conny doll lifestyle: Fernsehen ist echt schwer geworden - elegante Pullover-Hosen-Kombination fürs Büro, Toni-Fashion, Madeleine, weite Hose, schmaler Pullover, Jaquardpullover, Stehkragen, kastiger Schnitt, Stiefeletten,
Fashionblog

Fernsehen ist echt schwer geworden – elegante Pullover-Hosen-Kombination fürs Büro

So ne Rotznase hat ja auch zwei Seiten… Man kann damit ganz hervorragend seinen Mitmenschen auf den Keks gehen und schnurstracks hat man die Macht über die Fernbedienung und die ist total wichtig, wenn man krank ist. Schließlich hat man dann endlich mal Zeit, im Fernsehen alles das anzuschauen, was man immer schon mal nicht sehen wollte. Weil es kommt nämlich echt viel Schrott… das ist ja der Wahnsinn. Beim Look habe ich mich heute  in Schale geschmissen: Eine elegante Pullover-Hosen-Kombination fürs Büro.

Fernsehen 2019 – sparsame Unterhaltung

conny doll lifestyle: Fernsehen ist echt schwer geworden - elegante Pullover-Hosen-Kombination fürs Büro, Toni-Fashion, Madeleine, weite Hose, schmaler Pullover, Jaquardpullover, Stehkragen, kastiger Schnitt, Stiefeletten,

Hmmmm – ehrlich gesagt, ist es echt eine Herausforderung sich im Privatfernsehen eine Sendung vom Anfang bis zum Ende anzuschauen. Wobei die Herausforderung schon damit beginnt, etwas zu finden, was man überhaupt anschauen möchte. Und okay, ich schau vielleicht gerne Reportagen, aber ich habe auch nichts gegen Trash-TV… also so ein bisschen – sofern es sich dabei nicht ums Dschungel-Camp handelt oder um Frauentausch. Oder sind das auch Reportagen? Jedenfalls hat sich mir dieses Frauengetausche noch nie erschlossen und es ist mir ein Rätsel, warum das seit 2003 im Fernsehen läuft, ohne abgesetzt zu werden. Wobei ich in Summe wahrscheinlich noch nie mehr als 10 Minuten dieser sparsamen Unterhaltung gesehen habe. Und mit Casting-Shows tu ich mich auch schwer – allerdings gebe ich zu, ich habe da schon den Überblick verloren. The Voice, DSDS, GNTM… Und ist der Bachelor eine Casting-Show fürs Dschungelcamp? Naja – egal, wie gesagt, es ist wirklich schwer, was zu finden, was man denn gerne anschauen möchte.

Filme für die ganze Familie

Bei den oben genannten Sendungen rettet einen die Werbepause ja quasi. Entweder vorm Fremdschämen, vor dem total Ekelfaktor oder vor der eigenen Wut, warum so viele Menschen sich im Fernsehen zum Affen machen möchten. Und wenn dann doch mal ein Film kommt, also ein guter Film – einer für die ganze Familie. Der das Herz anspricht, ein bisschen auf die Tränendrüse drückt und am Ende noch mit einer allgemeingültigen Lebensweisheit für alle Generationen um die Ecke kommt, dann kann man sicher sein, dass aus der ursprünglichen Filmlänge von 120 Minuten – epochale drei Stunden geworden sind. Es wundert mich eh, dass sie nicht aus jedem Film einen Sandalenfilm machen. Schließlich bringen die schon von Haus aus eine stattliche Länge mit. Also die Geschichten, nicht die Sandalen oder an was Ihr auch immer gerade gedacht habt.

Fernsehen und die Werbung

Ich kann mich erinnern, wir hatten uns alle während der Weihnachtszeit mal vor dem Fernseher versammelt, um gemeinsam einen Film zu schauen. Sorry, ich erinnere mich nicht mehr, welcher es war… Ich glaube in den Hauptrollen spielten Herr Ulmen und ein anderer Mann, dessen Namen ich vergessen habe und der Film spielte in einem pinken Telefonanbieterladendingens. Ähh… Moment, das war die Werbung… Die blieb mir besser im Gedächtnis, als der Plot des Films. Weil ich währenddessen dachte, ich muss unbedingt meinen Vertrag mit dem Verein kündigen. Dann ist mir eingefallen, ich bin da gar nicht. Aber hört mal, das können die doch nicht machen. Ich bin jetzt in einem Alter, da fällt es mir eh schwer, einer zusammenhängenden Geschichte zu folgen… Da schau ich bis zur Werbung Titanic und nach der Werbepause frage ich mich, wann Captain Jack Sparrow auf dem sinkenden Schiff angeheuert hat. Möglicherweise hat auch jemand das Programm gewechselt, während ich eingenickt bin.

conny doll lifestyle: Fernsehen ist echt schwer geworden - elegante Pullover-Hosen-Kombination fürs Büro, Toni-Fashion, Madeleine, weite Hose, schmaler Pullover, Jaquardpullover, Stehkragen, kastiger Schnitt, Stiefeletten,

Bewusstlosigkeit vor dem TV

Aber mal ehrlich, wer bitte fährt denn diese zermürbenden Werbekampagnen und warum? Wie genau stellen die Macher sich das vor? Nach der dritten Unterbrechung nehmen alle schnell das Tablet zur Hand, um sich das Infomaterial fürs beworbene Produkt zu bestellen? Oder es strömen massenweise Kunden in den Laden, sobald die Geschäfte wieder geöffnet haben? Echt jetzt? Ich für meinen Teil hätte am liebsten zum Boykott aufgerufen und alle Sender aus dem Programm geschmissen. Und nein, das hat in meinen Augen nichts mit Bildungsbürgertum zu tun… Aber wer wundert sich eigentlich noch, dass die Aufmerksamkeitsspanne der Menschen so abnimmt? Ich net… Wer Privatfernsehen schaut, muss im 15 Minuten-Takt bewusstlos werden, sofern man einen Film schaut… Bei all den anderen bahnbrechenden Shows sollte man lieber gar nicht erst hinschalten… sonst ist die geistige Gesundheit echt in Gefahr.

Öffentlich-rechtlich, Netflix und Prime

Und jetzt kommt mir bitte keiner, von wegen, weil ich ja beim Öffentlich-Rechtlichen arbeite, wäre ich dem Privatfernsehen gegen über so negativ eingestellt… Das eine hat nämlich mit dem anderen nichts zu tun und ich arbeite nicht beim Fernsehen, sondern beim Hörfunk… Außerdem bin ich bekennende Netflixerin, bzw. Primerin. und ähnlich wie bei den Gebühren für das öffentlich-rechtliche Programm, mag ich bei Netflix und Prime auch nicht alles, was mir dort gezeigt wird… Und pauschal auf alles Draufhauen kann ich sowieso nicht leiden, weder bei dem Thema noch bei anderen… Ich denke, Ihr merkt, ich bin ein wenig auf Krawall gebürstet… Das liegt daran, dass mein Hirn wegen der Schnupfennase Sauerstoff unterversorgt ist – ganz sicher. Ich bin also nicht zurechnungsfähig. Aber es würde mich freuen, wenn Ihr mir Eure Fernsehgewohnheiten verratet und ob Ihr der gleichen Meinung seid, wie ich, oder das alles ganz anders seht.

Elegante Pullover-Hosen-Kombi

Doch nicht, dass Ihr jetzt vielleicht Rückschlüsse auf meinen Look zieht – die Fotos sind natürlich noch ohne Schnupfennase und im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte entstanden. Sofern ich die jemals habe… 🙂 Für mich ist das ein weiterer Style aus der Reihe, Officelook für frostige Wintertage. Jaaa, okay, ich wusste auch nicht, dass es sich dabei um eine Reihe handelt. Doch die Pullover-Hosen-Kombi passt toll ins Büro, weil sie ist schick und bequem gleichzeitig… Das gilt natürlich nicht, wenn man einen Dresscode zu befolgen hat… oder bestimmte Farben tragen muss. Aber der Look passt auch zu einem Brunch oder bei einem Verwandtenbesuch – sofern die Verwandten keine fünf Hunde haben, die einem die Hose vollsabbern.  Aber das kommt ja auch eher selten vor und ich kenne auch niemanden, bei dem so etwas passieren würde. Nur für einen Fernsehabend, da wäre mir der Look zu elegant. So und nun… wünsche ich Euch einen tollen Start in den Februar… und nen stressfreien Freitag.


Hose: Madeleine – sie stammt aus der Kooperation mit dem Label… uns sie ist noch erhältlich – allerdings nur noch in Größe 44 (und in einigen Kurzgrößen) – dafür im Sale.
Pullover: Toni-Fashion – auch dieser stammt aus einer Kooperation mit Toni und er ist auch im Sale. Ein echt tolles Stück, das sowohl zur Hose, als auch super zum Rock passt.
Mantel: Dorothee Schumacher – von Harris Wharf gibt’s beim Breuni gerade einen orangen Trenchcoat im Sale (Affiliatelink)
Schuhe: Kennel&Schmenger – sehr, sehr cool finde ich die Stiefelette von Bianco bei About you (Affiliatelink)- sieht bestimmt auch megalässig zur Jeans aus
Tasche: Michael Kors – eine sehr coole Tasche in Burgunder habe ich im Taschenkaufhaus von Liebeskind (Affiliatelink) gesehen – im Sale.


conny doll lifestyle: Fernsehen ist echt schwer geworden - elegante Pullover-Hosen-Kombination fürs Büro, Toni-Fashion, Madeleine, weite Hose, schmaler Pullover, Jaquardpullover, Stehkragen, kastiger Schnitt, Stiefeletten,conny doll lifestyle: Fernsehen ist echt schwer geworden - elegante Pullover-Hosen-Kombination fürs Büro, Toni-Fashion, Madeleine, weite Hose, schmaler Pullover, Jaquardpullover, Stehkragen, kastiger Schnitt, Stiefeletten,conny doll lifestyle: Fernsehen ist echt schwer geworden - elegante Pullover-Hosen-Kombination fürs Büro, Toni-Fashion, Madeleine, weite Hose, schmaler Pullover, Jaquardpullover, Stehkragen, kastiger Schnitt, Stiefeletten,conny doll lifestyle: Fernsehen ist echt schwer geworden - elegante Pullover-Hosen-Kombination fürs Büro, Toni-Fashion, Madeleine, weite Hose, schmaler Pullover, Jaquardpullover, Stehkragen, kastiger Schnitt, Stiefeletten,conny doll lifestyle: Fernsehen ist echt schwer geworden - elegante Pullover-Hosen-Kombination fürs Büro, Toni-Fashion, Madeleine, weite Hose, schmaler Pullover, Jaquardpullover, Stehkragen, kastiger Schnitt, Stiefeletten,conny doll lifestyle: Fernsehen ist echt schwer geworden - elegante Pullover-Hosen-Kombination fürs Büro, Toni-Fashion, Madeleine, weite Hose, schmaler Pullover, Jaquardpullover, Stehkragen, kastiger Schnitt, Stiefeletten,conny doll lifestyle: Fernsehen ist echt schwer geworden - elegante Pullover-Hosen-Kombination fürs Büro, Toni-Fashion, Madeleine, weite Hose, schmaler Pullover, Jaquardpullover, Stehkragen, kastiger Schnitt, Stiefeletten,

 

 

 

 

One Comment

  • Gunda von Hauptsache warme Füße!

    Ha, da sagst Du was … – wenn ich krank bin und denke: „Sooooo, jetzt kannst du mal herrlich vor dem Fernseher entspannen …“ bin ich spätestens nach einem Nachmittag Guckerei resp. Zapperei dermaßen abgenervt von diesem ganzen Flachhirn-TV – da fühl ich mich glatt noch ein bisschen kranker. :-/

    Bei Werbung jeglicher Art schalte ich inzwischen übrigens wie automatisiert den Ton ab – ich KANN ES EINFACH NICHT LEIDEN!!! – Auch im Radio übrigens – also, da mach‘ ich das Ganze direkt komplett aus, wenn diese völlig begeisterten Stimmen schon ansetzen, mir irgendwas über Ersparnisse und Co. erzählen zu wollen. *Kotz*

    Dein Mantel samt Schal gefallen mit ganz hervorragend!!! ♥ Ach, der Pulli ebenfalls. 🙂

    Liebe Grüße
    Gunda

%d Bloggern gefällt das: