Direkt zum Inhalt

Grau und Braun braucht einen Hingucker – Gedanken über Affiliatelinks

Posted in HerbstWinter-Outfit, Outfit - My Style, and Themen allerlei - aber immer mit Outfit

Welch Freude… ich bin gar nicht alleine mit meiner Abneigung gegenüber dieser schrägen „Reality“-TV-Sendung.. Das beruhigt mich jetzt doch. Weil thematisch kommt man an diesem Walking Dead-Ableger gerade irgendwie nicht vorbei. Allerorten wird gefachsimpelt, wer wohl die begehrte Bananen- äh Dschungelkrone auf die verschwitzte Rübe setzen darf. Aber nein, ich möchte jetzt nicht schon wieder davon anfangen. Meinung gesagt, Thema durch. Und irgendwann ist auch diese Staffel Geschichte und die Leute kommen wieder früher ins Bett… 😉 Außerdem: Den australischen Sommer hätte ich ja schon gerne… Aber egal – das Wetter ist, wie es ist und es hat den Vorteil, dass ich meinen grauen Lieblingspulli gerade ständig tragen könnte. Heute in der langweiligsten Farbkombi der Welt – Grau und Braun…, die ich allerdings gar nicht fad finde.

Grau und Braun, Leobooties, Skinny, Only, Blazer, Jeanshemd, Pullover, Zwiebellook, Sam Edelman, Tchibo, Only

Außerdem passt Grau und Braun schon deswegen zum post, weil ich irgendwie zu faul gewesen bin, eine Freitagsgeschichte  zu verfassen… Ähem… ja… Irgendwie sind mir so viele unterschiedliche Themen durch den Kopf geschwirrt, die aber alle nüscht miteinander zu tun hatten… Hehe…Zum Beispiel habe ich über Affiliatelinks nachgedacht und ob ich darüber mal einen gesonderten Beitrag machen soll. Ihr wisst schon, die Links, die ich unter dem Beitrag erwähne. Also so ähnlich, wie der Herstellernachweis in Zeitschriften. Über diese Links gibt es ja immer wieder große Aufregung in der Blogszene… Auch entbrennt immer wieder die Diskussion, ob es ausreicht, wenn man Affiliatelink dahinterschreibt. Schließlich könne man/der Blogbetreiber/also ich ja nicht davon ausgehen, dass alle Leser wissen, um was genau es sich dabei handelt und dann einfach so auf den Link klicken.

Keine kriminelle Abwege

Nun gut, was heißt einfach so? Wer sich heute im Internet bewegt, sollte wissen, dass jeder Besuch, ganz egal auf welchen Seiten wir uns bewegen nachvollziehbar ist. Jeder Klick wird irgendwo registriert, auch, wenn es nur beim eigenen Internetanbieter ist. Insofern sollte unbedachtes Handeln, im Zusammenhang mit dem Internetbesuch komplett gestrichen werden – schließlich ist das WWW kein rechtsfreier Raum – also zumindest der Teil, in dem ich mich mit meinem Blog bewege. Es scheint da ja noch, ein virtuelles Parallel-Universum zu geben – bekannt ähhhh besser weniger bekannt unter dem Namen Darknet. Das führt aber jetzt echt zu weit… Schließlich führen Euch meine Affiliatelinks nicht auf kriminelle Abwege, sondern auf reguläre Shopping-Seiten. Und bei Affiliatemarketing handelt es sich um eine Art Vermittlungs-Provision. Wenn Ihr also auf einen (oder auf alle) der unten stehenden Links klickt und etwas in dem Shop kauft, dann erhalte ich eine Provision. Aber natürlich nicht von Euch.

Die Kekse aus dem Netz

Bei manchen Shops reicht es auch, wenn Ihr nur auf den Link klickt. Dafür gibt’s ein paar Cent. Die Shops, die ausschließlich für Klicks bezahlen, sind aber eher selten. Das ganze System funktioniert über diese Cookies…, die sich merken, dass Ihr quasi von meiner Seite auf die des Online-Shops gekommen seid. Wenn Ihr das nicht möchtet, besteht zum Beispiel auch immer noch die Möglichkeit, die Cookies aus der Systemsteuerung (bei Windows) zu löschen. Dann weiß die Shopping-Seite nicht mehr, woher Ihr gekommen und ob Ihr schon mal da gewesen seid. Klar soweit? Jedenfalls wird wegen dieser Provision immer wieder darüber nachgedacht, ob es denn ausreicht, einfach nur das Wort Affiliatelink hinter den Link zu schreiben. Wegen der Schleichwerbung und so… Allerdings fällt mir auch nichts bahnbrechend Tolleres und Aussagekräftigeres ein, das ich anstatt dessen dahinter schreiben könnte. Vielleicht habt Ihr ja irgendwelche Ideen?

Affiliatelinks – ein Händlerverzeichnis?

Gewiss kann man sich streiten… nein, man könnte sich streiten, über den Nutzen von diesen Links. Fakt ist allerdings: Ich setze Affiliatelinks nicht, um damit reich zu werden. Ich verstehe das als Service. Ich habe mich früher schon immer über Zeitschriften und Magazine geärgert, die zwar hingeschrieben hatten, von welchem Label die gezeigte Mode ist, nur wo man sie kaufen konnte, das stand nirgends. Okay… es gab und gibt dieses Händlerverzeichnis irgendwo klein gedruckt… und unübersichtlich. Aber ein Vorteil des Online-Dings ist doch, dass man Dinge, in meinem Fall Kleidungsstücke, die gefallen auch gleich findet. Oder zumindest ähnliche… und es ist ja nicht mit Zwang verbunden. Niemand muss auf diese Links klicken… wobei Ihr natürlich grob fahrlässig handelt, wenn Ihr nicht klickt. Schließlich müssen meine Kinder auch essen. Immer nur Kartoffel, Butter und Quark hängen ihnen schon zum Hals raus…

Grau und Brau – schönste Winterkombi

Also denkt darüber nach, bevor Ihr Eure Cookies löscht… 😉 Ich habe gerade das dringende Bedürfnis „Nur ein echt schräger Scherz!“ hinter diese Information, über den einseitigen Speiseplan meiner Kinder zu schreiben. Um bei der Wahrheit zu bleiben, die beiden ernähren sich nach Farben… Nichts Grünes, fast nichts Gelbes… Rotes nur bedingt und Grau und Braun kommen in deren Ernährungsplan sicherlich nicht vor. Dafür ist das die Farbe meines heutigen Outfits…. und wie ich finde die schönste Winterfarbkombi die es gibt… also im Moment.Wichtig allerdings: Ein Hingucker muss dazu und das ist der Grund, weshalb ich mit Leoboots im Schnee stehe… Hätte ich allerdings gewusst, dass dieser Umstand zu solch tollen Gesichtsausdrücken bei meinen Mitmenschen führt, hätte ich das schon früher mal gemacht.

 

Und ich habe jetzt wohl sehr laut darüber nachgedacht, ob ich mal über Affiliatelinks schreiben soll… und die Frage hat sich dann wohl auch erledigt… Also, die Frage, über welches Thema ich heute schreibe…. 😉 Einen ganz wunderbaren Freitag wünsche ich Euch – alles Liebe, Eure Conny


Pullover: Tchibo – also einen grauen Pullover muss man unbedingt haben – die sind nämlich sehr genial und passen zu allem – der von Only hat eine lässigen V-Ausschnitt und ist bei Zalando zu haben (Affiliatelink) und bei About you ein absolut obertoller Pullover mit Rundhalsausschnitt von Better Rich (Affiliatelink)
Blazer: H&M – ich habe ihn schon sehr lange und leider keinen vergleichbaren Blazer gefunden.
Hemd: Object – neben dem grauen Pullover könnte ich auch gerade ständig Jeanshemden tragen… und sehr gut gefällt mir das von JACQUELINE de YONG via About you (Affiliatelink)
Bomber: Zara
Jeans: Only – diese Skinny hat genau den richtigen Elastan-Anteil und beult nirgends aus… Bei Zalando ist sie gerade wieder in vielen Größen verfügbar. (Affiliatelink)
Schuhe: Sam Edelman – wer Größe 39 hat, könnte bei Conleys gerade ein Leo-Schnäppchen machen – ein paar Stiefeletten von Tommy Hilfiger (Affiliatelink)
Tasche: Speedy40
Schal: Mango
Kette: Stella&Dot via Sabine Nacke


Grau und Braun, Leobooties, Skinny, Only, Blazer, Jeanshemd, Pullover, Zwiebellook, Sam Edelman, Tchibo, OnlyGrau und Braun, Leobooties, Skinny, Only, Blazer, Jeanshemd, Pullover, Zwiebellook, Sam Edelman, Tchibo, OnlyGrau und Braun, Leobooties, Skinny, Only, Blazer, Jeanshemd, Pullover, Zwiebellook, Sam Edelman, Tchibo, Only

Grau und Braun, Leobooties, Skinny, Only, Blazer, Jeanshemd, Pullover, Zwiebellook, Sam Edelman, Tchibo, Only
I proudly present: My WINTER-Gesichtsausdruck

Grau und Braun, Leobooties, Skinny, Only, Blazer, Jeanshemd, Pullover, Zwiebellook, Sam Edelman, Tchibo, OnlyGrau und Braun, Leobooties, Skinny, Only, Blazer, Jeanshemd, Pullover, Zwiebellook, Sam Edelman, Tchibo, OnlyGrau und Braun, Leobooties, Skinny, Only, Blazer, Jeanshemd, Pullover, Zwiebellook, Sam Edelman, Tchibo, Only

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

6 Comments

  1. Nice casual look. The boots and the bag are beautiful. I always love the way you wear your scarves.

    2017-01-20
  2. Jetzt muss ich mal mit dir schimpfen, liebe Conny. Wenn du weiterhin so tolle Schuhe postest, dann werde ich irgendwann arm sein wie eine Kirchenmaus. Entweder, weil ich mein Geld für den Nachkauf der Schuhe ausgegeben habe, oder aber für den Therapeuten, der mir das „Nein-Sagen“ beibringen wollte…. 😉

    Was ich damit sagen möchte: Die Schuhe sind mega! Hammer! Ein Traum! Ich kriege mich gar nicht wieder ein… Und das Outfit dazu ist klasse. Falls ich jemals solche Schuhe in meiner Größe finde, werde ich das nachmachen.

    Zu den Affiliatelinks: Ich verstehe das auch als Service. Das erspart den Interessierten das lange Suchen und wenn es für die Bloggerin ein wenig Geld dafür gibt, haben beide Seiten was davon.

    Lieben Gruß
    Sabine

    2017-01-20
  3. Der feine Schimmer
    Der feine Schimmer

    Ach Conny,
    mal wieder herrlich geschrieben. Ich bin ja viel auf Youtube unterwegs und was da für ein Gezacker ist wegen Links/Werbung/Sponsoring… ich kanns ned mehr hören/lesen. Keiner zwingt einen, auf die Links zu klicken oder sofort loszurennen, um dies oder das nachzukaufen. ABEEER: wäre ich auf die Idee gekommen oder wäre mir dieses oder jenes megatolle Produkt auch so ins Gesicht gesprungen? Nö. Was ich schon für tolle Produkte oder Hotels dadurch entdeckt habe. Und wenn ich jemanden damit unterstützen kann, mache ich das gerne. Schließlich macht sich derjenige ja auch die Mühe und sucht die ganzen Links heraus. (übrigens: Herz-Mann’s Standardspruch zu Kunden: Bezahl Deine Rechnung, sonst gibt’s am Wochenende kein Fleisch für mich!)

    Liebe Grüße an Dich und Deine Kinder (Quark ist ja aber auch öde…)

    2017-01-20
  4. EvelinWakri
    EvelinWakri

    Hallo liebe Conny! Natürlich habe ich sofort alle Affiliatelinks angeklickt, denn dass Deine armen Kinder nur Kartoffeln bekommen geht gar nicht!!! Nein Spaß bei Seite! Ich bin über diese Verlinkungen sehr happy, da brauche die ich nicht ewig im Internet herumzusuchen, wenn mir etwas gefällt und dass tut es ja immer bei Dir (grins). So auch heute! Eigentlich ein simpler Look, aber die Wirkung und besonders durch die gesamte Kombination ein Hammer! Werde ich ganz unverschämt morgen zum 34. Kennenlerntag, Mittagessen beim Asiaten, nachstylen! Einen wunderschönen Friday liebste Eisprinzessin wünscht Dir Evelin

    2017-01-20
  5. Ja, immer das Gemecker über Werbung. Als würde irgendwer gezwungen. Also ich kaufe immer freiwillig. Ok, wenn ich es oft genug ansehe, ist das dann vielleicht schon nicht mehr freiwillig 😉
    Nein, ernsthaft. Alle wollen immer so eigenständig sein, keiner soll was vorschreiben, aber kaum wird geblogt, sollen wir davon ausgehen, dass bei den Lesern das Gehirn aussetzt. Schreiben wir über Sport, sollte der vorherige Arztbesuch erwähnt werden. Wird verlinkt, sollen wir das 20 Mal kennzeichnen…..aber gut. Da widme ich mich doch lieber deinem Outfit: Schlicht und sehr gelungen. Mit dem gewissen Etwas im Form von gelungenen Schuhen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    2017-01-20
  6. Hasi
    Hasi

    Du machst Dir die Mühe, ein schönes Outfit zu kreieren und hübsch auf Photo zu bannen. Als nächstes schreibst Du einen unterhaltsamen Text dazu und suchst zudem mühsam im Netz herum, wie man denn Deinen Look am besten nachkaufen könnte. Ich als Leser brauche nur den Post öffnen und darf mich daran erfreuen. Ohne selbst etwas dafür tun zu müssen. Und dann soll ich mich aufregen, wenn Du vielleicht manchmal beim (freiwilligen) Anklicken dieser Links ein paar Cent Provision von den Firmen bekommst? Also, liebe Leute, mit Verlaub: wer da meint, er muss mosern, ist für mich ein wichtigtuerischer Schein-Moralapostel mit Neidhammel-Komplex. Und der soll sich doch ansonsten bitte mal wichtigere Probleme suchen.

    Jetzt muss ich Dir ausserdem wiedersprechen: Nein. Das Outfit ist nicht langweilig. Sondern: voll super ❤! Und *lach*: das Winter-Gesicht sowie das letzte Bild, hihi! ?

    Liebe Grüße

    Hasi

    2017-01-20

Die Kommentare wurden geschlossen