibend vorbringst sondern zünftig per Clip vorrapst 😉. Und Jogginghosen wurden durchaus mal zum Jogging getragen, das ist aber natürlich schon lange her. Ich denke dabei auch immer an die Schulzeit – im Sportunterricht gehörten die bei uns zur vorgeschriebenen Grundausstattung. Was allerdings auch keinen besonders hilfreichen Beitrag dazu geleistet hatte, dass ich dort endlich mal bessere Schulnoten ergattert hätte, herjeh…😁. Aber für so eine mollige Jogginghose aus Merinowolle wäre ich heute sofort Feuer und Flamme – und zwar ganz sportlich für die Couch oder für lange Winterwanderungen 😊. Wolle hat ja auch den Vorteil, ewig zu halten, sofern nicht unglücklicherweise eine ausgehungerte Feinschmecker-Motte oder falsche Waschtemperaturen dazwischen kreuzen. Also, viele weiter Jahre noch Spaß mit dem gemütlichen Kuschelteil!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Hasi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.