Direkt zum Inhalt

Casual Office-Look und heute gibt’s ein Freitagsrezept

Posted in HerbstWinter-Outfit, Outfit - My Style, and Themen allerlei - aber immer mit Outfit

Kürzlich hatte ich ein Gespräch mit meinem Hausarzt – über meinen Blog… Eher so beiläufig…weil ich natürlich wegen einem Gesundheitsdingens dort gewesen bin. Fashion ist jetzt nicht so das Thema zwischen uns. Weswegen er wohl findet, ich müsste mehr Essen auf meinem Blog haben. Ein Gedanke, der mir so noch gar nicht gekommen ist und das obwohl ich wirklich gerne esse. Aber es ist auch so, dass sich meine Küchenkompetenz eigentlich aufs Essen beschränkt. Das kann ich super… Ich bin versiert im Umgang mit Messer, Gabel und Löffel…. nur beim Schneckenbesteck bin ich raus… Aber gut, das könnte ich ja auch noch lernen, wenn unbedingt nötig… Bisher habe ich die Schnecken aber immer aus dem Salat gewaschen. Doch keine Angst, da ja nicht nur mein Hausarzt diesen Blog liest, gibt es natürlich auch ein Outfit. Einen casual Office-Look fast ganz in blau … rote und weiße Streifen sind auch dabei.

Conny Doll Lifestyle: casual Office-Look, Blazer, Blau allover, Blazer, Streifen, Ärmel, Daunenmantel

So, bevor ich mich jetzt aber meinem casual Freitagslook widme, gibt es wie versprochen etwas zu Essen… ähhh eher ein Rezept… Und wie gesagt, ich koche nicht so wirklich gerne… und auch Backen gehört nicht zu meinen Leidenschaften. Ich bewundere immer all die Leute, die sich in so komplizierte Rezepte reinfuchsen. Wie rosa Gebratenes oder langsam Gedünstetes… oder kalt Erschrockenes… Bei letzterem bin ich mir nicht sicher, ob es das wirklich gibt – aber ich kann mich dunkel erinnern, dass ich mal “Geeistes (selbst die Rechtschreibprüfung hat Probleme mit dem Wort) vom Kaffee” gemacht habe. Da war ich ziemlich erschrocken über den ganzen Aufwand den ich dafür betreiben musste – für ein kulinarisches Vergnügen von vielleicht 5 Minuten, stand ich bestimmt zwei Stunden in der Küche… Aber dieses Missverhältnis beim zeitlichen Aufwand haben ja die meisten Gerichte…

Also, essen kann ich gut

Jaaaa und ganz schlimm ist das, wenn man dann auch noch Kinder hat, denen das Gemüse zu grün, zu rot, zu weich oder zu gekräuselt ist. Die Kartoffeln zu wenig pommes’ig und überhaupt das ganze Essen einfach zu wenig Burger. Wie gesagt, da stimmt das zeitliche Verhältnis zur Zubereitung zwar wieder, weil die Kids so lange in ihren Tellern stochern, bis man den Eindruck gewinnt, sie wollen das Porzellan perforieren, aber wirklich gegessen wird es nicht. Und ehrlich… da vergeht mir doch die Lust am Kochen – vor allem, weil ich ja schon vorher keine hatte. Aber es hilft ja nichts… Essen müssen wir ja doch was – zumal ich das wirklich gut kann – also das Essen… Und deshalb kommt jetzt hier eines meiner Lieblingsrezepte… Davon haben wir die meisten Zutaten zu Hause und es geht schnell. Eine gute Voraussetzung, denn Zeit habe ich wirklich nie… also fürs Kochen… zum Essen schon!

Easypeasy Reispfanne – ein Rezept

Mein Rezept ist für eine easypeasy Reispfanne… und dazu braucht Ihr:

  • eine beliebige Menge Reis
  • die dreifache Menge Brühe
  • TK-Erbsen
  • und dann nach Gusto: geriebener Parmesan oder kleingeschnittener Schinken oder, oder… letztlich kann man da hinzufügen was man möchte.
  • Die Zubereitung ist denkbar einfach. Den Reis in der Brühe gar kochen, etwa bei der Hälfte, die TK-Erbsen (mit Erbsen aus der Dose schmeckt es nicht so gut) hinzufügen. Das verlängert die Kochzeit ein bisschen. Am Ende dann reinschnippeln, was man gerne möchte… Meinen Kindern s gerne mit Schinken, ich mags gerne mit Parmesan. Und der Erbsenreis geht auch super als Beilage… Dann koche ich ihn aber in Salzwasser.

Casual Office-Look mit Streifen

Und es tut mir leid, leider kann ich nicht mit Food-Bildern aufwarten. Wenn ich warmes Essen fotografiere, dann beschlägt mir immer die Linse und wenn ich warte, dann ist es kalt… Ich muss mir mal genau anschauen, wie die Foodblogger das machen. Aber schließlich hat mein Hausarzt nicht gesagt, er wolle Bilder von Essen anschauen, sondern, er wollte was über Essen lesen. Nun gut – ich denke, er hat irgendwelche grandiosen kulinarischen Künste erwartet – aber dafür ist mein Mann zuständig. Vielleicht bring ich ihn mal dazu einen Gastartikel zu verfassen – “Meine Frau, das verfressene Wesen”, oder so… 😉 Und bitte keine Angst, das wird jetzt keine hübsche Regelmäßigkeit, dass ich hier meine einfachen Kochkünste zum Besten gebe. Es sei denn – Ihr wollte unbedingt weitere Rezepte lesen… 🙂 Ich hingegen widme mich meinem casual Office-Look … blau allover und roten und weißen Streifen. Obwohl ich das Oberteil ja hauptsächlich wegen der Ärmel gekauft habe… nur die sieht man auf den Bildern eigentlich nicht, weil die Lichtverhältnisse nicht so gut waren… Aber das klappt dann bestimmt ein anderes Mal … Happy Friday…


Hose: MissSixty – gibt’s diese Marke eigentlich noch? Ich habe sie schon lange und trage sie auch dann noch, wenn ich selbst MissSixty bin.. Und bei Otto habe ich ein tolles Schnäppchen von Brax (Affiliatelink) gefunden. Würde ich die Jeans <Maya> kaufen, dann in der Farbe Clean Raw Blue in Kurzgröße…
Shirt: Mango
Blazer: Yorn – ich bin sehr froh über diesen Blazer… ein dunkelblauer Blazer ist ein echtes Basic und jetzt habe ich beim Breuninger einen von Windsor gesehen (Affiliatelink) – leider ist er nicht günstig… andererseits sollte ein gutes Basic immer hochwertig sein, dann hat man wirklich lange Freude daran.
Schuhe: Dune London
Jacke: Damo – die ist wirklich schon echt alt… und ich habe bei jedem Reinigen Angst, dass sie auseinander fällt…


An please… Don’t forget to watch my new Youtube-Video… ich freue mich über Euren Besuch … DAAANKEConny Doll Lifestyle: casual Office-Look, Blazer, Blau allover, Blazer, Streifen, Ärmel,Conny Doll Lifestyle: casual Office-Look, Blazer, Blau allover, Blazer, Streifen, Ärmel, DaunenmantelConny Doll Lifestyle: casual Office-Look, Blazer, Blau allover, Blazer, Streifen, Ärmel,Conny Doll Lifestyle: casual Office-Look, Blazer, Blau allover, Blazer, Streifen, Ärmel,Conny Doll Lifestyle: casual Office-Look, Blazer, Blau allover, Blazer, Streifen, Ärmel, Daunenmantel

Mich findet Ihr auch bei Youtube

5 Comments

  1. Ursula

    Oh, nun habe ich tatsächlich geklickt, weil da “Rezept” stand…;)

    Das Outfit ist toll!!! Wobei ich beim ersten Bild ewig überlegt habe, wie das geht, dass der Blazer auf den Ärmeln die gleichen Streifen hat wie das Shirt…

    Und: ich finde Deine Haare ganz toll! Wie geht es Dir inwischen damit? Ich finde, es sieht so aus, als wärt ihr mehr “zusammengewachsen”, Deine Frisur und Du…

    LG

    2018-02-23
  2. Anja Popp

    Liebe Conny, toll schaust Du wieder aus, ganz frisch. Her mit den kurzen Kochrezepten, da bleibt uns mehr Zeit zum Mode und beauty testen und belesen ? ich mag nur backen, kochen muss schnell gehen, dann lieber mal ne Brotzeit und viel Salat drumrum
    ?
    Schönes Wochenende auf eurem Mädelstreff

    Ganz liebe Grüße Anja ?

    2018-02-23
  3. Hallo Conny, was mich anbelangt schaue ich mir lieber deine Outfits an, als Kochtezepte zu lesen.
    Ich bin nämlich alles andere als eine leidenschaftliche Köchin. Wenn es unbedingt sein muss, bekomme ich aber so ein Reisgericht auch noch hin. Für das „richtige“ Kochen ist mein Liebster zuständig. Der macht das auch noch gerne 🙂
    Liebe Grüße und ein wunderschönes, sonniges Wochenende wünscht dir
    Birgit
    von Fortyfiftyhappy.de

    2018-02-24
  4. Hasi

    Streifen in marine-rot finde ich ja mindestens genauso entzückend wie Streifen in marine-weiß. Und gerade das Hochkrempeln der Blazer-Ärmel sorgt dann zusätzlich dafür, dass das Strenge, das ja dunkle Blazer (zumindest bei mir) schnell Mal an sich haben, erst gar keine Chance bekommt. Reispfanne mag ich übrigens auch sehr gerne. Ansonsten muss ich aber ehrlich gesagt auch nicht stundenlang in der Küche vor mich hin brutzeln. Es gibt zum Glück so viel Gutes, was trotzdem relativ fix fertig ist. In diesem Sinne trinke jetzt genauso fix mein ‘Geeistes vom Kaffee’ (der ist mir nämlich mittlerweile in der Tasse glatt kalt geworden, tss…) und wünsche noch ein schönes Wochenende! LG
    Hasi

    2018-02-24
  5. Dein Look gefällt mir heut ausgesprochen gut. Da ich gerade keine Küche habe und auf der großen Küchenplanungsreise bin, kann ich es ehrlich gesagt gar nicht abwarten mich in der neuen Küche (sobald wir uns da mal geeinigt haben) auszutoben….wird aber sicher schnell in fixe Rezepte umgewandelt werden, wenn die erste Euphorie dann abgeflacht ist 😉

    2018-02-24

Die Kommentare wurden geschlossen