Direkt zum Inhalt

Date mit der Schmutzwäsche in der Waschküche – Mums clothes first

Gepostet in Outfit - My Style, Rund ums Reisen, Sommeroutfit, und Themen allerlei - aber immer mit Outfit

Hey Leute – Ihr müsst Euch vorstellen, hier steht ein Beitrag über 5 Tipps zum Thema: Was gibt es zu beachten, wenn man mit Freunden in den Urlaub fährt. Im Kopf ist der post auch völlig fertig. Selbst mit meiner Freundin habe ich mich besprochen und ihre Meinung gehört. Und zusammen sind wir quasi ein Expertenteam, denn mit ihr und ihrer Familie habe ich ja gerade erst 10 Tage gemeinsamen Italien Urlaub hinter mich gebracht äh teilen dürfen. Und das nicht zum ersten Mal. Wir haben das Experiment Urlaub mit Freunden schon mindestens 8 Jahre erprobt. Aber dazu am Sonntag mehr – jetzt lasse ich Euch erst Mal an paar meiner seelischen Abgründe teilhaben. Die haben aber freilich nichts mit meinem Outfit zu tun – obwohl irgendwie hängt auch die Offshoulder-Bluse aus Spitze damit zusammen. Denn Mums clothes first…

Mums clothes first, Conny Doll, offshoulder bluse, spitze, rosa und grau, Lederrock, Geschichte aus der Waschküche, Schmutzwäsche, Familienurlaub

Jedenfalls war ich im Urlaub zu faul, den 5-Punkte-Plan noch zu schreiben. Ich wollte lieber am Strand rumlümmeln und meiner Familie und natürlich auch den Freunden auf den Wecker fallen. Das habe ich auch ziemlich gut gemacht, weil meine Freundin mich doch tatsächlich gefragt hat, ob ich nicht noch was schreiben wollte… Ähem… also echt… Das wäre vielleicht auch noch ein Punkt für die Liste. Aber die ist ja noch nicht geschrieben… Ich hoffe auf Sonntag und werde mich bemühen – sofern ich den Weg aus der Waschküche finde.

Italien ist toll

Das ist ja immer das total fiese am Familien-Urlaub. Die Heimkehr!!! Das gilt natürlich auch für alle anderen Urlaube – außer vielleicht nach einem geplanten Badeurlaub mit 10 Grad und Dauerregen. Das hatten wir auch schon – da sind wir sogar früher wieder nach Hause gefahren. Da waren die Kinder aber noch kleiner – heute würde ich das nimmer machen. Es gibt immer ein Museum zu besichtigen oder oder. Das ist ja auch der riesige Vorteil von Italien. Neben der touristischen Badehochburg hat das Land kulturell wahnsinnig viel zu bieten und in der Regel hat man das Auto immer dabei. Außerdem: Shoppen ist ja auch immer eine Option. Aber wo rede ich mich denn schon wieder hin…. Ich wollte eigentlich keine Werbung für Italien machen… Obwohl, warum eigentlich nicht?

Date mit der Schmutzwäsche

Doch Italien hin oder her… wenn man nicht gerade im Urlaub dem Minimalismus verfallen ist oder mit dem Fahrrad eine Alpenüberquerung hinter sich gebracht, bestehen die Urlaubsmitbringsel zu 90% aus Schmutzwäsche. Während also der Rest der Bagage ausschläft, die Urlaubserinnerungen genießt und die Mitbringsel mit Freunden teilt. Sich also eigentlich noch so benimmt, als hätten sie noch Urlaub, teilt das arme Mutterwürstel intensive Erinnerungen mit der Schmutzwäsche – tagelang genießen wir die Wiedersehensfreude. Sehr ausgiebig natürlich – man könnte es fast ein Gelage nennen… aber das gilt wohl nur für die Schmutzwäsche…. Die Maschine bekommt vor Freude nen Drehwurm.

Mums clothes first

Natürlich hat das innige Verhältnis zu dem Reinigungsgerät auch Vorteile. Die Bedienungsanleitung habe ich verbrannt, damit jeder, im speziellen mein Mann auf meine Hilfe angewiesen ist. Denn ich möchte auf keinen Fall, dass er einen dieser nützlichen Anfälle bekommt. Denn am Ende tanzen meine Sommerkleider dann mit den Unterbumbeln im Vollwaschprogramm Ringelreihen. Außerdem nutze ich meinen Muttervorteil bei dieser Sache schamlos aus… Um es mit Trumps Worten zu sagen: Mums clothes first. Allerdings hat das ausschließlich organisatorische Gründe. Ich schwörs… Einige Teile meiner Garderobe müssen nämlich mit der Hand gewaschen werden und brauchen am längsten bis sie trocken sind…

Offshoulder Bluse mit Spitze

Außerdem habe ich natürlich viel weniger Kleidungsstücke, als der Rest der Familie…. O:-) Das kennt Ihr doch sicherlich alle… Ich weiß auch nicht, warum meine Familie da so ne verschrobene Wahrnehmung hat… Jedenfalls duldet die Reinigung meiner Kleidungsstücke keinen Aufschub…. Meine neue Offshoulder-Bluse aus Spitze beispielsweise… Schließlich soll es zu Beginn der kommenden Woche wieder richtig warm werden und da ist diese Bluse natürlich das einzige Stück, das ich anziehen kann. Klar oder? Und ich habe auch nur einen Rock… also einen der dazu passt. Und das tut der graue Lederrock ganz hervorragend… Habt nen schönen Freitag und einen guten Start ins Wochenende. – Eure Conny


Bluse: Zara – eine Alternative gibt es 
Rock: Schumacher – von Guess habe ich einen schwarzen Fakelederrock bei Zalando (Affiliatelink) gefunden und bei Otto einen Lederrock von Selected Femme – auch schwarz. (Affiliatelink)
Schuhe: Sam Edelman – sind schon zwei Jahre alt und ich habe ne wunderschöne rosefarbene Sandalette von Steve Madden gefunden via Zalando (Affiliatelink) und wie in diesem Jahr angesagt mit Blockabsatz von PoiLei wie in diesem Jahr angesagt mit Blockabsatz von PoiLei (Affiliatelink) und von Paul Green mag ich die Pantolette. (Affiliatelink)
Tasche: Rebecca Minkoff


Mums clothes first, Conny Doll, offshoulder bluse, spitze, rosa und grau, Lederrock, Geschichte aus der Waschküche, Schmutzwäsche, FamilienurlaubMums clothes first, Conny Doll, offshoulder bluse, spitze, rosa und grau, Lederrock, Geschichte aus der Waschküche, Schmutzwäsche, FamilienurlaubMums clothes first, Conny Doll, offshoulder bluse, spitze, rosa und grau, Lederrock, Geschichte aus der Waschküche, Schmutzwäsche, FamilienurlaubMums clothes first, Conny Doll, offshoulder bluse, spitze, rosa und grau, Lederrock, Geschichte aus der Waschküche, Schmutzwäsche, FamilienurlaubMums clothes first, Conny Doll, offshoulder bluse, spitze, rosa und grau, Lederrock, Geschichte aus der Waschküche, Schmutzwäsche, FamilienurlaubMums clothes first, Conny Doll, offshoulder bluse, spitze, rosa und grau, Lederrock, Geschichte aus der Waschküche, Schmutzwäsche, FamilienurlaubMums clothes first, Conny Doll, offshoulder bluse, spitze, rosa und grau, Lederrock, Geschichte aus der Waschküche, Schmutzwäsche, Familienurlaub

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

9 Kommentare

  1. I love the blouse, it’s beautiful! I love the fabric and the design so daring. The skirt is cute, with the steering wheel on the bass and that wonderful volume and movement. A beautiful and elegant look.

    2017-06-16
    |Antworten
    • Thank you dear Josep… you always find so beautiful words. Have a wonderful sunday – dearest greetings – Conny

      2017-06-18
      |Antworten
  2. EvelinWakri
    EvelinWakri

    Vor dem Urlaub ist der Horror des Koffer packen! Danach das Gruseln vor der Schmutzwäsche, da lobe ich mir das Bügeln. Ja wir haben nicht genug zum Anziehen und daher geht unsere Wäsche vor!! Du siehst traumhaft aus mit der Off-Shoulderbluse . Happy Friday liebe Conny. Evelin

    2017-06-16
    |Antworten
    • Ja genau liebe Evelin – Kofferpacken und Schmutzwäsche und Du wirst es bestimmt nicht glauben, aber obwohl der Koffer voll war, habe ich nicht das richtige zum Anziehen dabei gehabt. Ich musst Shoppen gehen…. Aber nur ein bisschen… O:-) Danke für Dein liebes Kompliment und einen wunderschönen Sonntag für Dich, lieber Gruß – Conny

      2017-06-18
      |Antworten
  3. Hasi
    Hasi

    Also, liebe Conny, ich weiß jetzt natürlich nicht, wie viele Kleidungsstücke Du hast —- ABER es wäre ja wirklich skandalös, wenn diese wunderschöne Bluse nicht angezogen werden könnte, nur weil die noch im Wäschekorb liegt 😉… Das verstehe ich also voll und ganz, dass die gleich als erstes auf die Wäscheleine wandert. Und der Leder-Rock passt einfach so perfekt zu diesem Teil, der muss natürlich auch gleich dazu gehängt werden. Ach herrjeh, und ich hoffe, Du kannst Dir trotz der Wäscheberge noch Dein Urlaubs-Feeling etwas bewahren. Also, noch einen schönen Abend!

    Liebe Grüße

    Hasi

    2017-06-16
    |Antworten
    • Liebe Hasi, wirklich – echt … es ist nur diese eine Bluse. Also eine in rosa mit Spitze und offshoulder. Und bei den 3 heißen Tagen im dt. Sommer muss die unbedingt verfügbar sein. Zumal ich sie nur an freien Tagen anziehen kann. Ins Büro ist es ein bisschen arg „spitzig“… 🙂 Und das Urlaubsfeeling habe ich bisher wunderbare bewahrt… Ich fürchte, es wird morgen ein fieser Montagskaltstart… uppssss…. Hab nen schönen Sonntag, lieber Gruß – Conny

      2017-06-18
      |Antworten
  4. Angelika Hansen
    Angelika Hansen

    Liebe Conny, die Spitzenbluse und der schwingende Rock stehen Dir ausgezeichnet!
    Und Deine Beiträge lesen sich so leicht und sind sehr unterhaltsam.
    Liebe Grüße von Angelika

    2017-06-16
    |Antworten
    • Liebe Angelika,
      ich freue mich sehr über Deine Worte und danke Dir dafür… Der Lederrock ist echt perfekt für den Sommer geeignet. Er ist so leicht und luftig und so wunderschön kühlend auf der Haut. Richtig toll für heiße Tage… Hab nen schönen Sonntag – lieber Gruß, Conny

      2017-06-18
      |Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.