conny doll lifestyle: Blogpost über eine Geschichte, die durch ein Unwetter entstand. Illustriert werden meine Blogbeiträge mit einem Outfit. Dieses Mal ein Sommerlook mit Wickelrock
Fashionblog,  Sommeroutfit,  Wahnsinn

Eine Geschichte, die ein Unwetter geschrieben hat – Sommerlook mit Wickelrock

Werte Leserschaft, heute drück ich mal auf Eure Tränendrüse… Also zumindest drückte die folgende Geschichte auf meine Tränendrüse. Vor allem, weil sie ganz wirklich so passiert ist… Das gilt in der Regel für alle meine Geschichten oder Gedanken. Letztere sind natürlich nicht wirklich passiert, sondern finden nur in meinem Kopf statt… zumindest erst Mal… Aber das tut ja eigentlich nichts zur Sache… Heute geht’s um Unwetter, Hagel, Autos, ein Ehepaar, um ein Pflegeheim und ganz sicher geht’s um Liebe… Was auch immer das genau ist. Der Look ist….

Ich weiß nicht, ob Ihr es wisst, aber am Pfingstmontag hat unseren Heimatort ein echt schweres Unwetter heimgesucht. Hagelkörner größer als Tennisbälle haben in kürzester Zeit einen großen Teil unserer Stadt verwüstet. Die Umgebung drumrum hat es auch erwischt, aber dort wo wir wohnen, war es mit Abstand am schlimmsten. Die Menschen, die einmal irgendwo Krieg miterlebt haben, haben die Situation von der Geräuschkulisse ähnlich beschrieben. Und vom Gefühl ist es wahrscheinlich auch vergleichbar. Manche Kinder haben heute noch ein wenig Angst, wenn ein Donnergrummeln zu hören ist. Verständlich, schließlich führen uns Unwetter vor Augen, wie machtlos wir eigentlich sind. Der Spuk dauerte nicht lange, aber Hagelkörner dieser Größe, die mit einer solchen Wucht vom Himmel fallen, haben wirklich eine enorme Zerstörungskraft.

Unwetter mit Hagel

Wir hatten Glück – also irgendwie. Wir waren zu der Zeit gerade in unserem Hotel in Fuerteventura angekommen und haben von dem Unwetter nichts mitbekommen. Vorerst… Denn gleich danach bekamen unsere Kinder einige Fotos von unserem Auto von ihren Freunden geschickt. Das Rücklicht und die Windschutzscheibe zerstört und es war übersät mit tiefen Dellen, außerdem war das Nummernschild verschwunden. Leider hat es unser Hausdach auch erwischt – aber letztlich war das Pillepalle gegenüber den Schäden, die einige unserer Nachbarn hatten und haben… Oder überhaupt der Rest unserer Straße, diese hatte sich zeitweise nämlich in einen Fluß verwandelt, weil die Massen von Hagel, äh -bällen hatten in nullkommanix die Gullis verstopft und der Regen, der im Anschluss kam, konnte nicht ablaufen. Und möglicherweise war die Funktion der Rücklaufventile auch irgendwie außer Kraft gesetzt… Das zumindest hat mir ein Nachbar erzählt. Was da so passiert, diese Vorstellung überlass ich Eurer Fantasie…

Eine Frau, ein Mann – Besuch im Altersheim

Jedenfalls ist in unserer unmittelbarer Nachbarschaft ein Pflegeheim, ein Altersheim – ich weiß nie genau, was die korrekte Bezeichnung dafür ist… Und es gibt viele Leute, die die Wege und die Straße unserer Siedlung nutzen, um mit den Angehörigen spazieren zu gehen. Sofern überhaupt welche kommen, manchmal gehen die rüstigen, zumeist Rentnerinnen allein durch unsere Siedlung. Doch dann gibt es da diesen Mann, dessen Frau in dem Pflegeheim untergebracht ist. Den Mann sehe ich oft seine Frau durch die Siedlung schieben. Sie sitzt nämlich im Rollstuhl. Dabei erzählt er ihr, was zu Hause los ist, was er erlebt hat, was der gemeinsame Sohn so treibt. Ich höre diese Geschichten sehr häufig… und seine Frau sicher auch, allerdings ist sie nicht mehr wirklich hier in dieser Welt… oder vielleicht doch? Aber sie scheint es nicht mehr mitzubekommen, was er erzählt…conny doll lifestyle: Blogpost über eine Geschichte, die durch ein Unwetter entstand. Illustriert werden meine Blogbeiträge mit einem Outfit. Dieses Mal ein Sommerlook mit Wickelrock

Unwetter – Gesprächsthema Nummer 1

So weit die Vorgeschichte… Wir waren dann schon wieder zu Hause… Das Unwetter irgendwie Geschichte und dennoch das Gesprächsthema Nummer 1 – kaum eine Hausfassade blieb ganz und das gilt auch für die Windschutzscheiben der Autos. Und genau die war es, die den netten älteren Herren zum Stehenbleiben veranlasste, um uns zu fragen, ob es sich bei dem zerstörten Wagen um den unsrigen handeln würde. Jepp, so wars und dann erzählte er, dass er auch am Tag des Unwetters seine Frau besucht hatte und weil das Unwetter so plötzlich einsetzte, konnte er das Pflegeheim nicht mehr verlassen. Es wäre wirklich lebensgefährlich gewesen, bei Hagel dieser Größe nach Draußen zu gehen… Selbst in den Autos hatten die Leute Angst, weil die Außenspiegel zerschlagen wurden und die Windschutzscheiben tausende Risse bekommen hatten.

Das teuerste Abendessen

Auf alle Fälle, hatte der Mann auch einen Wagen, ein sehr neuen und wohl auch teuren Wagen. Der natürlich auf dem Parkplatz des Pflegeheims stand und nicht in der heimischen Garage. Während er also mit seiner Frau zu Abend gegessen hat, hatte das Unwetter sein nigelnagelneues Auto zerstört. Allerdings ist der Schaden gerade so groß oder besser klein, dass der Gutachter keinen Totalschaden festgestellt hat. Was bedeutet, dass der Wagen jetzt nicht ersetzt wird und das verhagelte Auto einen rapiden Wertverlust darstellt… So weit, so gut… Das ist halt, wie es ist… und es ist auch kein Weltuntergang. Aber er sagt mit einem Schmunzeln, dass es das teuerste Dinner war, das er jemals mit seiner Frau gegessen hat und er es schade findet, dass er ihr das nicht mehr sagen kann… Irgendwie hat mich diese Geschichte sehr berührt…Das ist auch der Grund, warum ich ihr einen Sonntagsbeitrag gewidmet habe.

Sommerlook mit Wickelrock

Mein Look hat nichts mit dem Unwetter zu tun und ich habe ihn hoffentlich auch nicht verhagelt. Wickelröcke mag ich total… Ich finde, sie sind an heißen Sommertagen eine tolle Wahl, vor allem, wenn man Millionen äh okay, drölfzig Mückenstiche an den Beinen hat. Und ich schwöre Euch, ich scheine in diesem Jahr extrem lecker zu schmecken, denn ich habe echt xx Mückenstiche…   Also sind lange Röcke letztlich für die Tage an denen man seine Beine nicht wirklich zeigen, aber trotzdem keine Hose tragen möchte… Ganz im Thema meines Freitagsbeitrags… Und nun hoffe ich, dass Euch diese Geschichte genauso rührt wie mich… Vielleicht habt Ihr auch eine? Ich würde mich freuen, sie in den Kommentaren zu erfahren… Habt nen entspannten Sonntag liebe alle… <3


Rock, Schuhe, Top: ist alles von H&M – und ich habe alles schon länger… aber es gibt in diesem Jahr einen ähnlichen Wickelrock beim Kleiderschweden (Affiliatelink), ein Paar weiße Mules habe ich bei Asos gesehen – von Office Mila (Affiliatelink) und rosafarbene Espandrillos bei About you (Affiliatelink)


conny doll lifestyle: Sommerlook mit Wickelrock, conny doll lifestyle: Blogpost über eine Geschichte, die durch ein Unwetter entstand. Illustriert werden meine Blogbeiträge mit einem Outfit. Dieses Mal ein Sommerlook mit Wickelrockconny doll lifestyle: Blogpost über eine Geschichte, die durch ein Unwetter entstand. Illustriert werden meine Blogbeiträge mit einem Outfit. Dieses Mal ein Sommerlook mit Wickelrock

 

 

2 Comments

  • Hasi

    Ich muss gerade lächeln: Die Zeit, die der Herr mit seiner Gattin verbringen konnte, hat den Hagel-Schaden an dem Auto offenbar mehr als aufgewogen. Eine schöne Einstellung. Dinge kann man schließlich ersetzen – seine liebsten Menschen aber nun mal nicht. Der Rock ist übrigens wunderschön, liebe Conny. Ich hoffe außerdem auch, Deine Mückenstiche jucken nicht allzu fies. Ich werde zum Glück nur selten von Mücken aufgesucht. Wenn sich aber tatsächlich mal eine an mir den Magen verdorben hat, tupfe ich immer schnell Lavendelöl auf die Schwellung, das hilft bei mir ziemlich gut. Und dann freue ich mich auch immer über diesen nostalgischen, seifigen Duft, der mich dann noch kurz leicht umweht.
    Viele liebe Grüße
    Hasi

  • EvelinWakri

    Eine traurige Geschichte, wegen dem großen Schaden, welches das Unwetter angerichtet hat. Zum Nachdenken weil wieviel wichtiger ist Liebe als materielle Dinge? Unbeschreiblich wichtiger…
    Sorry aber dieses Mal geht dieser traumhafte Look bei dieser Geschichte unter….
    Liebe Grüße EvelinWakri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: