conny-doll-lifestyle: Sommerrock, Hosentaschen, ärmellose Bluse, Jeansjacke, Pumps
Outfit - My Style,  Sommeroutfit,  Themen allerlei - aber immer mit Outfit

Wir wollen Taschen! Ja, auf jeden Fall, aber gilt das auch für Hosentaschen?

Heute habe ich ein tooootaaaal typisches Frauenthema… Zumindest erscheint das auf den ersten Blick so… Aber ich schwöre Euch, das stimmt gar nicht… Denn eigentlich ist das voll ein Genderdiskussions-Dings… Thema…  Es geht nämlich um Taschen, aber nein… nicht um Handtaschen, obwohl es über die ja immer was zu sagen gäbe – schon allein, weil immer eine oder auch zwei auf meiner Wunschliste stehen. Und es ließe sich vortrefflich darüber diskutieren, dass die Handtaschen, die mir gefallen immer so teuer sind… Aber darum geht’s gar nicht… Es gibt nämlich auch noch andere Taschen… Hosentaschen nämlich oder Rocktaschen – und das, meine lieben LeserInnen ist wirklich ein Genderdiskussions-Dings.  Das war mir bis vor kurzem gar nicht bewusst. Passend dazu gibt’s heute den Rock, den ich im Sale ergattert habe… Mein taschenloser gelber Sommerrock – heute am wohl wirklich letzten Sommertag des Jahres.

conny-doll-lifestyle: Sommerrock, Hosentaschen, ärmellose Bluse, Jeansjacke, Pumps

Jaaaa, die Hosentasche also, die bei Röcken natürlich auf jeden Fall Rocktaschen heißen. Aber des ist ja wurscht, denn zumeist glänzen sie durch Abwesenheit. Und ich weiß gar nicht, ob etwas, das de facto nicht vorhanden ist, überhaupt verdient hat, dass man darüber spricht. Doch gerade über Rock- bzw. Hosentaschen gibt es ja total hitzige Diskussionen. Und jetzt mal ganz egal, ob Frauen die Dinger überhaupt hernehmen würden. Ich finde, aus der Tatsache der fehlenden bzw. zu kleinen Damenhosentasche wird ganz klar, warum McGyver nur ein Mann sein konnte. Denn wo bitte, hätte die Frau denn diese ganzen praktischen Sachen herzaubern sollen, aus denen der crazy Geheimagent am Ende Bomben, Kleber oder Ausziehhilfen gebastelt hatte. Und ja, ja, ich weiß schon, dass die Sachen zufällig oft in der Szenerie rumgelegen sind und nicht immer aus den Hosentaschen kamen.

McGyver ohne Hosentaschen

Aber ich meine mich auch zu erinnern, dass der findige Geheimagent gerne Westen und Cargohosen getragen hat. Und auch, wenn ich null Ambitionen habe, Kleiderbügel, Taschenspiegel und Bindfaden in meine Hosenrocktaschen zu stopfen, Gleichberechtigung ist anders. Denn habt Ihr die Taschen, von Männerjeanshosen schon mal mit denen von Frauenjeanshosen verglichen? Es ist schon sehr ambitioniert, wenn man versucht darin ein Tempo zu verstauen. Geschweige denn einen Hausschlüssel oder OMG – einen Autoschlüssel… Die werden ja heute immer riesiger… Und zwar egal, wie groß das Auto ist… Wenn ich zum Beispiel an meinen Mini denke, da hatte ich Angst, dass der Schlüssel gar nicht ins Auto passt… Ein witzige Entwicklung, wenn man bedenkt, dass wir Autoschlüssel heute meist gar nicht mehr benutzen…  Aber gut, das führt an der Stelle wirklich zu weit und man muss ja ganz klar sagen, dass sich so ein dickes Ding, äh pardon, dicker Schlüssel gut auf Instagram macht…  Und das sind doch die wirklich wichtigen Dinge im Leben…

Beule an der Hüfte

Also, bei der Größe von Damen-Hosentaschen braucht sich doch keiner wundern, warum wir immer so riesige Handtaschen mit uns rumschleifen… Ganz abgesehen davon, beherbergen wir in der Tragehilfe auch immer alle Utensilien der restlichen Gruppe… Das wissen zwischenzeitlich auch die Männer zu schätzen. Obwohl sie ja nachweislich schon große Hosentaschen haben. Aber wir Frauen würden eh nie auf die Idee kommen, in den Hosentaschen mehr als ein Visitenkärtchen zu stecken. Schließlich wollen wir eine schlanke Silhouette und nicht mit einer Beule an der Hüfte auf eine etwaige Problemzone hindeuten. Sorry, ich hoffe, das ist jetzt nicht so ein Feministen-Thema… Denn eigentlich versuchen wir mit all unseren Outfits ja unser Vorzüge ins richtige Licht zu rücken und ich hoffe doch, das machen wir für uns selbst und nicht für jemand anderen. Und damit entfällt diese Debatte für mich an der Stelle. Und manche Frauen lassen Hosen-Rock-Taschen sowieso zunähen… dann können diese nämlich auch nicht aufklaffen… Ich könnte das nicht… ich gehöre zu der Fraktion “Wohin mit meinen Händen?” erst recht, wenn ich irgendwie nervös werde… Da bin ich manchmal sehr dankbar, dass ich meine Hände in Hosentaschen vergraben kann. Außerdem finde ich es total lässig… O:-)

Ich fordere: Weg mit den Hosentaschen bei Männerhosen

Insofern ist diese Diskussion sowieso total überflüssig… Frauen wollen Hosentaschen und Rocktaschen so dringend wie einen Damenbart… Aber Halt – Moment… Das stimmt gar nicht… denn wie so oft, sollte man nicht von sich auf andere schließen… Denn viele Frauen fordern #wewantpockets in den sozialen Netzwerken. Sie sehen es als Thema der Gleichberechtigung…. Wobei mein Ansatz wäre andersrum… Ich finde, man sollte den Männern die Taschen zunähen… Nicht einfach nur verkleinern… Denn ehrlich gesagt, der Eingriff in eine Männerhosentasche… jaaaa, ich meinte die Hosentasche – ist häufig kein besonders schöner Anblick… Denn auch, wenn man den Jeanshosen den Grad der Verschmutzung nicht so schnell ansieht… ein Blick auf den Eingriff der Hosentasche lässt keine Fragen offen und ist manchmal echt unappetitlich. Insofern bin ich dafür, auch Männerhosentaschen zu verrammeln… zu schließen, meinte ich natürlich.

Der Sommerock ohne Hosentasche

Eure Meinung zum Thema interessiert mich natürlich brennend… Seid Ihr Hosen-Rock-Taschen-Befürworter… oder verzichtet Ihr auch lieber auf die Hüftbeule… Oder ist Euch das Thema einfach völlig Banane? Für meinen heutigen Look kann ich auf jeden Fall vermelden. Dieser Rock hat keine Taschen… Deshalb habe ich mir eine andere Hüftbeule zur Hilfe geholt… Da hat übrigens die liebe Bärbel vom Üfuffzich-Blog kürzlich geschrieben, dass sie für Bauchtaschen schon zu alt wäre… Und wie Ihr seht, gilt das nicht für mich… ich habe dieses Wimmerl ja gerade erst wieder für mich entdeckt… und es ist blau… Den Rock habe ich Euch erst kürzlich bei meinem Beitrag für die Sommersale-Sachen vorgestellt und ich finde, ich habe nicht zu viel versprochen. Der Rock macht ne tolle Figur und weil der Stoff etwas fester ist, geht er auch an kühleren Tagen. Also das ist jetzt kein so super luftiges Sommerröckchen… Habt nen schönen Freitag liebe alle…


Werbung, weil hier Affiliatelinks stehen und ich Marken nenne. Das bedeutet, wenn Ihr klickt und kauft, bekomme ich vom jeweiligen Shop eine Provision.
Rock: Amy Vermont via WENZ – ist immer noch im Sale und bei dem Preis ein echt tolles Schnäppchen (Affiliatelink)… und weil die Bewertungen ein wenig verwirrend sind – ich habe den Rock in meiner ganz normalen Größe bestellt, also die ich sonst auch nehme…
Bluse: S. Oliver – eine ganz wunderschöne weiße, ärmellose Bluse habe ich von Red Valentino bei FarFetch gesehen und einen super Preis hat sie auch (Affiliatelink) – eine günstige Variante gibt’s beim H&M (Affiliatelink)
Pumps: Café Noir – echt schon ganz schon lang hab ich diese Pumps… und mag sie aber nach wie vor… – gibt’s in dieser Saison mit Blockabsatz z. B. von Högl via FarFetch (Affiliatelink)
Tasche: Stradivarius – ojeeee – ich hab mich verliebt, in die grandiose Beltbag von Liebeskind – kuckst Du im Taschenkaufhaus (Affiliatelink) Blau und Gold passt einfach toll


conny-doll-lifestyle: Sommerrock, Hosentaschen, ärmellose Bluse, Jeansjacke, Pumpsconny-doll-lifestyle: Sommerrock, Hosentaschen, ärmellose Bluse, Jeansjacke, Pumpsconny-doll-lifestyle: Sommerrock, Hosentaschen, ärmellose Bluse, Jeansjacke, Pumpsconny-doll-lifestyle: Sommerrock, Hosentaschen, ärmellose Bluse, Jeansjacke, Pumps

 

 

 

 

 

8 Comments

  • Coryanne

    Hallo Conny, total süß, dein Outfit heute – das lässt sich bestimmt im nächsten Frühjahr auch gut tragen! Es sieht so aus, dass der Sommer sich nun endgültig verabschiedet… Ich habe in der letzten Woche nochmal “fleissig” Kleider getragen… (die sind jetzt alle frisch gewaschen und warten aufs bügeln…) Und um die Kurve zu den Taschen zu kriegen: Die meisten haben welche… Ehrlich gesagt, bin ich schon froh, wenn Röcke, Hosen und Kleider Taschen haben. Ich benutze sie zwar nicht regelmäßig, bin aber froh, wenn ich da mal Schlüssel, Geld oder Tempo “zwischenparken” kann… Besonders, wenn ich unterwegs bin und keine Tasche dabei habe: im Bürogebäude, mit dem Hund etc.

    So – und wie kriegen wir nun den abrupten Wechsel zur Herbstkleidung hin… Das kommt in diesem Jahr gefühlt von einem Tag auf den anderen. Fällt mir sowieso immer schwer, weil ich Sommerkleidung viel lieber mag… Ich bin schon gespannt auf deine nächsten Outfits…

  • Ulrike

    Liebe Conny,

    zunächst, der Rock und das ganze Styling ist total schön.
    Bin eine ganz große Befürworterin von Rocktaschen, denn wohin sonst soll ich mit dem Taschentuch oder den Händen. Ich nähe mir meine Röcke und Kleider selbst und bin erst vor eine paar Jahren drauf gekommen, Taschen reinzumachen, auch wenn‘s im Schnitt nicht vorgesehen ist. Jetzt frage ich mich, wie lange ich nur ohne Rocktaschen leben konnte ….

    P.S. Du könntest dir in den gelben Rock natürlich auch einfach eine Nahttadche von einer Änderungsschneiderin reinmachen lassen 😏

    • Conny

      Liebe Ulrike, ich bewundere Menschen, die sich ihre Sachen selbst nähen können. Mir fehlt dazu leider die Geduld… und ich schätze, ich bin auch talentfrei… O:-) Das mit der Änderungsschneiderin ist ne super Idee – aber ganz ehrlich, nachdem die Schneiderin meines Vertrauens ihren Laden geschlossen hat, weiß ich eigentlich nicht mehr, wohin ich meine Sachen bringen soll… Es gibt nicht wirklich viele gute SchneiderInnen… Einen schönen Freitag wünsche ich Dir – lieber Gruß – Conny

  • Diana

    Liebe Conny,

    ich bin pro Hosentaschen, obwohl ich nur meine Hände reinstecke.

    Aber eigentlich wollte ich dir sagen, dass das erste Bild wie ein Foto für Wahlkampfplakat aussieht 😉 Dachte schon, jetzt müssen der Horst und der Markus sich warm anziehen 😂

    Liebe Grüße
    Diana

    • Conny

      Hahahahaha…. Großartig…. DANKE für diesen Lacher liebe Diana, ich bekomme mich gerade gar nicht mehr ein… Für welche Partei sollte ich den antreten? Und ganz unabhängig von mir… der Horst und der Markus müssen sich so oder so warm anziehen… Aber wenn ich da mitmischen würde, dann natürlich noch wärmer… Hihi… 😉 Hab einen schönen Freitag – Conny

  • Caro

    Die “Lieber Taschen als Flaschen” Partei! Conny, ich würde dich wählen 😍. Im Übrigen gibt es auch einen Taschen Verlag, warum also nicht auch eine Taschen Partei, die sich für die praktischen Dinge im Leben einsetzt: Mode, Kitas, Lippenstifte und Taschen jeder Größe, Farbe und Bauart!

  • Diana

    Na, sicher nicht in der Partei vom Horst und vom Markus! Vielleicht müsstest du erst eine gründen. Die VLF = Vereinigung liberaler Fashionistas oder so? Herzliche Grüße in den Freistaat! 😁

  • Baerbel

    Liebe Conny,

    Dein Lächeln ist zauberhaft, ebenso wie der wunderschöne Rock und Deine silbernen Prinzessinnen Schuhe dazu und selbst Dein Wimmerl (was ein süßes Wort!!!) mag ich sehr. Danke auch für Deine Verlinkung zu meiner Bauchtaschenaussage.

    Das Problem am Alter ist, dass man sich an lange zurückliegende Dinge so erinnert, als sei es gestern gewesen.
    Also erinnere ich mich an die Jahre 1990 und 1991, als ich mit einem schwarzen gesteppten Bauchladen aus Kunstlackleder herumlief und dachte, die Leute könnten denken, er sei von Chanel. Dabei war er vom Grummele-Tisch aus dem Kaufhaus am Ostbahnhof, der damals gerade mal für eine Weile Hauptbahnhof hieß.

    Es gibt schon einige Taschen dieser Sorte, die mir richtig gut gefallen. Von Kalle habe ich eine probiert und vor dem Spiegel gefiel ich mir einfach nicht. Als ich das Model dann auf Instagram an anderen Dame sah, war ich wieder “in love” – aber nun war meine zurückgeschickt. Also schiebe ich es einfach auf das Alter. Damit kann man ja irgendwie alles entschuldigen.

    Liebste Grüße nach München!
    Bärbel