Direkt zum Inhalt

Fakefur und Verständnis für Fortgeschrittene

Gepostet in HerbstWinter-Outfit, und Outfit - My Style

Mantel, Dorothee Schumacher, fakefur, Falscher Hase, Conny Doll, Webpelz, ausgestellte Jeans, gadea, schuhe, statement, kette, alles dunkelblauMein Hauptanliegen ist es, Euch auf meinem Blog zum Lachen zu bringen… oder zumindest zum Schmunzeln. Dabei ist mir durchaus bewusst, dass das Leben nicht ständig nur Spaß und gute Laune ist, es nicht immer rund läuft. Ich bin auch nicht der Meinung, dass man das Leben ausschließlich Kraft seiner Gedanken beeinflussen kann. Manche Dinge hat man einfach nicht in der Hand und das sage ich als absoluter Optimist. Das bin ich nämlich – mein Glas ist halbvoll. Trotzdem das Leben hält Ups und Downs bereit. Nur lassen sich die Downs mit einem halbvollen Glas leichter ertragen und die Ups definitiv besser genießen. Bisher war das zumindest so…

Schlüssel zum Glück

Meiner Erfahrung nach liegt der Schlüssel zum Glück im Verständnis für sich selbst UND die anderen. Wenn ich zum Beispiel über diesen Nachbarn nachdenke, der mit seinem neunmalklugen Aktionismus einen Großteil unserer Eigentümergemeinschaft zur Weißglut bringt und sich dabei absolut im Recht und verkannt und missverstanden fühlt, dann versuche ich irgendwie zu verstehen, was den Typen so hat werden lassen. Eine ignorante Mutter, ein ehrgeiziger Vater? Vielleicht auch das glatte Gegenteil. Doch selbst diese hätten wieder eine Geschichte. Und wahrscheinlich hat der kleine Nachbar einfach unendlich unter dieser Tyrannei gelitten und auf dem Weg ins Erwachsenalter leider vergessen, dass es dabei nicht darum geht, eine Legitimation für die eigenen Fehler zu erhalten bzw. hat nie gelernt sein eigenes Verhalten zu reflektieren – ist ja auch nicht gerade leicht mal kritisch in den Spiegel zu schauen, für niemanden.

Verstehen für Fortgeschrittene

Leider braucht der Prozess des Verstehens, Zeit. Je nach Umfang der Thematik, unter Umständen durchaus viel davon und ich hoffe jedes Mal, dass mir während dieser Einsichts-Phase niemand der Beteiligten begegnet. Mein impulsives Wesen weiß nämlich gar nix von dieser Versändnissache… und scheinbar ist meine interne Kommunikation nicht die Schnellste und es gibt einfach Menschen, da ist es richtig harte Arbeit für deren Seltsamkeiten Verständnis aufzubringen, erst recht dann, wenn sie mir/uns damit das Leben schwer machen. Aber es geht mir auch nicht darum die Menschheit zu missionieren oder jedem dahergelaufenen Vollpfosten die Absolution zu erteilen. Mit seinem Sch*** muss schon jeder selbst klar kommen. Außerdem ist diese besagte Nachbarschafts-Situation ein echter Härtefall – Verstehen für Fortgeschrittene quasi.

Gattung Aussichtslos

Doch ums Verständnis geht es irgendwie ständig, wenn Menschen miteinander zu tun haben. Wir alle haben eigene Geschichten, sind unterschiedliche Wege gegangen. Sind durch Schönes und eben auch durch weniger Schönes geprägt (warum muss ich bei diesem Wort immer an Team Jacob denken?). Machen Fehler und müssen mit deren Auswirkung leben und sind mit den Verhaltensweisen anderer Leute konfrontiert bzw. den Folgen. Jeden Tag, ständig, im Kleinen, wie im Großen… und ich habe die Erfahrung gemacht, es fällt mir leichter, mich damit zu arrangieren, wenn ich die Menschen um mich herum verstehe, bzw. es wenigstens versuche. Das ist  bei manchen leicht, bei manchen schwer und gelegentlich erscheint es mir aussichtslos… Schlimm ist, wenn ich einem Exemplar der Gattung Aussichtslos ständig über den Weg laufen muss, weil es beispielsweise ein Kollege bzw. eine Kollegin ist. Da hilft nur Augen zu und durch… und hoffen, dass die gute Erziehung nicht versagt. Ähem….

Fakefur Mantel

…mein guter Geschmack versagt jedenfalls nicht – hoffe ich und deswegen gibt es endlich einen exklusiven Mantel-Bärenfell-Post. Den Fakefur – Mantel habe ich Cla und ihrer Größe zu verdanken. Ihr war er ums Quentchen zu kurz und da mir eben dieses Quentchen fehlt, habe ich mich natürlich sofort bereiterklärt, dem wundervollen Webpelz ein winterliches zuhause zu geben. Leider war das gute Stück gleich beim Einzug ein bisschen undankbar und hat alles vollgefusselt. Auch den Autositz im Männerauto und da hört also der Spaß und auch das Verständnis auf. Ich hatte schon Angst der Instagram-Husband bläst zur Jagd und zieht mir das Fakefur – Fell über die Ohren… aber ich hatte noch mal Glück und durfte noch vor die heilige Fotolinse…ich sag’s ja, meine Glas ist halbvoll…. Einen gaaaanz entspannten Sonntag wünsche ich Euch.

ps: Das Losglück war der lieben Sara hold. Du darfst Dich über das Reiseset von L’Occitane freuen. Bitte jetzt und laut!!! Herzlichen Glückwunsch und ich finde es immer so blöd, dass ich Euch nicht allen eine Reiseset schenken kann.

pps: Die Verlosung vom Jeans-Jumpsuit (Gr. 38) aus der Tchibo Frühlingskollektion läuft aber noch … Einmal hier entlang bitte ….

ppps: Morgen ist der Schalttag des Jahres und zur Feier des seltenen Tages, gibt’s mich gleich wieder… und zwar in Rot und Pink und Verstärkung habe ich auch dabei.

Bluse: Zara – die dunkelblaue Bluse von GAP (Affiliatelink) gefällt mir sehr, bei Gaastra habe ich eine dunkelblaue mit feinem Webmuster (Affiliatelink) gefunden und im Sale ist sie auch noch.
Hose: 3suisses – es muss ja nicht immer nur Skinny sein – oda? Die dunkelblaue flared leg Jeans von Travel Couture (Affiliatelink) mag ich und ein Modell mit geradem weitem Bein gibt’s bei Boden (Affiliatelink).
Schuhe: Gadea (Affiliatelink) – auch in schwarz ist der Schuh ein Traum und in braun (Affiliatelink) ist der nur noch in Größe 40 vorhanden.
Gürtel: H&M
Mantel: Dorothee Schumacher

Conny Doll, ausgestellte Jeans, gadea, schuhe, statement, kette, alles dunkelblauMantel, Dorothee Schumacher, fakefur, Falscher Hase, Conny Doll, Webpelz, ausgestellte Jeans, gadea, schuhe, statement, kette, alles dunkelblauConny Doll, ausgestellte Jeans, gadea, schuhe, statement, kette, alles dunkelblauConny Doll, ausgestellte Jeans, gadea, schuhe, statement, kette, alles dunkelblauMantel, Dorothee Schumacher, fakefur, Falscher Hase, Conny Doll, Webpelz, ausgestellte Jeans, gadea, schuhe, statement, kette, alles dunkelblau

 

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

5 Kommentare

  1. Guten Morgen, sehr hübsch. Steht dir ausgezeichnet. Über die Fussel auf dem Autositz sprechen wir lieber nicht-mein Mann weiß schon, weshalb er Ledersitze hat. Vollgefusselt bringt hier die Stimmung in Gang 😉
    Mein Glas ist meist auch halb voll – oder ganz leer. Eine grundsätzlich fröhliche Einstellung macht das Leben einfach leichter.
    Hab einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Andrea

    2016-02-28
  2. Guten Morgen liebe Conny,
    Das Fellchen steht Dir wunderbar. Ich hab es schon auf diversen Bildern bewundert und freu mich nun es komplett zu sehen. Sehr schön finde ich auch Deinen Halsschmuck. Er macht aus Deinem Jeans-Outfit was ganz Besonderes.
    Wenn ich gebeten werde eine gute Eigenschaft von mir zu nennen, ist es Toleranz. Und im Grunde bin ich davon überzeugt ein toleranter Mensch zu sein. Aber… es gibt Tage, Situationen, Mitmenschen, das ist mein Toleranzlevel sehr niedrig. Der Kopf sagt zwar, versuchs mit Verständnis. Der Bauch wettert und tobt und oft gewinnt der Bauch.
    Lieben Gruß + schönen Sonntag
    Sabine

    2016-02-28
  3. Evelin Wakri
    Evelin Wakri

    Hallo mein Fuselbärchen! ? Sehr schön siehst Du wieder aus auf Deinen Fotos!! Da hatten wir ja wieder mal Glück, dass der Insta Husband nicht vor lauter Gefusel in Streik getreten ist und Dich so hübsch in Szene gesetzt hat!
    Zu Deiner Beruhigung auch ich bin tagtäglich mit so einem Phänomen von Charakter wie Dein netter Herr Nachbar konfrontiert und das im Büro! Da heißt es besonders Contenance bewahren, anstatt Fussballplatzmässig hinterher zu rufen: geh sch…? Also Du hast mein vollstes Verständnis, wenn Du diesen Herren im Affekt die Einkaufstasche um die Ohren knallst!!!
    Hoffe du hattest mit der buckligen Verwandtschaft einen schönen, fröhlich turbulenten Nachmittag und wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche! Evelin

    2016-02-28
  4. Vollgefusselt… although I thought I knew what you meant, I did have to look it up. And indeed it is what I thought it would be. How are you going to deal with that? Bring a little towel along when you get into your husband’s car? Take the coat off when you sit down? It is a lovely coat. Glad you could „help“ Cla haha.
    And like you I try to let my readers laugh or smile. I think a good thing.
    Neighbours…. we are very fortunate with our neighbours. They can make or break your pleasure of living. I hope that one neighbour isn’t going to spoil it for all of you.
    Greetje

    2016-02-28
  5. Wow – cooler Mantel! Der hält bestimmt warm – auch wenn er fusselt. Genau das Richtige für diese Jahreszeit, auch wenn ich hoffe, dass sich der Frühling bald blicken lässt. Und diese Nachbarn kennt (bzw. hat) jeder, da kann ich dich beruhigen… Da kann man auch machen was man will, denen ist nichts recht – aber das gute daran ist, meistens wächst die Gemeinschaft der „Normalen“ enger zusammen, wenn man sich gemeinsam über den Tyrannen aufregt 😉

    2016-03-01

Die Kommentare wurden geschlossen