conny doll lifestyle: Tena Silhouette Einwegslip, Blasenschwäche, Fashionshow, Fashionweek, Hyatt Berlin
Fashionblog,  Gesundheit,  Unterwäsche

Blasenschwäche ist ein Fashionthema – die neue TENA Silhouette – ein Einwegslip

Werbung: Warum lange drumrum reden – ich falle ja wirklich sehr gerne mit der Tür ins Haus und jaaaa, liebe alle – ich bin der Meinung. Blasenschwäche bzw. Inkontinenz ist ein Fashionthema. Vielleicht sogar mehr, als jedes Beautythema das je sein könnte. Es ist in vielen Bereichen sehr selbstverständlich geworden, über alle möglichen Eingriffe zu sprechen. Wir reden frei heraus über Wehwehchen und/oder über vermeintliche Schönheitsmakel… Zumindest so lange, so lange sie uns salonfähig erscheinen…  Inkontinenz oder Blasenschwäche ist und bleibt aber scheinbar ein Tabu-Thema. Gut, dass TENA sich trotzdem darum kümmert… und ganz auf die Bedürfnisse des modernen Menschen angepasst, gibt es nun neue Einwegslips – die TENA Silhouette für den Mann und die Frau.

conny doll lifestyle: Fashionshow Berlin, Laufsteg, Schattenspiel, Catwalk, Models

Doch auch der Beckenboden genießt Aufmerksamkeit eine Zeit lang zumindest –  während der Schwangerschaften und auch noch danach. Dann nämlich, wenn wir bei unserer Nachsorgehebamme auf dem Boden liegen und versuchen unseren Sitzbeinhöcker nach oben zu ziehen. Nach einer Geburt ist es schließlich angebracht, den Beckenboden wieder zu festigen. Danach wird es aber still um ihn – schließlich hat er zu funktionieren. Tut er das nicht, sprechen wir lieber nicht darüber… Denn en vogue ist das nicht. Ähnlich wie die Tage, also ich meine DIE Tage der Frau. Die dürfen nur als Erklärung bei schlechter Laune des weiblichen Geschlechts herhalten. Insofern ist Inkontinenz, wohl die Mutter aller Tabus… Obwohl laut einer Statistik Harninkontinenz 25% der Frauen in Deutschland betrifft. Um gegen diese Verschwiegenheit anzugehen, hat TENA eine großartige Fashionshow im Rahmen der Berliner Fashionweek gemacht, um die neuen Einwegslips – die TENA Silhouette vorzustellen.

TENA Silhouette auf dem Laufsteg

Eine klasse Idee!!! Und ein sehr ästhetischer Rahmen, den sich die Macher der Show für die TENA Silhouette Einwegslips überlegt hatten. Absolut genial war die Auswahl der Models. Anstatt wie sonst üblich, junge Damen über den Catwalk zu schicken, präsentierten Ladies in meinem Alter und ein Stück älter die TENA Silhouette. Einfach Frauen wie Ihr und ich. Mit ganz normalen Körpern. Meine Bloggerkolleginnen und ich waren allein davon schon geflasht und diese Begeisterung teilten auch viele der geladenen Gäste. Also alle die, mit denen ich mich unterhalten hatte. Besonders hatte ich mich über die Gelegenheit gefreut, nach der Show noch mit den Modellen sprechen zu können. Mit so viel Esprit und Charme halb nackt über einen Laufsteg zu schreiten, da gehört auf jeden Fall Mut dazu… erst recht, wenn es dabei um so ein sensibles Thema geht. Doch das haben die Damen und der Herr mit Bravour gemeistert. Chapeau!

Blasenschwäche ein Thema bei Männern und Frauen

Jawohl, es war auch ein Mann unter den Models, denn Harninkontinenz betrifft nicht nur die Damenwelt. Und ich schätze, das ist noch das weitaus schlimmere Tabu. Ich glaube, dagegen sind wir Frauen Info-Stände… Aber vielleicht bilde ich mir das auch ein. Jedenfalls hat TENA eine sagenhafte Wäscheshow auf die Beine gestellt. Zwischen tollen Wäschestücken wurden die Einwegslips grandios präsentiert. Doch nicht nur solo. Weil sich bestimmt ganz viele die Frage stellen, ob die TENA Silhouette unter der Kleidung sichtbar ist, hat eines der Models mit einem weißen Etuikleid gezeigt, dass sich eben nichts abzeichnet. Davon könnt Ihr Euch im Youtube-Video der Fashionshow selbst überzeugen. Sehr spannend war für mich auch die Haptik der TENA Silhouette. Schließlich liegt der Einwegslip direkt auf der Haut und darf nicht unbequem sein und das ist er auch nicht. Ganz weich und anschmiegsam, diskret und sicher. Auf der Aftershowparty der Fashionshow hatte ich die Gelegenheit die TENA Silhouette einem ausgedehnten Fühltest zu unterziehen.conny doll lifestyle: Fashionshow, Fashionweek, Hyatt Berlin, Blasenschwäche, weißes Etuikleid

TENA Silhouette ist jetzt in Schwarz erhältlich

Die absolute Neuheit, die TENA Silhouette ist in Schwarz erhältlich und damit der allererste Einwegslip, der in der Lieblingswäschefarbe der Damenwelt erhältlich ist. Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung und mindestens genauso wichtig finde ich es, über Blasenschwäche zu schreiben. Denn, wie meine Überschrift schon sagt, das ist ein Fashionthema. Schließlich legen wir alle auf unser Drunter ebenso viel Wert, wie auf unser Drüber… Und Halleluja, so lange auch noch alles ganz wunderbar funktioniert und es kein Thema ist, die Wunschwäsche zu kaufen. Allerdings haben Menschen mit Blasenschwäche den gleichen Anspruch an ihr Aussehen und dafür gibt es nun TENA Silhouette. Damit lässt sich sorgenlos jedes Outfit tragen und der Einwegslip gibt ein großes Stück Selbstbewusstsein zurück.

Blasenschwäche ist ein Fashionthema

Denn Harninkontinenz ist kein reines Pflegethema, sondern betrifft eben viele Frauen und Männer, die mitten im Leben stehen. Mein Alter, jünger und älter… Von der Qualität der TENA Silhouette könnt Ihr Euch auch ganz selbst überzeugen und auf der Webseite von TENA ein kostenloses Testpaket ordern. Da die Goodiebags auf der Fashionshow in Windeseile vergriffen waren, habe ich den Eindruck, hier besteht ein großer Bedarf und es ist bestimmt leichter, zuerst ein Testpaket im Internet anzufordern, bevor man selbstbewusst in die Apotheke oder die Drogerie geht. Ich schätze, die TENA Silhouette legt man nicht mit dem gleichen Selbstverständnis aufs Kassenband, wie Lippenstift oder Haarfärbemittel. Noch nicht!

TENA Fashion – ein toller Rahmen für ein wichtiges Thema

Das bringt mich auch gleich wieder zum Anfang meines Artikels. Denn auch, wenn ich oben noch kühn behaupte, ich falle gerne mit der Tür ins Haus. Über Blasenschwäche und die TENA Silhouette zu schreiben, kostete mich anfangs schon ein bisschen Überwindung. Doch genau dieses Zögern hat mir gezeigt, dass Blasenschwäche ein echt wichtiges Thema in unserer Gesellschaft ist. Insbesondere sucht sich niemand das Handicap aus, mit dem man durchs Leben gehen muss. Schlimm genug, wenn man dann noch das Gefühl hat, man muss sich damit verstecken. Und deshalb finde ich es besonders wichtig darüber zu schreiben… Außerdem hat TENA mit seiner Fashionshow einen wirklich stylishen Rahmen rund um das Thema Einwegsslips und Blasenschwäche geschaffen. Und die bombastischen Models haben einen dicken Extraapplaus verdient… Habt ne schöne Woche liebe alle…

Es gibt noch mehr Lesestoff über die Fashionshow in Berlin. Die Beiträge meiner Kolleginnen habe ich unterm Bild verlinkt.


Für diesen Beitrag wurde ich von TENA bezahlt. Doch dieses Thema gehört noch viel öfter beschrieben und besprochen. Wie ich oben schon erwähnt habe – niemand sucht sich sein Handicap aus … und nachdem wir allerorten Toleranz predigen, auch ich, freue ich mich, dass TENA mich bei Ihrer Fashionshow dabei haben wollte… DANKE!


conny doll lifestyle: Tena Silhouette Einwegslip, Blasenschwäche, Fashionshow, Fashionweek, Hyatt Berlin
Und welcher ist der TENA Silhouette Noir? Links oder rechts?

conny doll lifestyle: Tena Fashionshow, Fashionweek, Laufsteg,

conny doll lifestyle: tena fashionshow, fashionweek berlin, grand hyatt, bloggerinnen,
Meine Bloggerkolleginnen: von links – Renate von topagemodel, Chrissie von der Edelfabrik, Andrea vom Dreiraumhaus und Cla von Glamupyourlifestyle

conny doll lifestyle: Tena Silhouette Einwegslip, Blasenschwäche, Fashionshow, Fashionweek, Hyatt Berlinconny doll lifestyle: Models Tena Fashionshow, Fashionweek Berlin, Frauen für Frauen

2 Comments

  • Stephanie

    Liebe Conny, ich finde es super, dass du über dieses Thema schreibst! Ich kann mir vorstellen, dass es dich Überwindung gekostet hat. Denn es ist ganz klar ein Tabuthema. Aber wie du schon schreibst, es sollte kein Tabu mehr sein darüber zu reden/ schreiben. Deswegen finde ich es super, dass du als Bloggerin, als auch deine Kolleginnen darüber schreiben! Mit eurer Reichweite könnt ihr hoffentlich möglichst viele Leser zu einem Umdenken bewegen. Dass es eben nicht schlimm ist daran zu leiden. Im Gegenteil, es ist absolut menschlich. Daher finde ich es toll, dass TENA und auch du, die Botschaft vermitteln, dass man sich nicht verstecken muss!
    Dein Schreibstil gefällt mir übrigens ausgesprochen gut! 🙂
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende.

    • Conny

      Liebe Stephanie, ganz herzlichen Dank für Deinen tollen Kommentar. Ich hoffe auch, dass ein Umdenken in unserer Gesellschaft stattfindet. Es ist mir unverständlich, warum wir mit einer Freizügigkeit über sexuelle Themen aller Art reden, aber bei Inkontinenz und Blasenschwäche auf einmal ganz beschämt sind… Fakt ist, dieses Thema betrifft in Deutschland weit mehr Menschen als es Diabetiker und Diabetikerinnen gibt. Es ist also höchste Zeit, dass sich etwas ändert… Freu mich, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast. Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, lieber Gruß – Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: