Direkt zum Inhalt

Blumenkind mit Boho-Bluse – ein Herbstlook

Gepostet in HerbstWinter-Outfit, Outfit - My Style, und Schlaghosen

Der Gastautor… möchte also nun noch im Nachhinein bezahlt werden und sieht sich schon bei seiner ersten Buchveröffentlichung sitzen. Ach was, was heißt Veröffentlichung – er sitzt natürlich für den Publikumspreis nominiert auf der Frankfurter Buchmesse. Seinen Fan-Tross sieht er hinter sich versammelt, während er wild Autogramme schreibt. Ich trage dabei seine Tasche äh Laptop äh Smartphone, Tablet und beantworte die Kommentare auf seinen Social-media-Kanälen. In meiner Freizeit fange ich, natürlich nur für ihn, Pokémons und mache mich schlau über das nächste Ding, das man unbedingt drehen muss. Ganz nebenbei sehe ich natürlich stylish aus – da wir aber leider kein Geld verdienen, muss ich meine alte Sachen auftragen… Wie diese Boho-Bluse, die schon seit dem letzten Boho-Chic-Hype Anfang der Zweitausender Jahre in meinem Schrank weilt.

Boho-Bluse, Blumenkind, ausgestellt Jeans, Stickerei, Fransentasche, Zara, Asos, Only, Conny Doll

Jedenfalls stellt sich mein Sohn das jetzt alles so vor, nachdem er Eure Kommentare gelesen hat. Er fühlt sich geschmeichelt, geehrt und bedankt sich von Herzen für Eure lieben Worte (seht Ihr, es geht schon los mit dem Beantworten seiner Kommentare). Eigensinnig, wie sein steinböckisches Naturell nun mal ist, meinte er auch, er könne meinen Blog gleich übernehmen. Schließlich sieht er auch besser aus, als ich… Bämmm… Woher er das mit dem Größenwahn nur hat??? Hmmmm… ich kann mir das nicht erklären, das muss in direkter Linie von seinem Vater kommen. Ich wusste schon immer, da ist was im Busch… Ich kann zum jetzigen Zeitpunkt nur vermelden, dass er und ich gerade in sehr harten Verhandlungen stehen.

Zockzeit vs. Lesezeit

Kuchen reicht auf jeden Fall nicht… zumal den bei uns Zuhause der Mann bäckt. Das weiß er natürlich und findet, dass ich mich damit viel zu billig aus der Affäre ziehe. Im Moment dealt er um die tägliche Lesezeit. Wenn er was für mich schreiben soll, dann wird er an diesem Tag auf keinen Fall mehr lesen. Das hat den Hintergrund: Mein lieber Herr Sohn würde am liebsten jede freie Sekunde mit einem technischen Gerät verbringen. Sei es ein Tablet, die Play Station oder das Handy eines anderen Familienmitglieds – ein eigenes hat er nicht. Noch nicht! Aber wenn es nach ihm geht, wird sich das an seinem Zehnten Geburtstag ändern. Haha… ich freue mich schon auf die Diskussionen… Jedenfalls ist bei uns die „Zockzeit“ an die Lesezeit gekoppelt – die Zeit, die er liest, darf er dann auch spielen.

Ich weiß, wie’s läuft

Diese Erziehungsmaßnahme habe ich mir von einer befreundeten Kollegin abgeschaut und bisher funktioniert es gut. So gut, dass mein Sohn im letzten Schuljahr ziemlich viele Punkte im Antolin-Leseprogramm erzielen konnte, und dafür sogar einen positiven Vermerk im Zeugnis hatte. „Siehste mal Mama!!!“ …. „Ach neee und wem hast’e das zu verdanken?“ „Na, mir Mama – schließlich hab ich das Zeug gelesen!“. Wisst Ihr Bescheid, Leute – wie das bei uns zu Hause läuft. Manchmal habe ich so kurze Momente, in denen ich glaube, ich weiß, wie es geht. Ein kurzer Dialog mit meinem Sohn und ich bin sicher, dass ich ungefähr gar nichts weiß. Wenn wundert es da, dass ich meine klägliche freie Zeit mit etwas verbringe, das mich nicht zuschwallt und mir keine Zugeständnisse aus dem Kreuz leiert. Also mich wundert da nüscht mehr… und damit kommen wir auch gleich zum wichtigen Teil.

Boho-Bluse auf der Blumenwiese

Meine „alte“ bestickte Boho-Bluse. Ich glaube, sie hängt seit 13 Jahren bei mir rum und obwohl ich sie super selten anziehe, trennen kann ich mich nicht von ihr. Witzigerweise trage ich sie auch seit einem Jahrzehnt gleich – also wenn ich sei trage, dann immer mit ausgestellter Jeans und mit hohen Absätzen… Neu dazu kam Fransentasche Nummer zwei, die so hervorragend zum Braun der Schuhe passt. Gleichzeitig verabschiede ich mich mit diesem Beitrag wohl von den offenen Schuhen – also für 2016… Tschüß – Ihr durchgelüfteten Füßchen. Wir sehen uns nächstes Jahr wieder. So, jetzt darf aber die olle Boho-Bluse ran, die ich standesgemäß auf der Wiese getragen habe, um so ein bisschen Blumenkind-Flair zu verteilen… Ich hoffe, es ist mir gelungen. Und wenn der Gastautor hier wieder zu Wort kommt, dann haben wir uns wohl geeinigt. Habt ne schöne Woche liebste Alle…

Hose: Asos – Carrie von Mac ist im Sale bei Engelhorn Fashion (Affiliatelink) –  leider nur noch in Restgrößen
Bluse: Only – meine Bluse ist zwar bestickt, aber eine tolle Blumenprint-Bluse habe ich bei Impressionen (Affiliatelink) gefunden.
Schuhe: Marc O’Polo – da suche ich im nächsten Sommer wieder nach Alternativen
Tasche: Zara – die Sacktasche aus Leder ist noch zu haben
Kette: Stella&Dot
Boho-Bluse, Blumenkind, ausgestellt Jeans, Stickerei, Fransentasche, Zara, Asos, Only, Conny DollBoho-Bluse, Blumenkind, ausgestellt Jeans, Stickerei, Fransentasche, Zara, Asos, Only, Conny DollBoho-Bluse, Blumenkind, ausgestellt Jeans, Stickerei, Fransentasche, Zara, Asos, Only, Conny DollBoho-Bluse, Blumenkind, ausgestellt Jeans, Stickerei, Fransentasche, Zara, Asos, Only, Conny Doll

 

 

 

 

Wer hat’s geschrieben?

Ihr könnt meine posts auch per Mail abonnieren:

Wenn Du mir hier Deine Mail-Adresse verrätst, bekommst Du drei Mal in der Woche Post von mir... Das ist doch voll die tolle Sache!

9 Kommentare

  1. Dani
    Dani

    Ach Liebe Conny,
    du schreibst so wunderbar aus dem Leben heraus. Da fängt der Tag gleich gut an. Die Szenen mit dem Sohn hätten auch aus unserem Hause stammen können nur ohne Blog….. aber mit aus dem Kreuz leiern ……. herrlich.
    So jetzt hole ich auch meine alte Boho Bluse raus indem los gehts. Ich freue mich auf den nächsten Post
    alles Liebe von der Dani

    2016-10-04
  2. Hasi
    Hasi

    Dein Bub ist auf bestem Weg zum knallharten Geschäftsmann
    *schmunzel*

    Mei, bei soviel Blumen wird man ja glatt noch zur Romantikerin! Mit Schlaghose, Holzabsatz und Fransen ist die Bluse natürlich stilecht kombiniert ☺. Ich bin persönlich sogar fast der Meinung, Boho ist eigentlich seit 15 Jahren kontinuierlich „in“… Und das ist auch ganz gut so.

    Trotz des aktuellen “ Vorwinter-Wetters“ (schüttel) noch einen schönen Tag!

    LG

    Hasi

    2016-10-04
  3. Liebe Conny,

    jetzt verstehe ich, was du auf Instgram meinst. Meine Tochter hat jetzt auch schon einen guten Geschäftssinn. Kenne ich alles. Andererseits: Verhandeln ist im Leben immer wichtig. So kann sie es lernen, auch wenn wir bei finanziellen Sachen immer NEIN sagen, da sie ja ihr Taschengeld hat.

    Also eine Frage stelle ich mir ja immer wieder bei dir: Wie schaffst du es, so oft qualitativ hochwertig zu posten und auch noch auf Instgram tätig zu sein ? Und das bei zwei Kindern ? Verrate mit doch bitte sein Geheimrezept. Ich schaffe das nicht.

    Hab noch einen schönen Tag liebe Conny.

    Liebe Grüße Sandra

    http://www.sandra-levin.com

    2016-10-04
    • Liebe Sandra, ganz herzlichen Dank für Deinen Besuch und Dein Kompliment. Ich schätze mein Geheimrezept ist mein Mann. Und meine posts schreibe ich meistens am Abend/Nachts – oder unterwegs. Ich tippe ständig auf meinem Handy umeinander, wenn mir etwas einfällt, kommt der Gedanke sofort in mein virtuelles Notizbuch. Ich schätze, ich bin ein schlechtes Vorbild für meine Kinder… Außerdem bin ich oft mit warten beschäftigt. Warten, dass die Kinder nach Hause kommen, warten, dass das Fußballtraining aus ist. Warten beim Arzt, warten bis die Kinder ein Buch in der Bücherei ausgesucht haben und immer dann mache ich Instagram…. O:-) Aber liebe Sandra, frag lieber nicht, wie es bei uns Zuhause ausschaut…. O:-) Ich wünsche Dir eine schöne Woche, lieber Gruß – Conny

      2016-10-05
  4. Super süßes Outfit und Bohemian ist genau mein Ding! Manchmal ist es schöner „Alte“ Sachen zu tragen, als „Neue“ – alle meine Lieblingsteile sind mindestens aus letzter Saison oder vor vor vorletzer… =)

    Liebe Grüße

    Nicky

    2016-10-04
  5. Heute reicht die Zeit nicht zum lesen sondern nur zum Bilder gucken. Ein hübsches Outfit, dass noch ein wenig an Sommer denken lässt. Schöne kombiniert.
    LG Andrea

    2016-10-04
  6. Cla
    Cla

    Hihi, dein Sohn hat einen guten Geschäftssinn. Karriere im Job ist vorprogrammiert, und gut Fußball spielen kann er auch noch!!
    Dein Blüschen ist klasse, liebe Conny. Gut, dass du das schöne Teil nicht aussortiert hast. Ich bin da manchmal zu vorschnell. Auch dein Make-Up finde ich schön gelungen. Aber du siehst ja immer bombig aus.
    Liebe Güße

    P.S. Ich finde der Gastautor hat schon mal ein Handy und Ipad verdient. Das kann nur förderlich für die spätere Berufswelt sein. 😉 #Rückenfall 😉

    2016-10-05
  7. EvelinWakri
    EvelinWakri

    Liebe Conny! He is the King! ? Und die übrigen Familienmitglieder das Volk, also denke ich, er wird bald wieder zu „seinen“ Bedingungen schreiben ? Das hübsche Blüschen darf nie den Weg in den Kleidersack finden!! Es ist entzückend und zum Schluss: Grüße an die Füße, freue mich auf 2017 ??? Evelin

    2016-10-05
  8. Totaaaaaal süß, wie Du über Euer Mutter-Sohn-Verhältnis schreibst. Ich liebe Deinen trockenen Humor – herrlich! Ist bestimmt spaßig bei Euch zu Hause.

    Deine Bluse kann ich mir mit einer engeren Hose übrigens auch vorstellen – und dann z. B. Biker-Boots als Stilbruch untendran. Mach doch mal! 😉

    Lieben Gruß
    Gunda

    2016-10-06

Die Kommentare wurden geschlossen