Direkt zum Inhalt

Geschenkeidee für LehrerInnen und Blusenwoche mit One-Shoulder-Bluse

Gepostet in Outfit - My Style, Sommeroutfit, Styling-Challenge, und Wahnsinn

Eigentlich mach ich ja ungern Nachklapps… ich sag lieber alles auf einmal… Aber manchmal werden die Texte dann so lang und ich denke, die Menschen wollen vielleicht auch noch was anderes machen, als meinen Blog lesen. Doch dieses Mal mache ich eine Ausnahme… Dieses Mal schreibe ich ein Buch… hahaha… nein natürlich nicht. Die Ausnahme bezieht sich natürlich auf den Nachklapp… Denn zum Thema Abschied im Endzeitmonat kommen natürlich noch Geschenke. Ich hatte es kurz erwähnt… Also das Geschenk. Derweil nimmt das ja einen Hauptpunkt der ganzen Abschiedssause ein und meistens wird ein Präsent von langer Hand vorbereitet und geplant. Und mindestens zwei Mal im Jahr ist man auf der Suche nach der ultimativen Idee. Beim Outfit läute ich heute eine Blusenwoche ein, die am Sonntag ihr fulminantes Finale finden wird. Dann steht mir nämlich die Modeflüsterin zur Seite. Los geht’s mit meiner neuen One-Shoulder-Bluse.One-Shoulder-Bluse, weite Hose, Palazzohose, Conny Doll, weiße Bluse, Rüschen, Volant, EspandrilloUnd auch heute bitte nicht vergessen: Das hier ist ein persönlicher Blog, der meine persönliche Meinung wiedergibt. Wohlweislich ist die natürlich auf keinen Fall allgemeingültig und sicherlich nicht bindend für alle. Und gerade beim heutigen Geschenke-Thema wird es ein paar ganz wunderbare Ausnahmen geben – trotzdem bin ich anderer Meinung und das hat nichts mit Beratungsresistenz zu tun. Es handelt sich schlichtweg um meine Erfahrung. Grundsätzlich habe ich aber gegen ein Geschenk gar nichts einzuwenden – nein, nein – ich finde, das ist eine super Idee. Die ist wichtig – schließlich kümmern sich die ErzieherInnen, LehrerInnen und TrainerInnen (eine endlose Liste) hingebungsvoll um unsere kleinen Mäuse. Jeden Tag legen wir unsere kleinen Sonnenscheine in die Hände dieser verantwortungsvollen Personen. Und am Ende vom Schuljahr und am Jahresende (Ihr wisst, der Dezember ist auch ein Endzeitmonat), nutzen wir die Gelegenheit und bringen unsere Wertschätzung zum Ausdruck.

Geschenke sind eine Holschuld

Das finde ich völlig in Ordnung… Allerdings ist das wie bei allen Gemeinschaften – das sieht nicht jeder so und seit einem Jahrzehnt werde ich nun immer wieder Zeuge von ganz wunderbaren Diskussionen, was denn der Lehrkraft als Geschenk mit auf den Weg gegeben werden kann. Ich glaube jede Lehrerin, die nicht mehr ganz jung im „Amt“ ist, kann einen Porzellanhandel mit Geschirr aufmachen mit Gesichtern von Kindern drauf… Aber nicht nur Tassen und Teller, auch Jahrbücher sind eine alle Jahre wieder aufkeimende Idee. Darin sind die Kinder in ganz vielen verschiedenen Situationen via Foto verewigt. Und manche Kinder schreiben noch ein paar Zeilen oder eine Geschichte hinzu… Doch leider, leider schaffen den angedachten Abgabetermin nur wenige. Also muss diejenige, die die ganze Organisation an der Backe hat, ständig allen hinterherlaufen darf, um Fotos oder Texte einzufordern…

Staatsdiener und Geschenke

Allen, die zu spät an die nette Abschiedsgeste gedacht haben, bleibt natürlich der Gutschein… Den kann jeder brauchen und damit kann man sogar den örtlichen Einzelhandel unterstützen. Ich denke da zum Beispiel an unsere Buchhandlung…die ist toll und es gibt nicht nur Bücher. Oder Amazon – das geht immer… Glaub ich… Schenkt man den Gutschein mit einer Elterngemeinschaft gibt es aber auch da hohen Diskussionsbedarf um die Höhe des Betrags. Und auch da darf man im Anschluss einigen Eltern immer wieder hinterherrennen, um alles Geld zusammenzubekommen. Hinzu kommt bei den meisten Lehrerinnen und Lehrer handelt es sich ja um Staatsdiener und ich bin mir sicher, sie dürfen eigentlich keine Geldgeschenke – ach, wahrscheinlich dürfen sie überhaupt gar nichts annehmen. Auch keine Parteispenden…. O:-) Doch, wie oben schon genannt, geht es hier um unsere Kinderlein und da menschelt es halt nun mal. Und das gehört sich auch so, finde ich.

Ultimativer Geschenketipp für LehrerInnen

Und deswegen kommt jetzt mein ultimativer Geschenke-Tipp. Ein Präsent bei dem man sich auf nichts einigen muss und jeder schenken kann was er will. Egal, ob selbstgemacht oder gekauft. Außerdem ist niemand an einen bestimmten Betrag gebunden. Jeder kann nach Lust und Laune basteln, backen, kochen oder kaufen. Unser Alltime-Favorite ist nämlich ein großer Geschenkekorb und jede Familie kann sich daran beteiligen oder auch nicht… Eingekochte Marmelade, selbstgemalte Bilder, Kuchen, Blumen oder doch was Gekauftes… Ganz egal. So ein Geschenk hat nur Vorteile, weil jeder geben kann, was er mag, es gibt keinen Betrag-Zwang und wenn jemand nichts geben möchte, dann ist das auch kein Thema… In meinen Augen ist das ein wirklich perfektes Abschiedsgeschenk für jemanden, der die Kinder ein langes Stück Weg begleitet hat. Schließlich hat nicht jeder die gleich guten oder vielleicht weniger guten Gefühle zur Betreuungsperson…

Blusenwoche: One-Shoulder-Bluse

Ja, ich weiß, dass die Idee für dieses Schuljahres-Abschieds-Sause zu spät kommt – aber Leute, gestern in fünf Monaten feiern wir schon das Fest der Liebe. Dafür kommt der Geschenke-Tipp gerade rechtzeitig finde ich… Es gibt nämlich bestimmt schon Eltern, die das Jahresende planen… Selbst meine Schwestern wollten am Wochenende wissen, wie wir das dieses Jahr mit Weihnachten handhaben… Aber vielleicht habe ich sie auch falsch verstanden… ganz bestimmt sogar…. O:-) Und wie oben angekündigt, kommt hier noch mein Auftakt zur Blusenwoche… Ganz speziell geht es gerade um die ganzen Offshoulder oder wie im heutigen Fall One-Shoulder-Ausschnitte beziehungsweise überhaupt um Ausschnitte und welcher zu meiner A-Figur mit hängenden Schultern (wie gemein… Sport um Sport und trotzdem hängen die so rum) am Besten passt. Und ich kann Euch sagen, das ist auch sehr spannend. Warum das so ist, verrate ich Euch aber erst am Sonntag… Eine schöne Woche für Euch – alles Liebe, Conny


Hose: Nuemph – diese Hose habe ich nirgends gefunden. Nur in dem kleinen Laden in Italien – dafür eine echt coole gestreifte, weite Hose von Closed (Farfetch Affiliatelink).
Bluse: Noisy May – da habe ich Schelm schon wieder bei petite gewildert… deswegen ist es gelegentlich ein bisschen bauchfrei das Blüschen… Ich fand es aber so hübsch und konnte nicht widerstehen. In Restgrößen ist die Bluse noch bei Zalando (Affiliatelink) zu haben.
Schuhe: Castañer – schon seit Anfang des Sommer liebäugel ich mit diesen Espandrillos. Leider sind sie jetzt schon nicht mehr vorhanden – dafür gibt es ein ähnliches Paar auch von Castañer via Zalando (Affiliatelink) und der Espandrillo von Buffalo sieht auch witzig aus… gefunden habe ich ihn bei Amazon. (Affiliatelink).


One-Shoulder-Bluse, weite Hose, Palazzohose, Conny Doll, weiße Bluse, Rüschen, Volant, EspandrilloOne-Shoulder-Bluse, weite Hose, Palazzohose, Conny Doll, weiße Bluse, Rüschen, Volant, EspandrilloOne-Shoulder-Bluse, weite Hose, Palazzohose, Conny Doll, weiße Bluse, Rüschen, Volant, EspandrilloOne-Shoulder-Bluse, weite Hose, Palazzohose, Conny Doll, weiße Bluse, Rüschen, Volant, EspandrillovOne-Shoulder-Bluse, weite Hose, Palazzohose, Conny Doll, weiße Bluse, Rüschen, Volant, Espandrillo

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

2 Kommentare

  1. Barbara
    Barbara

    Hi, Conny, heute muss ich ja förmlich meinen Kommentar abgeben… Du hast völlig recht, wir Lehrer dürfen nur Gemeinschaftsgeschenke mit einen Einzelbetrag von höchstens 2 Euro annehmen. Da gab es von unserer Schule sogar schon einmal ein Schreiben an alle Eltern. Ich freue mich aber immer sehr über diese kleinen Geschenke, denn es muss nicht immer was großes teures sein, es geht nur um die Anerkennung, und die brauchen wir doch alle, um wieder motiviert durchzustarten… Dieses Jahr darf ich mit der Familie zum Brunchen gehen, ich habe einen Gutschein von meinen Kindern bekommen und ich werde es genießen!! Die Lehrerin meines Sohnes bekommt ein Rosenbäumchen mit den Bildern aller Kinder dran unter dem Motto „Danke fürs Wachsen“. Finde ich auch eine total nette Idee. Wenn man sich ein paar Gedanken über einen Menschen macht, findet man immer was Passendes, so halte ich es generell mit dem Schenken… Die Bluse finde ich übrigens grandios und ich liebe es ebenfalls in kleinen italienischen Boutiquen zu stöbern;-).In diesem Sinne- hoffentlich kommt die Sonne bald wieder raus!
    Hab einen schönen Abend
    LG
    Barbara

    2017-07-25
  2. It looks like fun, sexy and summer. The trousers are very good with that top. Well styled.
    Greetje

    2017-08-07

Die Kommentare wurden geschlossen