Direkt zum Inhalt

Es herrscht Streifenfreiheit für den Seitenstreifen der Hose

Gepostet in HerbstWinter-Outfit, Outfit - My Style, und Trends

Eigentlich schon ein alter Hut… bzw. eine alte Hose und das sogar im doppelten Sinne. Wenn man einen Trend schon mindestens zwei Mal mitgemacht hat, dann kommt einem das IT-Piece nämlich noch viel älter vor. Weil ich bin es nicht, die dabei oder damit alt aussieht. Oder doch? Ich möchte aber behaupten, selbst wenn das Teil schon zwei Mal modern und wieder out war – im Moment ist es angesagt und altbacken ist man mit der überlangen Trainingshose mit Seitenstreifen sicherlich nicht.

Seitenstreien, rot, trainingshose, zara, schwarz, rot, blusenboden, heine, conny doll, munichblogger

Seitenstreifen auf Kleidungsstücken (ich hab das Gefühl, das muss ich dazuschreiben;-)) fand ich immer schon toll… Mein Hang für ein bisschen textilen Schi Schi kommt mir da sehr entgegen. Der Seitenstreifen macht einfach jede „normale“ Hose einen Tick besonderer. „Neu“ ist wohl, dass der Streifen jetzt wieder vermehrt auf lässigen Hosen zu finden ist. Also eher im Jogging-Hosen-Style und damit ganz bewusst an die klassische Trainingshose aus dem TSV von 1970 erinnert. Eine Zeit lang war der Seitenstreifen ja eher der Smokinghose vorbehalten und passend zum Hosenfarbton in seidigem Schwarz gehalten.

Streifenfreiheit für den Seitenstreifen

Damit ist aber jetzt Schluss – es herrscht Streifenfreiheit an den Beinen der Ladies und es gilt, je auffälliger desto besser. Auf keinen Fall Ton in Ton… nein. Stella Mc Cartney (Affiliatelink) hat da beispielsweise ein Modell mit sehr eindrucksvollem Kontrast und Haider Ackerman fällt mit dem dunkelroten (Affiliatelink) Seitenstreifen nicht ganz so aus dem Rahmen, dafür ist er er aus Samt und schon deswegen besonders. Leider sind beide Hosen echt ziemlich teuer. Da hätte man die Exemplare aus den Siebzigern doch wirklich mal aufheben sollen… allerdings geht der Vorwurf in dem Fall nicht an mich. Aus den Beinkleidern, die ich 1970 getragen habe, bin ich nämlich definitiv rausgewachsen. Da hätte wohl die Frau Mama mal Hand anlegen müssen Ein weiterer Fall für die Inanspruchnahme therapeutischer Hilfe…. hihi….

Retro-Vintage-Nicht-Trainingshose

Allerdings wird die Retro-Vintage-Nicht-Trainingshose heute in Überlänge getragen… und das eigentlich auch zu Sneakers. Dafür ist mein Zara-Exemplar aber leider doch zu lang…(Nein, ich bin es nicht, die zu kurz ist O:-)) Ich finde, sie schleift auch mit hohen Absätzen genug am Boden. Ich denke, das wird noch ein Fall für Frau Schneider – denn mir gefällt der Look mit flachen Schuhen auch wirklich ausgesprochen gut. Doch diese Änderung wird noch ein bisschen warten müssen, weil meine liebe Frau Schneider gerade ein Baby erwartet. Das geht natürlich vor…

Glamour-Shopping-Week

Ansonsten: Es ist Glamour-Shopping-Week und irgendwie sind meine Tochter und ich zufällig am Freitag noch in die Pasing Arcaden gestolpert. Da hat eine nette Verkäuferin, wirklich eine überaus nette Verkäuferin, meine Tochter gefragt, ob sie und ihre Schwester denn Hilfe nötig hätten. Hahaha… ihre Schwester… Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass ich vor lauter Freude gleich eine Hose einpackt habe. Die Methoden der Shopping-Labels werden echt immer ausgefuchster und ich fall glatt sofort und vor allem wiederholt drauf rein. Aber sagt es bitte nicht weiter, dass ich so einfach zu ködern bin. Doch jetzt – Auf die Plätze, fertig, los für den sportlichen Seitenstreifen, den ich aber dieses Mal ganz und gar nicht sportlich gestylt habe. Ich wünsche einen entspannten ersten Oktober-Sonntag… das Wetter schreit nach Extrem-Couching.

Blusenbody: Heine – der ist wirklich schon uralt… 10 Jahre reichen da nicht. Gefunden habe ich einen bei About you, er ist von Patrizia Dini mit Wickeloptik (Affiliatelink) und transparenten Ärmeln. 
Schuhe: Felmini – sind bei Zalando noch in Größe 40 verfügbar (Affiliatelink) und ich finde, sie sind immer noch angesagt. 
Jacke: Maze – auch die Lederjacke habe ich schon ewig und ich habe zwar solche Modelle gefunden, allerdings liegen die preislich bei über 1000 Euro. 
Hose: Zara – ist im Shop noch verfügbar und die Tunika, die das Model trägt, habe ich auch gleich gekauft.

Seitenstreien, rot, trainingshose, zara, schwarz, rot, blusenboden, heine, conny doll, munichbloggerDetails, Seitenstreien, rot, trainingshose, zara, schwarz, rot, blusenboden, heine, conny doll, munichbloggerSeitenstreien, rot, trainingshose, zara, schwarz, rot, blusenboden, heine, conny doll, munichbloggerSeitenstreien, rot, trainingshose, zara, schwarz, rot, blusenboden, heine, conny doll, munichbloggerSeitenstreien, rot, trainingshose, zara, schwarz, rot, blusenboden, heine, conny doll, munichbloggerSeitenstreien, rot, trainingshose, zara, schwarz, rot, blusenboden, heine, conny doll, munichblogger

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

5 Kommentare

  1. Eine Hose mit solchen Streifen hatte ich noch nie. Wenn ich die Bilder so sehe, könnte ich mir glatt vorstellen, dass sich das in dieser Saison mal ändert. Ich gehe dann mal in mich.
    Super siehst du aus, der Look passt wunderbar zu dir.
    Schönes WE
    Andrea

    2016-10-02
  2. Hasi
    Hasi

    Schönen Sonntag, liebe Conny!

    Die Hose ist ja interessant, da sie einerseits elegant und andererseits auch sportlich wirkt. Auf jeden Fall finde ich sie toll und sie macht so gestylt wirklich Endlosbeine. Wenn sie dann auch noch so gemütlich ist wie sie aussieht, dann war es definitiv ein guter Kauf.

    Einen schönen Gruß noch ebenfalls von Couchistan.

    Hasi

    2016-10-02
  3. Hm … – grübel … – 3x rüberguck … – ich glaube, ich finde das klasse – macht so lange Beine! Aber wie es unten geknautscht, weil viel zu lang, dann in Sneakers aussehen soll, kann ich mir bei den meisten weiblichen Wesen ehrlich gesagt nicht vorstellen – es sei denn, sie sind vielleicht 25, 1,80 m groß und wiegen 55 kg … hm …

    So wie Du sie trägst, sieht’s echt schön aus. Ich liebe diese Kontrastfarbe!
    LG
    Gunda

    2016-10-02
  4. Hammer die Hose an Dir! Und dann noch rote Ralley-Streifen! Super schön liebe Conny. Auch mit den roten Lippen und Nägeln – ich gucke mal, ob die Hose für mich auch lang genug wäre… LIEBE GRÜSSE Bärbel

    2016-10-03
  5. Cla
    Cla

    Cooler Look, liebe Conny. Ich hätte wohl auch mal meine Jeans mit den weißen Seitenstreifen aufheben sollen. Aber ich befürchte, ich würde da auch nicht mehr reinpassen.
    Du hast wiedermal mega Fotos!
    Liebe Grüße Cla

    2016-10-03

Die Kommentare wurden geschlossen