Direkt zum Inhalt

Gute Vorsätze, salonfähige Laster und eine Belohnung für Euch

Gepostet in Werbung

Jetzt mal Butter bei die Fische… Tacheles… runter mit den Hosen. Weil, was ist der Jahreswechsel? Neben einer rauschenden Party aka einem üblen Neujahrskater -hihi – irgendwie doch immer auch eine Zäsur. Was war gut, was war schlecht – was will ich besser machen, was lief schon ganz gut? Was muss ich eher hinnehmen und auf was habe ich Einfluss, kann ich verändern? Das ist gar nicht so leicht herauszufinden und ist meist tagesformabhängig. Wenn ich mir heute einbilde, die beste Mutter der Welt zu sein, merke ich am nächsten Tag, dass ich da durchaus Defizite habe… deshalb unterliegen meine Vorsätze meist einem stetigem Wandel. Wobei ich eigentlich gar keine habe… also keine so festgezurrten Pläne … normalerweise.

Salonfähige Laster

Mein Vorsatzpost kommt deswegen erst ein paar Tage nach dem Jahreswechsel, weil ich mir absolut nicht sicher war, ob ich die Hose überhaupt so weit runterlassen möchte. Weil, wer gibt schon gerne zu, dass er Laster hat? O.k. manche Schwächen sind salonfähiger, als andere. Bei manchen kann man sich sogar der Sympathie der Mitmenschen sicher sein. Nehmen wir zum Beispiel den übermäßigen Verzehr von Süßigkeiten – bekanntermaßen ungesund und doch, das Verständnis ist groß und es ist überhaupt kein Problem zu sagen: „Ich bin süchtig nach Schokolade und muss jeden Tag drei Tafeln verzehren.“ So lange man das nicht mit übermäßigem Übergewicht sagt, kann man das ruhig an die große Glocke hängen.

... am Glückskeksregal ;-)
… am Glückskeksregal 😉

6 Jahre rauchfrei

Ganz anders sieht es da mit diesem, meinem Laster aus. Und obwohl ich schon etliche Male aufgehört habe zu rauchen, ich fange immer wieder an. Und ich habe schon echt lange Zeiträume „ohne“ durchgehalten. Schon vor und während meinen Schwangerschaften und bis mein Sohn ca. 3 Jahre alt war, bin ich rauchfrei durchs Leben gehüpft. Das waren 6 Jahre und doch habe ich wieder angefangen… nicht mehr so richtig und nicht mehr wirklich viel – aber Nichtraucher bin ich eben keiner mehr und ich fände es um Einiges toller, wenn ich auf die Glimmstängel einfach komplett verzichten könnte…

Keine Gewichtszunahme

AWF-21815-NICOTINELL-SPEARMINT-GUM-2MG-2
©Nicotinell Spearment®

Aber was nützt mir das Wissen darum? Scheinbar gar nichts – eigentlich sollte es bei den wenigen Zigaretten ein Leichtes sein, die Finger davon zu lassen. Bisher war ich langfristig aber nur mäßig erfolgreich und so hole ich mir dieses Mal Verstärkung in Form des Nikotin-Kaugummis Nicotinell Spearmint®. Das soll nicht nur den Entzug erleichtern, sondern zusätzlich auch den Vorteil haben, dass ich mir die „Ersatzdroge“ verkneife. Die Gewichtszunahme während der Anwendung kann damit nämlich um bis zu 50 Prozent verringert werden. Die größte Angst von angehenden NichtraucherInnen – auch ich bin nicht davor gefeit.

Gute Vorsätze

Eigentlich mag ich diese klassischen Vorsätze nicht – auch deshalb kommt dieser post ein paar Tage später, weil, es gibt wahrscheinlich Hunderte, die sich vornehmen, am 1. Januar mit irgendwas aufzuhören oder anzufangen. Das funktioniert in der Regel nicht und deshalb mache ich das auch nicht so. Mein Plan ist, in der nächsten Zeit, anstatt im kalten draußen mit Zigarette, im warmen drinnen Kaugummi kauend zu sitzen und meine Hoffnung ist, dass mir nach ein paar Monaten, diese dämliche Gewohnheit nicht mehr fehlt. Doch so ganz alleine möchte ich das nicht machen und suche mir deshalb Verstärkung bei Euch.

Stricken oder Steuererklärung

Ich würde mich freuen, wenn mich eine oder einer von Euch begleitet und auch versucht eine schlechte Angewohnheit loszuwerden oder mit etwas beginnt, was Ihr schon immer mal anfangen wolltet. Völlig egal was – vielleicht esst Ihr jeden Tag eine Tüte Chips und wollt damit aufhören. Vielleicht wollt Ihr schon seit geraumer Zeit beginnen zu stricken oder malen. Regelmäßig Spazierengehen oder die Steuererklärung in diesem Jahr total früh abgeben? Den Schrank endlich ausmisten, die Ablage auf Vordermann bringen oder vielleicht auf Zucker verzichten? Wie gesagt, es ist nicht wichtig, um was es geht. Jeder, der sich hier bis zum 6. Februar zu Wort meldet, hat die Chance dann ein wunderbares Wohlfühlpaket zu gewinnen, das von Nicotinell® Spearmint zur Verfügung, und von mir mit viel Herzblut zusammengestellt werden wird und nein, einen Nikotinkaugummi wird es nicht enthalten.

Casual Friday mit Streifen

So nun bin ich sehr gespannt auf Eure Kommentare und auf Eure Vorsätze. Bis zum 6. Februar habt Ihr Zeit hier Eure Pläne zu posten… und nein, ich werde am 7. nicht nachfragen, ob Ihr schon angefangen oder aufgehört habt oder ob Ihr noch in der Planungsphase seid. Es geht ja um den Versuch und den Willen zu Veränderung oder eine schlechte Gewohnheit abzulegen und ist nicht vieles im Leben einfach try and error… Doch natürlich schreibe ich nicht nur über Vorsätze und die Hosen lasse ich auch nicht runter… Wo kämen wir denn dahin? 🙂 Passend zum Freitag gibt es ein casual Jeansoutfit, das auch einen hohen Kuschelfaktor hat. Mit meinem Weihnachtsgeschenk an mich selbst, dem gestreiften Sweater von neyo.♥ und den neuen UGGs vom Christkind. Ich wünsche Euch einen wunderbaren Start ins Wochenende – herzlicher Gruß – Conny, die lasterhafte… 😉 Die Teilnahmebedingungen um ans Wohlfühlpaket zu kommen – findet Ihr gaaaaaaaaaanz unten….

Hose: Only – die destroyed 7/8-Jeans von LTB* und die von 7 for all mankind* finde ich auch toll
Pulli: neyo. – diese Streifen gab’s während des Crowdfunding-Projekts♥ – jetzt ist der Pulli in drei anderen Farben♥ erhältlich.
Schal: Mango – habe gerade einen wirklich tollen Schal mit kräftigen Farben* entdeckt.
Daunenmantel: Damo – einen knallroten Daunenmantel habe ich in der Tat nirgends mehr gesehen. Aber von Guess* habe ich einen in Burgunder gefunden.
Schuhe: UGGs – die Mini-Bailey-Button in Chestnut* mag ich auch sehr gerne
*Affiliate-Links: diverse Online-Shops + ♥kein Affiliatelink
IMG-20151219-WA0020WERBUNG!!! Da es sich bei dem Hinweis auf Nicotinell Spearmint© um eine von GSK Consumer Health Care Company bezahlte Kooperation handelt, kommen weiter unten noch die Pflichtangaben.

 

IMG_1087aUGGs_neyo_Casual_Cozy_plaid_kariert_Schal_Daunenjacke_AHeamdundahos_ConnyDolIMG_1057aUGGs_neyo_Casual_Cozy_plaid_kariert_Schal_Daunenjacke_AHeamdundahos_ConnyDolIMG_1138aUGGs_neyo_Casual_Cozy_plaid_kariert_Schal_Daunenjacke_AHeamdundahos_ConnyDolIMG_1192aUGGs_neyo_Casual_Cozy_plaid_kariert_Schal_Daunenjacke_AHeamdundahos_ConnyDolIMG_1191aUGGs_neyo_Casual_Cozy_plaid_kariert_Schal_Daunenjacke_AHeamdundahos_ConnyDol

Nicotinell® Spearmint 2 mg Kaugummi, Kaugummi Tropenfrucht 4 mg und Cool Mint 2 mg/ 4 mg (Wirkstoff: Nicotin)

Zur Linderung von Nicotin-Entzugssymptomen und zur Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit. Raucher, die zurzeit nicht in der Lage sind, sofort mit dem Rauchen vollständig aufzuhören, können Nicotinell Kaugummi zunächst zur Verringerung ihres Zigarettenkonsums (Rauchreduktion) verwenden, um auf diesem Wege den Einstieg in den Rauchausstieg zu erreichen. Beratung und Betreuung erhöhen i.d.R. die Erfolgsraten. Nicotinell Kaugummi 4 mg ist bei schweren Entzugserscheinungen angezeigt. Enthält Butylhydroxytoluol (E 321), max. 11,45 mg Natrium, 0,1 g Sorbitol (E 420). Packungsbeilage beachten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Referenz: NIC4-E02

Novartis Consumer Health GmbH, 81366 München – a GSK Consumer Healthcare company

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Teilnehmen kann jeder über 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland.

Es werden nur Einträge/Kommentare berücksichtigt, die vor dem Teilnahmeschluss abgegeben werden. A Hemad und a Hos übernimmt keine Verantwortung für irgendwas (wie z. B. verspätete, an falscher Stelle oder irrtümlich abgegebene Einträge).

Der Kommentar wird nur dann berücksichtigt, wenn er von einem registrierten User mit gültiger E-Mail-Adresse, die natürlich angegeben werden muss – abgegeben wurde.

Mehrfachkommentare erhöhen nicht die Gewinnchancen

Nach Beendigung des Gewinnspiels wird die Gewinnerin/der Gewinner nach dem Zufallsprinzip ermittelt.

Den Gewinner/die Gewinner werde ich hier (http://www.conny-doll-lifestyle.de) unter diesem Vorsatzpost bekannt geben und unter der angegebenen E-Mail-Adresse benachrichtigen. Nach dieser Benachrichtigung hat der Gewinner/die Gewinner 2 Tage Zeit, um sich zu melden und mir seine/ihre Postadresse zur Verfügung zu stellen. Sollte sich der Gewinner/die Gewinnerin nicht innerhalb dieser Frist mit einer gültigen Postadresse melden, verfällt der Gewinnanspruch und das Belohnungspaket wird neu ausgelost.

Die angegebene Postadresse wird nicht an Dritte und auch nicht an den Kooperationspartner weitergeben. Der Versand des Gewinns erfolgt durch mich.

Für den Transport übernehme ich keinerlei Haftung. Es gibt keinen Ersatz für Beschädigungen oder Verlust auf dem Postweg. Der Preis wird unentgeltlich zur Verfügung gestellt und kann nicht in bar ausgezahlt werden. Selbstverständlich ist er nicht übertragbar.

A Hemad und a Hos behält sich das Recht vor, sollte es notwendig sein, das Gewinnspiel zu ändern, anzupassen oder gegebenenfalls auch abzubrechen.

Durch die Teilnahme an dieser Vorsatzaktion akzeptiert jeder Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ohne Einschränkungen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

29 Kommentare

  1. Liebe Conny,

    sich jemanden mit ins Boot zu holen, ist eine sehr gute Idee. Dann kann man sich gegenseitig unterstützen und aufbauen.
    Den ultimativen Tipp zum Rauchen aufgeben habe ich leider nicht. ?Ich habe es vor über 20 Jahren einfach gelassen von heute auf morgen. Aber vielleicht hilft es dir ja, wenn du das Geld, dass du für die Zigaretten ausgegeben hättest, einer guten Freundin gibst, die es dann für dich spart und du dir dann nach Ablauf einer Frist etwas Besonderes davon gönnst. Etwas, dass du sonst niemals gekauft hättest. Aber wie auch immer, du schaffst es bestimmt. Bleib eisern ?

    Dein heutiges Kuscheloutfit finde ich ganz klasse. De Pullover und die Uggs sind ein Traum und auch die Jacke und die Tasche und…ach, einfach toll.

    Hab einen schönen Tag
    L. G.
    Sabine

    2016-01-08
  2. Sandra
    Sandra

    Nein, ich hab keine guten Vorsätze fürs neue Jahr. Ich find mich eh schon recht diszipliniert in vielem und die Dinge die nicht so klappen (z. B. die Ablage daheim) die stören mich dann auch nicht weiter. Ok, meine Suche nach Wunderhaarprodukten könnte ich mal langsam in den Griff bekommen – ich könnte mir mit meinen Vorräten mindestens bis 2020 die Haare waschen und stylen *augenroll*
    Was das Rauchen angeht: ich bin jetzt im 12 Jahr rauchfrei und es lohnt sich: halt durch!!!!! Mein Tipp von damals für (bei mir gsd nur 2) Rückfälle: Kräuterzigaretten – auch nicht gesund, aaaber ohne das Nikotin mit dem die Sucht wieder von vorne anfängt. Gibt es in der Apotheke und waren damals schon teurer als normal Zigaretten – hey, der Staat will ja was verdienen, nicht wahr? 😉
    Liebe Grüße
    Sandra

    2016-01-08
  3. Ein schöner Artikel über gute Vorsätze, liebe Donny. Gott sei Dank habe ich nie mit dem Rauchen angefangen, beschäftige mich in der Freizeit aber zu oft mit der „Ersatzdroge“ Schokolade. Sobald es dafür ein Abgewöhnungsprodukt gibt, bei dem ich dann nicht ersatzweise anfange zu rauchen, bin ich dabei! 😉 Ansonsten hast du ja jetzt ein Hilfsmittel zur Hand, um auch die restlichen Glimmstengel loszuwerden, liebe Conny. Ich drücke die Daumen. Gewinnen möchte ich übrigens nichts – aus Gründen. 😉

    Liebste Grüße,
    Valérie

    2016-01-08
  4. Urmela
    Urmela

    Viel Erfolg bei Deinem Vorhaben! Ich habe vor gut 2 Jahren aufgehört. Und: es geht auch ganz ohne Zunehmen….ich habe weiterhin „gesund“ gegessen, ein bisschen mehr Sport gemacht und einfach ein wenig aufgepasst. Du machst ja auch Sport, also einfach hin und wieder eine zusätzliche Einheit…hilft auch gegen Schmachter!
    LG
    U.

    2016-01-08
  5. Evelin Wakri
    Evelin Wakri

    Liebe Conny! Ganz viel Durchhaltevermögen und Erfolg!!! Ich habe nach 40-60 Zigaretten täglich 1992 zu meinen 30er von einen Tag auf den anderen aufgehört und mein Essverhalten umgestellt. 8 Jahre später hat es mir mein Körper gedankt, als ich mit der Dialyse begann! Aber eins ist sicher clean bin ich heute noch nicht, denn so manches Mal gelüstet es mich noch immer! Ich habe beschlossen ab Dienstag mit dem Naschen aufzuhören und Süßes nur mehr bewusst wenn überhaupt zu genießen. Im März ist mein Taschenverzicht zu Ende und da mache ich halt mit Zuckerverzicht weiter! Nur eins auf Deine super schönen Fotos und Posts verzichte ich nicht! Dein Look ist soo schön und schick und in den Mantel bin ich ganz verliebt. Schönes Wochenende und liebe Grüße Evelin

    2016-01-08
  6. Irgendwas ablegen oder mir vornehmen möchte ich zwar nicht – zumindest nicht öffentlich und somit verpflichtend ;), aber ich möchte Dir unbedingt sagen, dass Dein Outfit für meinen Geschmack der Hammer ist! Die perfekte Kombination aus Teilen, die ich einzeln auch schon großartig finde und die Dir allerbestens stehen. Von mir aus sogar noch besser ohne die Vuitton-Tasche, aber das ist Geschmackssache. Jedenfalls: I like!
    Viel Erfolg beim Rauchfrei werden!
    LG
    Gunda

    2016-01-08
  7. Britta
    Britta

    Erst einmal viel Erfolg beim rauchfrei werden! Dein Outfit gefällt mir wieder einmal super! Normalerweise bin ich ja kein Freund von guten Vorsätzen, aber dieses Jahr ist es auch bei mir mal wieder soweit. Ich habe mir vorgenommen, auf die regelmäßige Tüte Chips und die dazughörige Schokolade zu verzichten. Also nicht, dass ich nie wieder Chips oder Schokolade essen will! Nur nicht mehr so oft und regelmäßig wie im Moment. LG Britta

    2016-01-08
  8. Liebe Conny,
    das ist ein guter Vorsatz. Ich wünsche Dir, dass Du die richtige Strategie für Dich gefunden hast. Der Wunsch nicht weiter zu rauchen, ist schon mal ein guter Anfang. Ich hab es damals nur geschafft, weil ich mir von einem Tag auf den anderen vorgenommen habe „heute rauche ich nicht“. Irgendwann waren dann rauchlos Monate vergangen und es wäre schade gewesen, diesen Erfolg mit einer Zigarette zunichte zu machen. Die Gelüste darauf hatte ich noch jahrelang, nur die Tatsache, dass ich mit einer Zigarette womöglich alles kaputt mache, was ich erreicht habe, hat mich abgehalten. Heute kommt eine Einsicht dazu, die ich Dir nicht vorenthalten möchte. Meine Haut sieht jünger und gesünder aus und fühlt sich auch so an, weil ich nicht rauche. Das war mir mit 40 noch nicht klar, jetzt mit fast 58 bin ich froh drüber.
    Ich drück Dir die Daumen, du schaffst das.
    Gute Vorsätze zum Neuen Jahr hab ich nicht, ich versuche nur die aus dem alten Jahr nicht ganz zu vergessen.
    Lieben Gruß und schönes Wochenende
    Sabine

    2016-01-08
  9. Cla
    Cla

    Vorsätze zum Jahresbeginn habe ich mir keine vorgekommen. Aber wenn, wären es bei mir auch die üblichen wie Sport und weniger Süße. Ich glaube das ist bei mir eine Lebensaufgabe. Ist arbeite ständig daran. 😉
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, das dein Rauchentzug klappt. Dass du es kannst weiß ich.
    Und dein kuscheliges Outfit gefällt mir arg. Kommt davon das eine oder andere Teil mit in das Wohlfühlpaket? 😉
    Lieben Gruß Cla

    2016-01-09
  10. […] einen wollen mehr tanzen, andere mehr Sport machen oder nicht mehr rauchen. Mein Vorsatz ist ganz schlicht und […]

    2016-01-09
  11. Sabine Kruse
    Sabine Kruse

    Also Conny ich hab eigentlich nur einen Vorsatz….mal das Shoppen zu lassen, denn eigentlich habe ich genug Klamotten….aber dann seh ich immer wieder auf Blogs so schöne Sachen und denke mir, dass haste ja noch gar nicht, obwohl der Schrank eigentlich voll ist..ok sollte mal ausmisten und was verkaufen…LG Sabine

    2016-01-09
  12. Luzerne
    Luzerne

    Mein Vorsatz hört sich zwar einfach und simpel an, aber für mich ist er schwer umzusetzen.
    Ich habe mir vorgenommen in diesem Jahr – oder ab diesem Jahr?- nicht mehr zu allem „ja“ zu sagen, was an mich herangetragen wird.
    Erst zu überlegen ob ich etwas wirklich tun möchte – dann antworten.
    Gestern habe ich schon wieder versagt, aber ich arbeite daran 😉

    2016-01-10
  13. Susi
    Susi

    Meine Liebe Conny,
    oh, wenn ich da anfange aufzuzählen, was ich mir alles vorneheme…..! Rauchen aufhören, früher Schlafen gehen, mehr Sport, gesünder Essen, weniger Alkohol, ……! Du siehst meine Liste wäre lang. Aber was wäre das Leben ohne die kleinen Laster? Und so lange die sich im Rahmen halten, ist doch alles gut.Ich nehme mit erst gar nichts vor, dann bin ich danach, nicht so enttäuscht von mir selbst, wenn ich mal wieder nicht durch gehalten habe 😉
    Schick siehst du aus, wie immer!!!!
    Hab dich lieb, drück dich!

    2016-01-10
  14. Claudia E.
    Claudia E.

    Ich habe nie geraucht, aber sehr viel mitgeraucht – aber das ist seit einigen Jahren Geschichte.
    Gute Vorsätze: ich will mir mehr Gutes tun, mehr Abwechslung in mein Leben bringen, mehr Kontakte pflegen, die mir gut tun, mehr lachen. Und das ist gar nicht so einfach. Aber in den letzten Tagen hatte ich zwei Treffen mit Freundinnen, ich habe Kuchen gebacken und wir hatten Spaß, nächste Woche wollen wir uns „Carol“ ansehen. Ein Anfang ist gemacht.

    2016-01-10
  15. Hallo Conny, ganz schöne Bilder, muss ich sagen!!!
    … ja das mit den Vorsätzen ist so eine Sache, die steckt man sich meistens viel zu hoch. Mein Mann hat auch immer wieder aufgehört zu rauchen, bis zu dem Zeitpunkt, wo er einen wirklichen Grund dafür gefunden hat – dann hat er es durchgezogen.
    Im letzten Jahr habe ich mein Umfeld gereinigt. Mich von all den Menschen getrennt, die mir nicht gut tun.
    Und für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen einige Kilos abzunehmen und meinen Körper zu straffen. – Damit ich mich wohl fühle und nix mehr kaschieren muss.
    Meine südtiroler Sturrheit hilft mir dabei.
    Liebe Grüße
    Nadja

    2016-01-11
  16. Liebe Conny,
    ich bin ganz überrascht, dass Du rauchst. Ich habe eine gute Nase für das Erkennen von Rauchern, aber bei Dir habe ich nie etwas gerochen. Respekt! Den Sweater von neyo habe ich mir auch zu Weihnachten geschenkt (zum Glück, denn von meinem Mann habe ich ein Wiegemesser und das passende Brett bekommen).
    Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, das Naschen von Vollmilch- und weißer Schokolade zu lassen. Stattdessen will ich maximal einmal am Tag ein gutes Stückchen Schoki bewusst genießen. Vor allem werde ich die Finger von den verführerischen Schokobons meines Sohnes lassen. Wenn ich mit einem dieser kleinen Dinger anfange, dann muss ich am Abend oder am nächsten Morgen meinem Junior erklären, warum das Süßigkeitenglas voller Luft ist.
    Außerdem werde ich ab diesen Jahr Social Media nicht nur konsumieren, sondern auch aktiv teilnehmen (siehe jetzt).
    Bis bald auf einen Kaffee und liebe Grüße,
    Sabine

    2016-01-12
  17. Steffi
    Steffi

    Gute Vorsätze?! Ich hatte vor, mir gar nix vorzunehmen und geraucht hab ich auch nie ?Aber wenn ich so darüber nachdenke? Also, Silvester stand ein top aufgeräumter Schreibtisch auf dem Plan. Kurz vorm Einläuten des Silversterabends sah er auch super aus. Immer wieder ging ich am Arbeitszimmer vorbei und strahlte. Ja, und hier hab ich ihn doch, meinen guten Vorsatz: mein Schreibtisch soll abends immer aufgeräumt sein ( nachmittags darf ruhig Chaos herrschen).

    Danke für deinen inspirierenden Blog!

    Steffi

    2016-01-13
  18. Elke
    Elke

    Hallo Conny, mein Ziel dieses Jahr ist ..Entrümpeln.. vom Kleiderschrank bis zur Seele. Dazu hab ich mir in den Rauhnächten von Weihnachten bis…12 Karten beschrieben und hoffe das hilft. Wenn ich dann manchmal am Malen bin, kommen die 12 Karten jetzt oft in Gedanken zu mir und ich muss dann endlich mal damit anfangen. Ich weis wo das Kästchen steht.. das gibt mir Struktur. Alles Liebe für deine Vorsätze wünscht dir Elke

    2016-01-13
  19. Birgit
    Birgit

    Hey! Das ist mal wirklich ein sehr cooler Ü 40 Blog! Gefällt mir super gut, und deine Outfits sind klasse!
    Großes Kompliment!

    2016-01-16
  20. Mit diesem Post hast du dich noch ein bißchen mehr in mein Herz geschrieben. Dein Laster macht dich so real und menschlich und sehr sympathisch. Ich rauche seit 10 Jahren nicht mehr und wenn ich gewußt hätte wie schwer das ist.. Naja, heute bin ich einfach nur froh, denn alle die heute noch rauchen sehen leider auch so aus, von der gesundheitlichen Seite ganz zu schweigen. Dennoch denke ich gerne an die Zeit zurück, wenn morgens um 6 in der Disse die Kippen ausgingen und wir uns trotz schmerzender Lungen noch eine geschnorrt haben 😉 GLG, Heike

    2016-01-17
  21. Dani B.
    Dani B.

    Liebe Conny,

    großes Kompliment, toller Blog! Ich freue mich immer riesig, wenn neben A Hemad und a Hos die Zahl einen neuen Eintrag ankündigt!
    Zu meinen Vorsätzen:
    Naschen und Rauchen gehören nicht zu meinen „Problemzonen“. Bei mir ist es ein hohes Maß an Pflichtbewusstsein und das Helfersyndrom. Mein größter Vorsatz für dieses Jahr ist es daher, nur noch zu tun, was ich will, mit wem ich will und zu dem Zeitpunkt, zu dem ich will. Das gilt natürlich nur, wenn ich dadurch die mir wichtigsten Menschen nicht vor den Kopf stoße. Da drücke ich dann schon ein Auge zu ;-).
    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Vorsätzen und freu mich jetzt schon auf deine neuen Themen.
    Liebe Grüße

    Dani

    2016-01-17
  22. Ginarella
    Ginarella

    Hallo Conny,
    ich habe mir vorgenommen, weniger fern zu sehen und weniger zu naschen. Ersteres klappt noch gar nicht, das Naschen halt sich bisher in akzeptablen Grenzen.
    Viele Grüße,
    Ginarella

    2016-01-18
  23. Sabine
    Sabine

    Liebe Conny,
    wunderschönes Outfit.
    Ich habe mir vorgenommen, gesünder zu essen und das klappt noch nicht so gut.
    Aber, ich habe noch nicht aufgegeben.
    Das Rauchen habe ich vor zehn Jahren gelassen, damals mit einer Seite im Netz, die „Rauchfrei-online“ hieß.
    Liebe Grüße Sabine

    2016-01-24
  24. Lady Marian
    Lady Marian

    Liebe Conny, ich lese schon eine ganze Weile deinen erfrischend „normalen“ Blog. Ein dickes Danke dafür!
    Meine Vorsätze fürs neue Jahr, nun ich will endlich wieder mein „altes“ Gewicht und davon trennen mich ganze 3,5 kg – die aber leider sehr hartnäckig sind – hab ich dieses Ziel erreicht, wird rigoros im Kleiderschrank ausgemistet. Wie du siehst, Vorsätze, wie sie Millionen anderer Frauen auch haben.
    LG

    2016-01-24
  25. Ich habe 2005 diesem Laster eigentlich abgeschworen und rauche nur noch zu besonderen Anlässen *ggg* ich denke 3 – 5 x im Jahr und am liebsten mit meinem Freund aus München, aber der will es sich auch gerade abgewöhnen. Also werde ich ihm Deinen Tipp mal weitergeben! Und falls sonst keiner will, hüpfe ich für ihn in Deinen Lospott!
    Liebe Grüße

    2016-01-26
  26. Monika
    Monika

    Hallo Liebe – hiermit hüpfe ich in den Lospott und hoffe zudem, dass da die schönen Outfitsachen drin sind, die Du da vorführst 🙂 mag ich alles – steht Dir super, tolle Farben und sehr gut kombiniert – Dich in Uggs zu sehen ist süß, nachdem Du so lange dagegen warst *grins…. Ich habe keine wirklichen Vorsätze – ich bin schlecht in solchen Dingen – ich will nur ein bisschen besser auf mich selbst schauen – Dir wünsche ich, dass Du Dein Vorhaben umsetzen kannst *toi toi toi – happy weekend – bis hoffentlich bald – Deine Monika – alias lilly_butterblume

    2016-01-29
  27. April
    April

    Hallo Conny,
    kurz vor Toresschluss renne ich noch schnell zum Lostopf… und damit kennst du schon eine meiner weniger schönen Angewohnheiten. Ich bin eine Aufschieberin, die dann alles in letzter Minute erledigt. Manchmal ist das sogar von Vorteil, denn es zwingt einen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Und es ist unglaublich, was alles im Ernstfall gar nicht so wichtig ist… 🙂 Trotzdem nervt mich diese Eigenschaft, denn ich setze mich damit allzu oft unnötig unter Druck. Deshalb möchte ich zukünftig planvoller und vorausschauender vorgehen und Dinge erledigen, bevor die Deadline dunkelrot leuchtet. Das nehme ich mir ehrlicherweise aber nicht zum ersten Mal vor. Mal sehen, wie es mir diesmal gelingt.
    Rauchen hatte nie einen Reiz für mich, leckeres Essen und Trinken sowie schönes Anziehen hingegen sehr. Dir drücke ich die Daumen, dass es mit der Rauchentwöhnung gut klappt.
    Dein persönliches Werbelogo ist übrigens entzückend 🙂

    2016-02-03
  28. Isabel
    Isabel

    Meine Vorsätze sind es mehr für meine Körper zu tun, mehr Sport, bessere Ernährung. Natürlich versuche ich auch mehr Zeit für Freunde und Familie zu opfern.Die wichtigen Dinge im Leben

    2016-02-06
  29. Dieses Laster bin ich zum Glück schon seit fast 2 Jahren los und ich hoffe inständig das es so bleibt….

    Meine Vorsätze sind eigentlich keine, sondern ich nehme an der eat train love Challenge teil, aber das hast du ja schon auf IG gesehen.

    Ich finde es total in Ordnung das jeder so seine kleinen Schwächen hat, das ist nur menschlich und daher höchst sympathisch 🙂

    Liebe Grüße
    Kerstin

    2016-02-06

Die Kommentare wurden geschlossen