Direkt zum Inhalt

Eeeendlich Zeit für Christmas Advertorials und mein neuer Samtpullover

Posted in HerbstWinter-Outfit, Outfit - My Style, Themen allerlei - aber immer mit Outfit, and Wahnsinn

Habt Ihr auch das Gefühl, dass in diesem Jahr alle total früh mit allem dran sind. Also mit dem Adventskram… Die Weihnachtsmärkte haben schon seit ner Woche offen, und unser Haus glitzert seit knapp zwei Wochen nach allen Regeln der Beleuchtungskunst. Die ersten Plätzchen, die meine Tochter gebacken hat, haben wir bereits aufgefuttert. Also echt, wenn es nach meinem Gefühl geht, dann müssten wir kommenden Sonntag eigentlich schon mindestens die dritte Kerze am Adventskranz anzünden. Hmmmm… in Wahrheit ist aber heute erst der 1. Advent und ich hoffe, es ist ein gutes Zeichen, dass ich mir einbilde, ich wäre auch mit den Geschenken schon total weit… Dieses Jahr bin ich nämlich äußerst resistent gegen Wunschzettel… Ich habe  beschlossen, dass ich mir dieses Jahr selbst aussuche, was ich den Menschen schenke… Das Outfit ist heute passend zum Thema weihnachtlich. Den Samtpullover habe ich in Madrid gekauft und damit erinnert er mich an eine tolle Zeit mit lieben Menschen.Samtpullover von Maje, Fakelederjacke, Jeans mit Rüschen, Herbst-Winterlook und ein Blogpost über Christmas Advertorials

Ganz ehrlich ein bisschen nervt mich dieses hin- und hergeschenke nämlich… Wobei, das jetzt wieder viel zu hart klingt. Denn eigentlich schenke ich gerne und noch viel lieber werde ich beschenkt. Meine Adresse findet Ihr übrigens im Impressum… O:-) Und eigentlich mag ich das Weihnachtsfest in unserer Familie. Dass wir immer noch feiern wie vor 30 Jahren, als klein Conny mit leuchtenden Äuglein vor dem Weihnachtsbaum gestanden hatte. Also eigentlich mag ich diese Tradition – nur muss mich jedes Jahr jemand daran erinnern. Und ich weiß nicht, ob allein meine zunehmende Vergesslichkeit daran die Verantwortung trägt. Doch für mich gehört der Geschenkezauber nach wie vor dazu… Besonders toll finde ich, wenn ein Geschenk gleichzeitig überraschend ist. Eine Überraschung, mit der ich anderen eine Freude mache. Deswegen habe ich also beschlossen, der Whatsapp-Gruppe dieses Jahr meine Aufmerksamkeit zu entziehen. Nein, nicht gleich austreten… Ich möchte ja nicht falsch verstanden werden… Nur möchte ich der Familie eben schenken, was ich will… und nicht was sie meinen von mir zu wollen… O:-)

15000 Teile Puzzle

Keine Frage, wenn sich jemand einen großen Wunsch erfüllen möchte, dann bin ich die erste, die einen Schein äh okay Münzen ins Kuvert legt… Denn das kenne ich einfach zu gut. Ich zum Beispiel wünsche mir gerne Geld für meine Reisekasse. Im nächsten Jahr steht Wien ganz weit oben auf meiner Reiseliste. Außerdem würde ich wahnsinnig gerne wieder nach New York und nach Madrid… und eine Woche mit meinen Freundinnen wäre auch ganz großartig…. Das Doofe an Geldgeschenken ist, dass sie zumeist unspektakulär daherkommen… und irgendwie hat man am Hl. Abend dann nichts mit dem man sich beschäftigen kann…Ich glaube, deswegen ist der Ruf von Geldgeschenk noch schlechter, als der eines Gutscheins. Am Ende muss ich mich dann mit der Familie unterhalten… Da fällt mir ein, ich wollte doch schon immer eines dieser 15000 Teile Puzzle haben… O:-).

Sondierungsgespräche mit der Familie

Schön ist übrigens auch, dass sich mein Mann samt unserer Kinder ebenfalls dafür begeistern, den Hl. Abend mit meiner Familie zu verbringen. Ehrlich gesagt, finden sie diese Idee sogar toller, als ich… O:-) Naja – ganz so stimmt es auch nicht… Aber in der Tat musste ich auch in diesem Jahr wieder überredet werden, den Hl. Abend mit meiner Familie zu feiern. Ja, ja – Asche auf mein Haupt… Zu meiner Rechtfertigung – wir feiern doch am 1. Weihnachtstag einen wichtigen Geburtstag und auch da kommt die Familie zusammen… Aber ich weiß schon, das ist nicht dasselbe… und ich bin auch schon still… Ich werde mich einfach, auf meine eigenen guten Ratschläge besinnen… Denn es stimmt… Die Zeit, dir wir miteinander verbringen ist immer zu kurz und oft zu wenig genutzt. Allerdings bringt letzteres das Alter mit sich… Und immerhin muss ich keine fünfwöchigen, ergebnisoffenen Sondierungsgespräche führen. Muss man ja alles positiv sehen.

Christmas Advertorials

Und nun, passend dazu, dass ich ich in diesem Jahr früh dran bin – eingebildet oder echt – ist jetzt Zeit für Taschentücher…Also bitte holen, vielleicht gleich ein paar mehr. Denn auch in diesem Jahr möchte ich mit einer von mir sehr liebgewonnenen Tradition weitermachen. Obwohl ich zugeben muss, es wird in jedem Jahr schwieriger schöne Weihnachtsadvertorials zu finden. Nur der Film einer Supermarktkette toppt in diesem Jahr alles… also in meinen Augen. Der Film über xmas 2117 schlägt auch den kontrovers diskutierten Vorgänger aus 2015. Ihr erinnert Euch sicher. Das war die Geschichte mit dem Opa, der seine Kinder zu seiner eigenen Beerdigung einlädt. Doch auch beim diesjährigen Film ist die Message die gleiche: Ohne Liebe ist es nur ein Fest! So isses einfach. Und wie gesagt, es wird echt immer schwieriger schöne Xmas-Adverts zu finden, weswegen sich vielleicht der ein oder andere wiederholt… Macht aber nüscht oder??? Schließlich ziehe ich auch meine Kleidungsstücke öfter an…

Samtpullover aus Madrid

Was einfach die perfekte Überleitung zu meinem heutigen Look ist. Meinem Samtpullover. Den hätte ich um ein Haar nicht mitnehmen können. Ich habe ihn nämlich in Madrid gekauft und das war der Moment in dem ich die PIN-Nummer meiner Karte vergessen hatte… Und nach zweimaliger falscher Eingabe war mir der dritte Versuch einfach zu riskant. Welch ein Glück, dass mir Cla ausgeholfen hatten. Denn dieser Pullover passt mit Sams…hihi… und Sonders einfach perfekt in den Advent… Und ja von mir aus dürft Ihr auch gerne den Tannenbaumvergleich anbringen. Nur rote Kerze mache ich keine auf meinen Samtpullover. Denn ich glaube, Samt verzeiht derlei Eskapaden nicht. Vielleicht lass ich mich zu einer Lichterkette hinreißen. Aber da denke ich noch darüber nach… 🙂 So und bevor ich nun meinen gefühlten Zeitvorsprung komplett zu nicht mache, kommt ich nun zu meinen Christmas-Commericials und Euch wünsche ich nun gute Unterhaltung und einen schönen ersten Advent.


Pullover: maje – gibt’s beim Breuninger auch in Rosé und leider nur noch in Restgrößen (Affiliatelink). Außerdem ist da dieser Samthoodie von True Religion, den ich bei JADES24 (Affiliatelink) gefunden habe… Das Rot ist meeeega.
Bluse: Ralph Lauren – ich liebe Schluppenblusen… wisst Ihr eh… und die von Karl Lagerfeld ist zwar weiß und langärmelig… aber sie ist im Sale und einfach wunderschön. Gibt’s bei Stylebop (Affiliatelink)
Hose: Mavi – gibt es bei Zalando noch in Restgrößen und ich habe sie auch dort gekauft (Affiliatelink).
Jacke: Zara
Schuhe: Felmini – macht 1a Schuhe… Top Qualität und sehr bequem und dieser braune Bootie ist bei Zalando im Sale


Samtpullover von Maje, Fakelederjacke, Jeans mit Rüschen, Herbst-Winterlook und ein Blogpost über Christmas Advertorials

Samtpullover von Maje, Fakelederjacke, Jeans mit Rüschen, Herbst-Winterlook und ein Blogpost über Christmas Advertorials

Samtpullover von Maje, Fakelederjacke, Jeans mit Rüschen, Herbst-Winterlook und ein Blogpost über Christmas AdvertorialsUnd zum Schluss: Weg mit den Taschentüchern … jetzt wird gelacht.

Und hier findet Ihr die Beiträge der letzten Jahre… 🙂

Auch in den letzten beiden Jahren gab es hier Christmas Commericals zu sehen. Krass echt, wie schnell die die Zeit vergeht, mir kommt es so vor, als hätte ich sie gerade erst ausgesucht.

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

4 Comments

  1. Simone Sander
    Simone Sander

    Liebe Conny,
    seit diesem Jahr lese ich die Beiträge in deinem Blog. Ich bin über die Ladybloggers darauf gestoßen. Du hast so eine erfrischende Art, die Alltagsprobleme anzugehen. Ausserdem sind deine Outfits immer sehr hübsch, bis auf wenige Ausnahmen. Sie inspirieren mich dazu, auch mal wieder etwas neues auszuprobieren.
    Der Samtpullover gefällt mir sehr gut und es wäre schade gewesen, wenn er nicht den Weg in deinen Kleiderschrank gefunden hätte.
    Eine schöne Adventszeit und herzliche Grüße !
    Mach weiter so.
    Simone

    2017-12-03
    |Reply
  2. Deinen Pullover finde ich sehr schön, ich liebe Samt gerade absolut und kann mich kaum beherrschen bei diesem extremen Angebot aktuell. Liebe Grüße und keine Angst, die Feiertage gehen auch vorbei.

    2017-12-03
    |Reply
  3. Das ist aber ein schöner Pulli, Conny

    2017-12-03
    |Reply
  4. EvelinWakri
    EvelinWakri

    Das mich Edeka mal zum Heulen bringt hätte ich nicht gedacht. Danke für die schönen Geschichten. Da unsere Familien zig hundert Kilometer von Wien entfernt wohnen, werden wir wie immer zu dritt feiern, sofern meine Mutter gesund die Reise nach Wien antreten kann. Geschenke gibt es dieses Jahr für jeden eins, das er sich wünschen konnte. Somit kann nächste Woche schon Weihnachten kommen. Ich habe fertig!! Oh vielleicht einpacken wäre noch gut…
    Deinen traumhaften Samtpulli kann ich mir gut für meine Weihnachtsfeier mit Freunden vorstellen. Ein Traum besonders die Farbe. Ich drücke Dich und hab eine wunderschöne Adventszeit. Evelin

    2017-12-03
    |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.