Direkt zum Inhalt

Interessante Begegnungen mit Schlagjeans

Gepostet in HerbstWinter-Outfit, Outfit - My Style, und Rund ums Reisen

IMG_9104a_FlaredLeg_pink_Escada_IwearwhatIlike_pinkblouse_Ahemadundahos_ConnyDollEigentlich, ganz eigentlich bin ich nicht so der große Freund vom ständigen Reisen… So ein Leben – heute hier, morgen dort, wäre nichts für mich… ich bin nämlich furchtbar gerne zu Hause. Aber das heißt nicht, dass ich nicht auch gerne in der Weltgeschichte rumgondel – also immer mal wieder… Dieser Flug nach Hamburg vergangene Woche zum Beispiel, der war der beste Beweis dafür, dass Reisen einfach was großartiges sein können… also ich meine nicht nur das irgendwo Ankommen ist toll – nein, auch die Reise selbst, lässt einen manchmal Begegnungen machen, die sonst wahrscheinlich nicht passiert wären …

Mit Stefano zum Flughafen

Ich war schon in heller Vorfreude, auf die Treffen mit meinen lieben Bloggerfreundinnen Cla und Annette… und natürlich mega neugierig darauf, Valérie und Anja endlich persönlich kennenlernen zu können. Sagte ich schon, dass das durch die Bank mega Ladies sind… Doch zuerst einmal musste ich von Bologna nach Hamburg kommen und das hieß früh aufstehen, da unser Urlaubsort ca. 130 km vom Flughafen entfernt gewesen ist und natürlich hatte ich einen Vormittagsflug…  Dieser Umstand brachte mir ne Fahrt mit Stefano, dem Nachtportier unseres Hotels ein, der früher selber ein Hotel in Misano besessen hatte, aber nun von seiner Rente nicht leben kann und sich deshalb noch ein paar Euros dazuverdienen muss. Er mag Angela Merkel und findet das Gequatsche von Renzi unerträglich. Außerdem lebt einer seiner Söhne in São Paulo und Stefano ist der Meinung, dass Brasilien seit Skype gar nicht mehr so weit entfernt ist… Stefano spricht perfekt Deutsch und war ein sehr angenehmer Fahrer…

Dänischer Denim auf einem italienischen Flughafen

…nachdem ich mich auf dem überschaubaren Flughafen von Bologna zurechtgefunden hatte, mein Gepäck aufgegeben – ja ich weiß, ich war nur eine Nacht in HH – aber ich kam ja aus dem Urlaub, nur deswegen hatte ich nen großen Koffer… ich schwör ;-)) – habe ich mich zum Espresso-Point aufgemacht, um dort eine sehr interessante Unterhaltung mit einem dänischen Jeansfabrikanten zu führen. Sein Label heißt Bessie-Jeans und ist auf dem deutschen Markt nicht so vIMG_9058a_Schlagjeans_FlaredLeg_3suisses_Pink_Escada_Bluse_AHemadundaHos_ConnyDollertreten. Diese Denims sind vom Stil ungefähr so wie Mac-Jeans und haben es deswegen schwer, auf dem hiesigen Markt Fuß zu fassen. In Skandinavien allerdings ist das Label sehr stark vertreten – das hat er mir zumindest erklärt. Mir ist an Bessie sympathisch, dass sie in Italien produziert werden – das war auch der Grund, warum ich den Mann auf einem italienischen Flughafen getroffen habe.

Schlagjeans mit Pink

..und was zu so einem post am Besten… eh klar – Denim natürlich, und weil sie gerade so angesagt sind, heute als Schlagjeans… Am Freitag gibts dann die Fortsetzung meines Reiseposts… und warum die Provence und Hamburg manchmal gar nicht so weit voneinander entfernt sind… Habt ne schöne Woche liebe alle… 🙂

IMG_9126a_Schlagjeans_FlaredLeg_3suisses_Pink_Escada_Bluse_AHemadundaHos_ConnyDollIMG_9094a_Schlagjeans_FlaredLeg_3suisses_Pink_Escada_Bluse_AHemadundaHos_ConnyDollIMG_9081a_Schlagjeans_FlaredLeg_3suisses_Pink_Escada_Bluse_AHemadundaHos_ConnyDollIMG_9057a_Schlagjeans_FlaredLeg_3suisses_Pink_Escada_Bluse_AHemadundaHos_ConnyDoll

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

4 Kommentare

  1. I like this look where fuchsia dominates the situation. The blouse and shoes are wonderful, and the casual look with jeans is perfect.

    2015-09-08
  2. Dieses PINK….. also das steht Dir ja! Echt jetzt. Sieht wunderbar aus!!! Und mit der Boden-Jeans liebäugele ich auch schon seit Ewigkeiten. Hab aber den 20% Rabatt-Tag gestern verpasst, ich Nuss. Ach und das Bretonshirt unter Deinem Post hab ich auch mal besessen :-).
    LG
    Anja

    2015-09-08
  3. Ich kann mich noch dunkel erinnern als ich per Hand zusätzliche Keile in meine Schlagjeans genäht habe.. ist lange her 🙂 Dieses Extrem muß es für mich nicht mehr sein, aber ansonsten liebe ich diesen Hosenschnitt. Diese roten Taschen springen mich jetzt überall an! Ist die Frage, wie lange ich noch widerstehen kann. Liebe Grüße Heike. Ach ja, und mal wieder: Chapeau für Klasse, Stil, Farbkomposition!!

    2015-09-09
  4. Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben, das heißt es nicht umsonst, liebe Conny und Du hast da ja einige interessante Bekanntschaften gemacht. Aber das ist es halt auch was das Reisen so spannend macht und ich bin auch schon gespannt was Du von Deinen nächsten reisen alles zu berichten weißt.
    Die rote Tasche ist ein Traum, ich glaub ich hab schon wieder was für meinen nächsten Wunschzettel gefunden.
    Ganz liebe Grüße und Bon Voyage
    Monika

    2015-09-10

Die Kommentare wurden geschlossen