Direkt zum Inhalt

Hellblau und Schwarz – nicht nur was für Wellensittiche

Gepostet in Frühlingsoutfit, und Outfit - My Style

Ich hasse Streit. Ich weiß, Streit ist wichtig und nötig und in der Regel „reinigt er die Luft“ und bringt die beiden Kontrahenten einem Ziel näher bzw. führt bestenfalls bei gegensätzlichen Meinungen eine gemeinsame Lösung herbei. Trotzdem, ich hasse Streit. Ich kann es nicht, ich habe nicht wirklich gelernt zu streiten. Als ich ein Kind war, war Wut blöd, verboten und zu nichts nütze und erreicht habe ich, zumindest in meiner Erinnerung, nie irgendwas. An der Stelle höre ich meine Schwestern ganz laut „stimmt nicht“ brüllen, aber so ist das mit der Wahrnehmung. Klar, habe ich mich mit den beiden Damen gezofft. Meine Eltern sagen wahrscheinlich, wir haben uns ständig in den Haaren gelegen. Doch ich bin 6 bzw. 8 Jahre jünger als meine beiden Schwesterherzen… und war ihnen deshalb in meiner Kindheit immer unterlegen. Keine gute Voraussetzung, um Streiten zu lernen. Fürs Leben im Allgemeinen, hat mir das nicht geschadet, finde ich. 🙂 Hellblau, Schwarz, Frühlingsoutfit in Himmelblau, Lagenlook, Fransentasche, Chelsea Boots,

Streiten habe ich nicht gelernt!

…auch mit meinen Eltern war Streit keine gute Idee… wenngleich ich es natürlich trotzdem vorkam und auch dabei habe ich nicht wirklich was fürs Leben gelernt. Streiten kann ich heute noch nicht wirklich. Leider … Entweder ich werde einfach nur wütend und unfair oder ich fange zu heulen an. Weinen kann ich in dem Fall nicht sagen. Weil das ist dann echt nur eine einzige Heulerei… und nebenbei ärgere ich mich noch über meine Unfähigkeit, einen Konflikt auf der Sachebene zu belassen. Meistens fühle ich mich sofort persönlich angegriffen… keine gute Voraussetzung, um eine fruchtbare Diskussion zu führen. Doch warum schreibe ich das alles? Weil ich kürzlich einen Streit mit meiner Mutter begonnen habe, nachdem sie mir (in meinen Augen) etwas völlig Hirnrissiges vorgeworfen hat. Aber das ist ja meistens so, Streit entsteht ja nicht, wenn man sich in allen Punkten einig ist. Wirklich wütend bin ich geworden, weil meine Mum mir eine 11 Jahre alte Sache an den Kopf geschmissen hat und dabei die damaligen Umstände völlig außer Acht lässt. Das ist traurig und sehr schade, weil meine Mutter eigentlich weiß, dass ich nach der Geburt meiner Tochter an einer postpartalen Depression litt und es geraume Zeit gedauert hat, bis diese behandelt wurde. Insofern hätte ich mir gewünscht, meine Mutter hätte einen etwas feinfühligeren Zeitpunkt gewählt, um mir mein Fehlverhalten darzulegen. Trotzdem, auch das Thema meiner Mama hat ein offenes Ohr verdient und nicht so einen Wutnickel, namens offene Hose….

Hellblau und Schwarz

Aber gut … ich weiß jetzt, warum ich Streiten nicht gelernt habe… habe aber die Hoffnung, dass es vielleicht einen vhs-Kurs zum Thema gibt. 😉 Diese Woche meine ich es wirklich gut mit Euch – erst scheuche ich Euch vom Ponyhof und jetzt halte ich auch noch einen Vortrag über Streit.. Ich behaupte jetzt mal ganz keck, das liegt an der Zeitumstellung und der Menge Schokoeiern, die mir die Gehirnsynapsen verstopfen. Oder so… deshalb ist es gut, dass die Feiertage vorbei sind und wir wieder zu „normalen“ Ernährung übergehen. Allerdings ziehe ich, passend zum Thema ein Schlaghose an – tatkräftiger kann man seinen Standpunkt nicht untermauern – hihi… Also, keine Widerrede und für alle nicht Instagrammer unter Euch – am Karfreitag hat mich das Filmfieber gepackt und ich habe das erste Mal Bewegtbild auf IG geteilt… mit Ton und so… und seit dem flattern mir die Filmangebote nur so ins Haus… ähem… Das „Filmoutfit“ gibt’s heute auf dem Blog und das ist auch gleichzeitig der Look zum Streit. Somit wäre mein These „Hellblau ist eine Deeskaltionsfarbe“ (ich glaube, das habe ich mal bei Instagram behauptet) auch dahin. Jetzt glaube ich, es ist Rosé… aber dazu ein anderes Mal mehr… Heute geht’s um Hellblau und Schwarz, zwei Farbtöne, von denen ich dachte, sie sehen nur am Wellensittich meiner Schwiegermutter gut aus. Das stimmt aber nicht – ganz im Gegenteil – ich finde Schwarz setzt in der richtigen Dosis einen schönen Akzent zu Hellblau. Ich trage ja schließlich keine Strampelanzug… hihi…   Ich wünsche euch eine tolle Woche – ohne Streit und Ärger… :-*

Hose: Old Navy – von Fornarina habe ich eine hellblaue Skinny (Affiliatelink) gefunden und die Jeans von Mavi (Affiliatelink) gefällt mir auch richtig gut.
Bluse: H&M – Anita von Street One (Affiliatelink) hat auch hellblaue Streifen und Closed hat ne ziemlich lässige Boyfriendbluse (Affiliatelink) im Streifendesign
Jeansjacke: Only (Affiliatelink) – ich mag meine hellblaue Jeansjacke, obwohl sie nicht so oft zum Einsatz kommt.
Schuhe: Tamaris – Chelseaboots sind richtig klasse für den Übergang und der von Michael Kors (Affiliatelink) sieht klasse aus.
Weste: Moncler (Affiliatelink) – noch ein perfekter Begleiter für den Frühling.
Tasche: ???
Sonnenbrille: Carrera – da bin ich meiner Freundin Ursula immer noch wahnsinnig dankbar für die Vermittlung… JAAA Ursula… das bin ich…

 

Hellblau, Schwarz, Frühlingsoutfit in Himmelblau, Lagenlook, Fransentasche, Chelsea Boots,Hellblau, Schwarz, Frühlingsoutfit in Himmelblau, Lagenlook, Fransentasche, Chelsea Boots,Hellblau, Schwarz, Frühlingsoutfit in Himmelblau, Lagenlook, Fransentasche, Chelsea Boots,Hellblau, Schwarz, Frühlingsoutfit in Himmelblau, Lagenlook, Fransentasche, Chelsea Boots,Hellblau, Schwarz, Frühlingsoutfit in Himmelblau, Lagenlook, Fransentasche, Chelsea Boots,Hellblau, Schwarz, Frühlingsoutfit in Himmelblau, Lagenlook, Fransentasche, Chelsea Boots,Hellblau, Schwarz, Frühlingsoutfit in Himmelblau, Lagenlook, Fransentasche, Chelsea Boots,

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

8 Kommentare

  1. A nice casual look. I really like the vest, and the soft blue denim tone set. You look lovely with these pants, blue sky look captures the light of spring.

    2016-03-29
  2. Streit ist Mist! Ich finde es schrecklich, wenn ich mich streite oder ich den Streit von anderen mitbekomme. Ich wünsche dir, dass sich die Wogen bald wieder glätten :*

    Über dein tolles Outfit lässt sich aber zum Glück gar nicht streiten. Das ist klasse! Die Farbkombination gefällt mir sehr gut.

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    http://www.styleuppetite.blogspot.de

    2016-03-29
  3. Evelin Wakri
    Evelin Wakri

    Bei mir findest Du vollstes Verständnis, denn auch bei uns zu Hause wurde nicht offiziell gestritten und nach außen war Kontenance angesagt. Geschwister hatte ich nicht und wenn es Zoff mit der Freundin gab musste ich mich entschuldigen,obwohl sie der Verursacher war. Mit 16 gab es den ersten Megastreit mit meiner Mutter mit dem Ergebnis Tränen auf beiden Seiten, Türen knallen und am Abend Hausarrest vom Vater! Auch ich gehe schnell an die Decke, heule usw. aber wenn es Dir hilft es wird jedes Jahr besser und jetzt lege ich mir erst Mal auch so ein geniales Streitoutfit zu!!! Herrliche Fotos, wunderschön!!! Eine Streitfreie Woche und liebe Grüße Evelin

    2016-03-29
  4. Thea
    Thea

    Hey
    Drin Beitrag spricht auch mir aus dem Herzen.Tja die Sache mit Sachlichkeit…hm
    auch ich werde unfair beim Streit.
    Aber ich denke einfach,dass man sich nach viel Erlebtem auch nicht mehr so gern auf Streit einlässt.Ich zumindest nicht jedoch muss das auch nicht heißen dass man everybodies Darling ist, man handelt lediglich eigensinnig.“Im eigenen Sinne“ das was man für sich als gut erachtet.Weiter so und alles Liebe.

    2016-03-29
  5. Britta
    Britta

    Schönes Outfit, ich wäre nicht auf die Idee gekommen hellblau und schwarz zu kombinieren. Jetzt muss ich dass dringend auch einmal ausprobieren.

    Ich mag keinen Streit und kann auch nicht streiten. Was soll’s gibt schlimmeres.

    Hab eine schöne Woche. LG Britta

    2016-03-29
  6. Cla
    Cla

    Liebe Conny,
    streiten ist kacke (sorry)! Ich mag das auch nicht. Doch manchmal geht mit mir mein Temperament durch. Wenn ich mich mit meiner Mutter oder Tochter streite, lenke ich immer wieder rasch ein. Ich mag nicht im streit auseinander gehen. Vielleicht hatte deine Mutter einfach einen schlechten Tag und hat nicht genau darüber nachgedacht was sie dir an den Kopf wirft.

    Dein Outfit ist cool, lässig, klasse, Conny. Noch einen feinen Abend. Gruß Cla

    2016-03-29
  7. Cooler Blog! Soeben gefunden und gleich hängen geblieben. Herzliche Grüße von Claudia

    2016-03-29
  8. Jaydee1900
    Jaydee1900

    Für mich gehört streiten zum Leben dazu, gerne auch mal laut. Nur Bitte nicht nachtragend…Streit reinigt die „dicke“ Luft lässt mich danach wieder durchatmen ,befreit die Seele und das Herz.
    Von daher bin ich ein heißer Verfechter einer guten und produktiven Streitkultur…☺

    2016-03-31

Die Kommentare wurden geschlossen