conny doll lifestyle: Ein Ausgeh-Outfit für Zuhause - Afterwork im Homeoffice, schwarze Spitzenbluse, transparent, Bundfaltenhose, goldene Schuhe
Frühlingslook

Ein Ausgeh-Outfit für Zuhause – Afterwork im Homeoffice

Liebste Leserschaft, manche, die mir auf Insta folgen, wissen es eh schon, ich habe mich leider mit dem Virus angesteckt und bin sehr froh, dass ich wohl das habe, was man landläufig einen „milden Verlauf“ nennt. Warum ich da öffentlich darüber rede? Nach einiger Überlegung bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass es manchen vielleicht hilft, wenn sie quasi Informationen aus erster Hand bekommen. Ich kann vermelden, auch, wenn es eher ein leichter Verlauf ist, eine „normale“ Erkältung ist es trotzdem nicht. Da ich jetzt nicht weiß, ob Euch diese ganze Geschichte überhaupt interessiert, möchte ich das auf meinem Blog im Moment gar nicht vertiefen. Sollte es anders sein, lasst es mich bitte in den Kommentaren wissen. Dann schreibe ich darüber. Für heute hatte ich mir nämlich ein anderes Thema auf dem Blog vorgenommen… Ein positives… ein Ausgeh-Outfit für Zuhause nämlich. Schließlich ist das Zuhause nicht nur fürs Homeoffice da…conny doll lifestyle: Ein Ausgeh-Outfit für Zuhause - Afterwork im Homeoffice, schwarze Spitzenbluse, transparent, Bundfaltenhose, goldene Schuhe

Ausgeh-Outfit für Zuhause

Aber nein, ich bin nicht total verrückt geworden. Und es ist auch nicht mein Coronahirn, dass da aus mir spricht… Die Idee hatte ich schon vorher. Aber bei vielen Beiträgen in Socialmedia sieht man ja nun ständig Homeoffice-Looks der äh, ich sag mal eher bequemen Natur. Und wer in der Leggings im Homeoffice sitzt, wird sich nach getaner Arbeit ja eher nicht mehr aufbrezeln… Und genau da hakt mein heutiges Ausgeh-Outfit für Zuhause ein. Denn warum eigentlich nicht??? Schließlich hat eine Afterworkparty im Homeoffice durchaus auch Vorteile. Es gibt nur Cocktails, die man selbst gerne mag und man muss sich auch nicht über schlechte Mischungen beschweren oder teure Getränkepreise. Und auch die Gästeliste ist voll von tollen Menschen… Allen voran ist man natürlich selbst die Hauptperson…

Party via Videokonferenz

Schön ist es natürlich, wenn man noch ein paar Familien- oder WG-Mitglieder um sich hat, die diese soziale Distanzierung mit einem gemeinsam durchstehen. Aber auf Dauer sind immer dieselben Nasen ganz schön langweilig und es birgt auch erhebliches Konfliktpotential… Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen, dass es für zwei Pubertierende kaum was Schlimmeres gibt, als ständig mit ihren Eltern auf einem Haufen sitzen zu müssen. Jetzt haben wir hier noch Glück, dass sich jede/r in ihr/sein eigenes Zimmer zurückziehen kann… Ich möchte mir gar nicht ausmalen, was es bedeutet, wenn diese Möglichkeit nicht besteht. Aber zurück zum Thema… Die muntere Partyrunde kann man mit Gästen via Videokonferenz erweitern… Durch Zoom oder Skype äh Teams ist das kein Problem. Jeder, der nicht gerade an einem bayerischen Gymnasium unterrichtet, hat bestimmt schon mal an so einer Konferenz teilgenommen… 🙂 Entschuldigt den kleinen pauschalen Seitenhieb in Richtung bayerisches Gymnasium… Das tut bei einem Ausgeh-Outfit für Zuhause wirklich nix zur Sache.conny doll lifestyle: Ein Ausgeh-Outfit für Zuhause - Afterwork im Homeoffice, schwarze Spitzenbluse, transparent, Bundfaltenhose, goldene Schuhe, Lederjacke

Ausgeh-Outfit um Macarena zu tanzen

Aber eine Videokonferenz-Party in den eigenen vier Wänden ist eine tolle Gelegenheit, den Umgang mit den digitalen Medien zu lernen. Ich meine ja nur!!! Und möglicherweise kommt man sich ein wenig blöd vor dabei… Aber hey… es ist ja niemand da, der einen sieht, deswegen ist es absolut erlaubt, ausgelassen Macarena zu tanzen oder endlich mal die Tanzschitte von diesen angesagten TikTok-Videos zu üben. Wer es lieber gediegen mag, der pflegt eben leichte Konversation mit den zugeschalteten Video-Freundinnen und Freunden. Das hat auch den Vorteil, dass man bei etwaigen aufkommenden Meinungsverschiedenheiten einfach mal die Verbindung kappen kann. Seht Ihr Leute, man muss einfach das Positive aus dieser Sache ziehen… Ein Scherz – Ihr wisst hoffentlich, dass das ein Scherz ist… Doch egal, ob Konversation oder Tanzparty sich in ein Ausgeh-Outfit für Zu Hause zu schmeißen, ist mit Sicherheit ne gute Idee… Außerdem kann man da auch mal ne neue Kombination ausprobieren, weil wir werden bestimmt nicht ewig zu Hause bleiben…conny doll lifestyle: Ein Ausgeh-Outfit für Zuhause - Afterwork im Homeoffice, schwarze Spitzenbluse, transparent, Wäsche Rosa Faia

Bodenbelag und die Schuhe

Ein Ausgeh-Outfit für Zuhause hat auch den großen Vorteil, dass man hohe Absätze sofort in die Ecke pfeffern kann, wenn man keine Lust mehr darauf hat. Natürlich hängt es auch vom heimischen Bodenbelag ab… Bei Parkett ist es vielleicht ratsam auf flache Schuhe mit glattem Profil auszuweichen… Zumindest für eine Tanzeinlage… 😉 Meine goldenen Stiefeletten hatte ich übrigens kürzlich beim Schuster, weil der überzogene Absatz leider etwas gelitten hat… Das ist bei farbigem Leder doppelt ärgerlich, aber ich bin trotzdem froh, dass der Schuster den aufgerubbelten Absatz wieder kleben konnte… Nicht perfekt… aber hallo, es ist ein Schuh und da die Trägerin auch nicht perfekt ist, passen wir jetzt noch besser zusammen als vorher… und für eine Sitzparty reicht es vielleicht auch aus, sich nur obenrum aufzubrezeln… 🙂

Afterwork im Homeoffice

Ich weiß, dass meine Afterwork-Party Zuhause vielleicht nicht die beste Idee des Jahrhunderts ist… Aber es ist vielleicht eine Möglichkeit, dieser total krassen Zeit ein wenig Abwechslung zu verpassen… Im Übrigens hab ich den Einfall auch nur geklaut – meiner Freundin nämlich. Sie möchte kommendes Wochenende eine Skype-Party veranstalten und sich dafür sogar extra neue Gläser gekauft hat. In Anbetracht dessen bin ich mit meinem Ausgeh-Oufit für Zuhause ja noch echt harmlos…:-) Vielleicht habt Ihr ja auch Ideen, die Ihr beisteuern möchtet? Ich freue mich über Eure Kommentare und wünsche Euch einen tollen Sonntag…


Hose: ??? – die habe ich schon ewig und aktuell eine schwarze Bundfaltenhose von Comma bei About you gesehen (Affiliatelink)
Bluse: NÜ Denmark – diese Bluse habe ich über Instagram gefunden. Leider war es aber damals die letzte Bluse… Witzig finde ich die Spitzenbluse von Luisa Cerano via Breuninger (Affiliatelink).
BH und Hemdchen: Emily von Rosa Faia – ist von einer Kooperation vom Dezember und perfekt unter transparenten Spitzenblusen, finde ich. Online findet Ihr die Wäsche von Rosa Faia in diesem Shop.
Schuhe: Zara
Tasche: ??? – die ist schon echt alt…. Aber weil klein und schwarz und gold – ist sie zeitlos und passt perfekt zu einem Abendlook.
Lederjacke: Hilfiger – kennt Ihr wirklich schon von unzähligen Looks… bei Mirapodo habe ich eine relativ zeitlose Lederjacke von Selected Femme gesehen (Affiliatlink).


conny doll lifestyle: Afterwork im Homeoffice, schwarze Spitzenbluse, transparent, Bundfaltenhose, goldene Schuhe, Lederjacke, Abendoutfitconny doll lifestyle: Ein Ausgeh-Outfit für Zuhause - Afterwork im Homeoffice, schwarze Spitzenbluse, transparent, Bundfaltenhose, goldene Schuheconny doll lifestyle: Spitzenbluse, schwarze Details, Abendoutfit, Bundfaltenhose, conny doll lifestyle: Abendoutfit, Spitzenbluse, Bundfaltenhose, Unterwäsche, transparenz, Rosa Faiaconny doll lifestyle: Spitzenbluse, Details, Abendoutfit, Ausgehlook,conny doll lifestyle: Spitzenbluse, Partylook, Homeoffice, Bundfaltenhose, goldenen Schuhe

 

 

 

 

 

 

 

11 Comments

  • Heike

    Hallo liebe Conny,
    ich finde es sehr interessant aus erster Hand zu erfahren, wie die Erkrankung abkaufen kann.
    Dann weiß man, worauf man sich einstellen sollte.
    Ich bin gespannt auf deinen Bericht.
    Hoffentlich hast du es bald hinter dir 😘

  • Coryanne

    Liebe Conny,

    das sind ja keine guten Neuigkeiten. Gut, dass du einen milden Verlauf hast. Mich würde das Thema schon interessieren… Schreib ruhig auf dem Blog. Ich wünsche dir alle Gute und gute Besserung!

    Coryanne

    • Christel

      Liebe Conny,
      ich bin ja eigentlich gar keine „Kommentatorin“ … ähm, sagt man das so? 🤔 … egal … was ich sagen will ist, dass ich normalerweise keine Kommentare schreibe. Jetzt muss es aber mal raus.
      Ich folge dir schon länger auf Instagramm und lese regelmäßig deine Blogpost … Du bist so herzerfrischend, sympathisch, ich mag deine Art und freue mich jeden Tag auf deine humorvollen Stories. Danke, dass du trotz deiner ganz persönlichen Coronakrise weitermachst. Es tut mir leid, dass dieses Sche… Virus bei dir eingezogen ist. Ich wünsche dir von Herzen gute Besserung und hoffe, dass der Rest deiner Familie gesund bleibt.
      Liebe Grüße, Christel

  • Tina von Tinaspinkfriday

    Liebe Conny, du siehst hammermäßig aus. Die Bluse ist sooo schön.
    Ehrlich? Ich trage nur noch Praxiskleidung und Schluffilook für Zuhause. Ich bin grad nicht zu motivieren Outfitfotos zu machen und extra was anderes dafür anzuziehen. Na ja bloggen ist ein Hobby und ich kann machen was ich will… oder nicht will 🙂
    Ich wünsche Dir gute Besserung. Komm gut da durch. Ich glaube ja die Dunkelziffer von an Covid-19 Erkrankten ist immens hoch.
    Liebe Grüße Tina

  • Sabine

    Liebe Conny,
    Ich freut mich zu hören, dass es Dir schon wieder besser geht. Mich würde es sehr interessieren von Dir zu erfahren was genau unter einem leichtem Verlauf zu Verstehen ist.
    Liebe Grüße und gute Besserung
    Sabine

  • Barbara

    Hallo Conny,
    ich wünsche Dir von Herzen gute Besserung. Pass gut auf Dich auf und versuche die Zeit trotz allem ein bisschen zu genießen. Wenn Du uns ein bisschen mehr erzählen möchtest, dann würde ich mich sehr freuen. Man liest und hört so viel momentan, wovon man nicht genau weiß ,ob man es glauben soll oder lieber nicht. Da ist ,denke ich , jeder dankbar über einen authentischen Bericht aus erster Hand. Denn so wie es momentan aussieht, müssen wir alle irgendwann und irgendwie mit der gleichen Situation klar kommen. Mein viel größeres Problem sind unsere alten Leutchen, die momentan noch brav zu Hause sitzen, aber wie lange soll das so weiter gehen? Wie lange kann ich jetzt dort nicht hin? Keiner kann einem diese Frage wirklich beantworten, weil es halt auch einfach keiner weiß. Wie gehst du mit dieser Situation um? Das würde mich sehr interessieren…. Liebe Conny, werde schnell gesund. Ich drücke Dir alle Daumen!
    Alles Liebe
    Barbara

    • Susanne Rust

      Hallo liebe Conni
      Du bist immer so herzlich ehrlich und geradeaus.
      Ich glaube viele würden gerne aus 1. Hand erfahren wie es dir geht mit dem Virus. Weil wir alle eine schreckliche Angst davor haben.
      Schön das es dir relativ gut geht. Und hey, wahrscheinlich bist du dann erst mal immun. Das hat doch auch was. 👍

  • Hasi

    Liebe Conny, gute Besserung! Da Du es ja angesprochen hast, würden mich Deine Erfahrungen zum Unterschied zu einer normalen Erkältung schon interessieren, da mich derzeit jedes kürzere und vermutlich nur jahreszeitbedingte Halskribbeln schon immer leicht nervös macht – immerhin schnellen hier die Erkrankungszahlen ganz schön in die Höhe. Ich bilde bei uns in der Arbeit ja die erforderliche ‚Not-Base‘ im Büro, mache zwar weite Kurven um jeden und alles herum, wasche sorgfältig die Hände usw., ich möchte aber auch nicht versehentlich als Virus-Verteiler auftreten, nur weil ich es vielleicht gar nicht gemerkt habe, dass ich mir auch was eingefangen habe.

    Skype-Partys, Ausgeh-Outfit für zu Hause! Ich sehe, hier gibt es Mitmenschen, die verstehen es, Ausgehbeschränkungen wirklich mit Stil und Humor zu begehen. Ich wünsche euch mal viel Spaß dabei! Man könnte ja zum Beispiel auch Gruppengymastik über Skpe machen – das motiviert garantiert viel mehr, als wenn man sich alleine dazu aufraffen muss. Und danach prostet man sich per Skype noch gutgelaunt mit einem kühlen, isotonisch Getränk zu! 😉

    Ich hoffe jedenfalls, dass es Du bald wieder gut geht und wünsche auch Deinen Lieben Gesundheit!
    LG Hasi

  • Kathrin

    Hallo Conny,

    auch hier wäre eine stimme für den Bericht wie es sich anfühlt auch im Vergleich zur normaler Grippe oder Erkältung. Denn ich muss weiter ins Büro, wie mein Mann auch, nix Homeoffice und ja arbieten für die apssende Branche gerade. Da man ja nicht mal weiß ob man es nicht evtl. schon hatte oder ob man es haben könnte.
    Auch wie das mit Test und Quarantäne ist, wie lange es dauern kann, das man zu Hause bleiben muss.

    DAs Outfit ist toll, auchw enn ichg estehe ich würde mich an die Bluse nich trauen mit meinem Obenrum.
    Aber doch ich finde man darf sich auch Zu Hause mal anziehen und normal machen wenn man das will.

    Werde bald gesund Conny.
    LG