conny-doll-lifestyle: Fakten und Tipps zum Oktoberfest 2018 - hochgeschlossene Dirndl sind im Trend, Tracht,
Dirndl und Zubehör,  Outfit - My Style

Fakten und Tipps zum Oktoberfest 2018 – hochgeschlossene Dirndl sind im Trend

[Werbung für die Wiesn, Taschen und das Leben]Klar oder… ich lebe im Münchner Speckgürtel und arbeite mitten in der Stadt… Somit kann es heute nur ein Thema geben… DAS THEMA!!!! Das Thema, das hier in München schon seit Wochen in der Luft liegt und letzte Woche bei vielen in der puren Vorfeude gipfelte… Jaaa, auch bei mir und gestern hat es endlich begonnen, das Oktoberfest 2018. Und ich meine, es kommen Leute aus der ganzen Welt, um die Wiesn zu besuchen – da kann ich doch nicht, nicht darüber schreiben. Aber ich möchte jetzt nicht die Tausendfünfzigste sein, die hier die Dirndlschleifen-Regeln zum Besten gibt. Denn ganz ehrlich, nach zwei Maß Bier interessieren sich die Burschen herzlich wenig dafür, wo die Auserwählte ihre Schürze gebunden hat. O:-) Vielleicht ist das der Grund dafür, dass hochgeschlossene Dirndl jetzt im Trend liegen. Ich weiß es nicht – aber ich habe mir Mal eins gekauft… Und Euch verrate Euch, warum der versierte Wiesn-Gänger oft eine Mülltüte dabei hat – außerdem gibt’s noch weitere Fakten und Tipps zum Oktoberfest 2018.

conny-doll-lifestyle: Fakten und Tipps zum Oktoberfest 2018 - hochgeschlossene Dirndl sind im Trend, Tracht,

Ich war das allererste Mal auf dem Oktoberfest, da war ich schon Dreißig und schwanger mit meiner Tochter… Ich sags Euch, das sind die besten Voraussetzungen für einen ersten Wiesnbesuch… nicht… 🙂 Aber es ist jetzt nicht so, dass die Wiesn das reine Bierfest ist, zu dem es die Trash-Medien gerne machen wollen. Klar gibt es das alles… Betrunkene, Schlägereien, Wildbiesler (wobei die sind ja ganzjährig anzutreffen) und bestimmt geht es manchmal auch ein wenig zu hemmungslos zu, auf dem größten Volksfest der Welt. Aber… das ist nur die eine Seite der Wiesn…  Der Gossip verkauft sich einfach besser, wenn diese ganzen Formate die schunkelnde, lachende, singende Menge zeigen würde, dann würden am Ende des Tages die Einschaltquoten wahrscheinlich nicht stimmen. Und Quote ist alles…

Hoher Flirtfaktor

Ja natürlich auch bei mir… ich möchte gerne auch viele Leser haben, aber geht das echt nur, wenn ich Euch erzähle, wie doof alles ist??? Nope – ich glaube, das geht auch anders… Und in diesem Jahr habe ich mir vorgenommen, mit Euch ein paar witzige Fakten über das Oktoberfest zu teilen. So kann es auf dem Festgelände fast 10 Grad wärmer werden, als im Rest von München. Den größten Teil der Heizleistungen vollbringen die Gäste… den Rest erledigen die viele Küchen, Fahrgeschäfte und Lichter… Ha, wer sagt’s denn? Das muss der Grund sein, warum ein Besuch auf der Wiesn manchmal wirkt wie ein Kurzurlaub. Das gilt im übrigen auch, für den hohen Flirtfaktor… Ich schätze, der ist ähnlich hoch, wie in Köln beim Karneval… Ich war dort noch nicht, könnte mir aber vorstellen, dass der Vergleich sehr gut passt.

Die Erkältungswelle beginnt während der Wiesn

Und wie nach einem Urlaub, fängt man sich auch während und nach einem Wiesnbesuch leicht eine Erkältung ein. Ich habe irgendwo gelesen, dass es zwar nicht wissenschaftlich erwiesen ist, aber die Herbsttriefnase beginnt in München wohl früher, als im Rest der Republik. Und ich habe in meinem Büro zwar keinen bundesweiten Vergleich – aber die Erkältungswelle im KollegInnen-Kreis hat kurz nach der Wiesn definitiv eine Hochphase… Es lohnt sich vielleicht eine Vitamin-C-Kur zu machen, bevor man sich zu einem Wiesnbesuch aufmacht. 🙂 Und warum heißt das Fest Oktoberfest, obwohl es bereits im September anfängt? Weil es anlässlich der Hochzeit vom späteren König Ludwig I. mit Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen erstmalig gefeiert wurde. 1810 war das… Vorverlegt wurde die Wiesn dann Anfang des 20. Jahrhundert. Grund war das Wetter… Im Oktober sind die Chancen auf gutes Wetter einfach niedriger.conny-doll-lifestyle: Fakten und Tipps zum Oktoberfest 2018 - hochgeschlossene Dirndl sind im Trend, Tracht,

Fakten und Tipps zum Oktoberfest 2018

Apropos verlegt… Scheinbar ist die Wiese auf der Wiesn wohl auch verlegt worden. Angeblich soll die Theresienwiese, so heißt der Platz, aber wirklich mal eine grüne Fläche gewesen sein. Heute sind dort Asphalt und Schotter und unterm Jahr kann man am Fuße der Bavaria vortrefflich skaten… Also andere… ich net… äh nimmer… Wäre die Wiesn aber wirklich auf ner Wiese, wäre das spätestens am Abend des ersten Tages eine ziemlich matschige und sumpfige Angelegenheit… Bei so vielen Menschen, die dort täglich übers Festgelände wackeln. Apropos Menge, im letzten Jahr sind auf dem Oktoberfest wohl 7,7 Millionen Maß Bier getrunken worden. Und rund 103.000 Paar Schweinswürstel haben die Besucher vertilgt…  Vor fast 40 Jahren war das noch ein bisschen anders… 1980 wurde nur die Hälfte an Bier getrunken und dafür mehr als das doppelte an Schweinswürstel (ca. 287.000) gegessen. Das liegt bestimmt an der veganen Lebensweise.

Tradition und Moderne

Bei den Fahrgeschäften geht es auch traditionell zu… Das Teufelsrad zum Beispiel sorgt schon seit 1910 alljährlich für viel Spaß bei den Wiesnbesuchern… Dabei muss man sich aber auch gar nicht selbst auf die Drehscheibe setzen… Spaß hat man auch, wenn man “nur” als Zuschauerin reingeht, weil der “Rekommandeur” auch verbal für viele Lacher sorgt… Ich war schon öfter drin, hab mich aber noch nie auf die Drehscheibe getraut… Ich feige Nuss!!! Wobei – ich könnte ja jetzt anführen, dass ich so ein Schwindeldings habe und dass eine Drehscheibe für mich da keine wirklich gute Idee ist… Aber auch vor meinem Schwindeldingens war ich nur Zuschauer im Teufelsrad. Aber die Wiesn kann auch modern: Die neuste Neuheit 😉 in diesem Jahr ist das Chaos Pendel. Das sorgt in luftiger Höhe, 42 Meter, für “Fahrgastverwirbelungen”… Hmmm.. ich glaube, das ist mir zu wild… Und bei “wild” fallen mir gleich die Fundsachen auf der Wiesn ein. Da geht es zuweilen nämlich wirklich skurril zu…

ANNAnaeht Taschen

Jacken, Taschen, Regenschirme, Schmuck und unzählige Schlüssel werden alljährlich im Fundbüro der Wiesn abgegeben. Letztes Jahr war auch sogar eine Tuba und Bootspaddel dabei. Ich kann mich gar nicht daran erinnern, dass das Wetter so schlecht gewesen ist. 😉 Damit Eure Tasche nicht abhanden kommt, habe ich den ultimativen Taschentipp für Euch. Über Instagram hat mich nämlich ANNAnaeht gefunden. Bei Ihr gibt es maßgeschneiderte Dirndltascherl, die Ihr direkt an der Schürze befestigen könnt. Damit bleibt Euch ein Taschenverlust schon mal erspart… Und bei Annas Taschen könnt Ihr unter ganz unterschiedlichen Designs wählen. Nur eine Tuba oder Bootspaddel bekommt Ihr nicht rein. O:-) Dafür aber sonst alles, was wichtig ist. Eine Mülltüte zum Beispiel. Warum? Der versierte Wiesngänger hat immer eine dabei… Aber nein, es wird jetzt nicht unappetitlich. In die Mülltüte kommen die Jacken, die dann samt Tüte unterm Tisch festgebunden werden. Dann passiert denen nämlich schon mal nichts. Keine Bierpfütze, kein Fettflecken und auf den Boden fällt sie auch nicht.

Beziehungstatus der Burschen

Noch ein Tipp zum Schluss. Auch wenn Eure Füße noch so schmerzen – unter keine Umständen dürft Ihr auf dem Nachhauseweg die Schuhe ausziehen. Auch dann nicht, wenn das Wasser im Brunnen total verlockend wirkt und Ihr denkt, Ihr könnt eine Abkühlung gebrauchen. Es sei denn Ihr seid scharf auf eine Schnittwunde an den Füßen… Also die Schuhe werden erst zu Hause ausgezogen… 🙂 Ich glaube, die Männer kommen äh nicht so schnell auf die Idee, sich aus ihren Haferlschuhen zu schnüren… und apropos Männer: Woran erkennt Frau den flirtwilligen Burschen? Schließlich gibt’s da keine Schleiferl, die Aufschluss über den Beziehungsstatus geben. Am G’schau? Vielleicht. Ein offener Hosenstall? Lässt eher Rückschlüsse auf den Bierkonsum zu. Angeblich tragen die nicht vergebenen Jungs ein Armband mit der Aufschrift “Willst anbandeln?”. Ach und wer übrigens mit Kindern auf die Wiesn möchte, dem empfehle ich den Zeitraum Vormittags bis früher Nachmittag. Da ist noch nicht ganz so viel los und die Musik in den Zelten nicht so laut und die Crowd noch nicht so wild.

Die Dirndlfrage: Geschmackssache!!!

Ein hochgeschlossenes Dirndl ist einfach mal etwas anderes und ich dachte bei Dirndl Nummer Acht darf es auch mal was anderes sein. Wobei ich ehrlich gesagt die dekolletierte Variante bevorzuge… Andererseits trägt man bei hochgeschlossenen Dirndl auch keine Bluse… und das entschädigt dann vielleicht wieder fürs fehlende Dekolletee. Mich aber nicht… mir gefallen die anderen besser… Ich wünsche Euch einen tollen Sonntag und solltet Ihr auf die Wiesn gehen, dann natürlich ganz viel Spaß und vergesst die Mülltüte nicht… 😉 Auf eine friedliche Wiesn.


Dirndl: Berwin&Wolff – ein hochgeschlossenes Dirndl habe ich bei Heine gefunden (Affiliatelink).
Schuhe: Ralph Lauren – Pumps zum Dirndl dürfen nicht so hoch sein… und bequem sollten sie auch sein. Viele weichen genau aus dem Grund auf Ballerina oder anderes flaches Schuhwerk aus. Bei OTTO hab ein Paar von Hirschkogel gefunden (Affiliatelink)
Schürzentascherl: ANNAnaeht


conny-doll-lifestyle: Fakten und Tipps zum Oktoberfest 2018 - hochgeschlossene Dirndl sind im Trend, Tracht,conny-doll-lifestyle: Fakten und Tipps zum Oktoberfest 2018 - hochgeschlossene Dirndl sind im Trend, Tracht,conny-doll-lifestyle: Fakten und Tipps zum Oktoberfest 2018 - hochgeschlossene Dirndl sind im Trend, Tracht,conny-doll-lifestyle: Fakten und Tipps zum Oktoberfest 2018 - hochgeschlossene Dirndl sind im Trend, Tracht,conny-doll-lifestyle: Fakten und Tipps zum Oktoberfest 2018 - hochgeschlossene Dirndl sind im Trend, Tracht,conny-doll-lifestyle: Fakten und Tipps zum Oktoberfest 2018 - hochgeschlossene Dirndl sind im Trend, Tracht,

3 Comments

  • Sabine

    Liebe Conny,

    Ich finde hochgeschlossene Dirndl eigentlich schön, wenn auch dieses meinen Geschmack nicht so trifft. Warum ich als eigentlich stille Leserin heute mal schreibe ist, weil es mich wirklich interessiert warum Du dieses Dirndl präsentierst, wenn es Dir gar nicht taugt. Ich bin ein wenig irritiert. Sehr toll fand ich die Sache mit der Mülltüte, nun lebe ich schon sehr lange hier und war auch bereits dann und wann auf dem Oktoberfest, doch gewußt oder gar gesheen habe ich dies noch nie. Aber ich finde die Idee sehr sinnvoll und praktisch und wer weiß, wenn das Wetter so bleibt, werde ich den Trick vielleicht anwenden können.

    • Conny

      Liebe Sabine, danke für Deinen Kommentar und ich hoffe nicht, dass ich geschrieben habe, dass es mir gar nicht taugt. So ist es nämlich nicht… Es ist nur so, dass mir die dekolletierte Variante irgendwie besser gefällt. Keine Ahnung warum, aber ich denke, ich habe das so formuliert, weil es vielleicht bei mir manchmal nicht so gradlinig zugeht. Und möglicherweise hätte ich das Dirndl nicht gekauft, hätte ich länger darüber nachgedacht. Aber auch bei ner Bloggerin gibt es Fehlkäufe… Hier gezeigt habe ich es, weil ich finde, ein Oktoberfestbeitrag sollte ein Dirndl zeigen, und leider hatte ich keine anderen Bildern und ich konnte in der Kürze der Zeit auch keine Neuen machen… 🙂 Es freut mich, dass Du den Tipp brauchen kannst und ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass er Dir beim nächsten Wiesnbesuch hilft, die Jacken sauber und trocken zu halten… Hab nen schönen Sonntag, lieber Gruß – Conny

  • Rita

    Hallo liebe Conny…
    Mir gefällt dein Dirndl!
    Ich finde, dass es dir gut steht.
    Nur beim Blick auf deine Schuhe da habe ich sofort gedacht:
    Hmmm, das geht noch besser! 🙂
    Die Schuhe sehen irgendwie etwas zu bieder aus.
    Sorry, aber das war sofort mein erster Gedanke.
    Zu diesem outfit würden meiner Meinung nach, sehr gut
    Ballerinas, Schnürballerinas, Biker Boots/ Bua Damen Schuhe oder Loafer passen.
    Ansonsten, viel Spaß auf der Wies’n!
    Liebe Grüße… Rita ♡