HerbstWinter-Outfit

Adventskalender für alle Lebenslagen – großkariert in schwarz-weiß

Och – nachdem ich gerade in Weihnachtslaune bin, mach ich da weiter, wo ich am Sonntag aufgehört habe. Heute aber widme ich mich dem Advent und dem zugehörigen Kalender. Wenn ich mich nämlich zurückerinnere, dann war früher alles anders – natürlich. Ich erspare mir und Euch an der Stelle eine Wertung. Denn ob das früher besser gewesen war? Das muss ja jede/r für sich selbst entscheiden. Ich möchte mich lieber darauf einigen, dass sich alles ändert. Zum Besseren? Zum Schlechteren? Ältere Menschen finden früher freilich schöner, schließlich waren sie damals noch fit. Junge Menschen hingegen fanden früher alles doof, weil sie da nicht erwachsen waren und Ihnen die, die heute alles doof finden,  ständig Vorschriften gemacht haben. Wahrscheinlich ist es so einfach nicht. Aber hey, es geht hier um Adventskalender und nicht um die großen Fragen des Lebens. Mein Look, lässiges Karo in Schwarz-Weiß.

  • conny doll lifestyle: Adventskalender für alle Lebenslagen - grosskariert in schwarz-weiß
  • conny doll lifestyle: karierte Hose, schwarz-weiß, grosskariert, Pullover Boxschnitt

Mein Adventskalendertrauma

Als ich begonnen habe, diesen Blog zu schreiben, also im Jahre des Herrn 2013, waren Adventskalender fast ausschließlich mit Schokolade gefüllt. Mal mehr, mal weniger kreativ. Und zu meiner Kinderzeit gab es diese Adventskalender mit kleinen Schokoladenfiguren aus Vollmilchschokolade. Rückblickend betrachtet waren das wohl die grässlichsten Adventskalender auf der Welt. Weshalb meine Mutter schon damals den Adventskalender selbst befüllte. Allerdings wusste ich diese Geste nicht wirklich zu schätzen. Was wahrscheinlich daran lag, dass ihr Adventskalender auf die Weise keine Überraschung bereithielt. Es war letztlich ein bestickter “Wandteppich” mit 24 kleinen Ringen, an denen konnte man kleine Süßigkeiten befestigen. Soll heißen, man hat vom ersten bis zum letzten Tag immer gewusst, was einen am nächsten Tag erwartet. Als Kind fand ich das meeeeeeeeeega langweilig. Aber hier geht es nicht um mein Adventskalendertrauma – obwohl vielleicht doch. Denn jetzt ist für mich die berechenbare Überraschung immer das wichtigste.

conny doll lifestyle: Adventskalender für alle Lebenslagen - grosskariert in schwarz-weiß

Adventskalender von 2013

Also wie gesagt, 2013 waren die Adventskalender ja dann doch eher auf Süßkram beschränkt. Aber nicht jeder mag jeden Tag von einer Praline überrascht werden. Mein Mann zum Beispiel. So hatte ich also beschlossen, ihm einen Adventskalender selbst zu befüllen. Allerdings scheiterte ich 2013 schon daran, einen originellen Kalender zu finden. Geschweige denn einen in der richtigen Größe. Denn 24 klitzekleine Überraschungen für einen Mann zu finden? Vielleicht 24 ausgefallene Nägel und Schrauben? Wobei sich das Wort “ausgefallen” natürlich nicht darauf bezieht, dass die Teile vorher aus einer Wand gefallen sind. Aber mal ernsthaft, versucht Ihr mal Socken in der Größe 42 oder Unterhosen in XL in ein winziges Nikolaussäckchen zu stopfen. Ja, ich hätte ihn vielleicht gleich komplett selbst basteln können. Doch hey, Ihr kennt mich, die Idee hatte ich Mitte November und ich hatte keine Zeit vorher noch schnell ne Schreinerlehre zu machen. So hab ich dann also mit einer Zettelwirtschaft gearbeitet, das ist mir aber auch nur so semi gelungen. Zettel sind was für die Steuererklärung und nix für einen Adventskalender.

conny doll lifestyle: Modeblog, Fashionblog, grosskarierte Hose, schwarz-weiß, Mustermix, roter Mantel

Kalender wohin das Auge schaut

Aber hey, es heißt doch schließlich, der Wille zählt und der war groß. Ich war das Opfer meiner Zeit, dass es nicht so klappte, wie ich wollte. Denn heute kann man über derlei 2013-Probleme wirklich nur lachen. Heute gibt es Adventskalender für alle Lebenslagen und natürlich jedes Geschlecht: Make-up, Parfum, Schmuck, Nagellack und Pflege. Vieles aus der kulinarischen Ecke: Tee, Kaffee, Gewürze, Essen&Trinken, Müsli und sogar Waschmittel oder Saatgut. Natürlich auch Socken, Kleinlederwaren, die Beatles, ja sogar der Postillion hat einen eigenen Adventskalender. Und natürlich auch für Hund und Katz. Obendrein finden sich Adventskalender mit erotischem Inhalt, jedweden Getränken und massenweise Vorlagen zum Selbstbefüllen. Auch in großen Größen. Außerdem und wie eh und je sind Süßigkeiten aller Art vertreten: Lakritz, Schokolade, Gummibären, Snacks. Es bleiben keine Wünsche mehr offen. Ach mehr noch, es eröffnen sich Wünsche, von denen man vorher nicht wusste, dass man sie überhaupt haben könnte.

conny doll lifestyle: grosskarierte Hose, Schwarz-weiss, karo, Boxypullover, Herbststyling 2021

Großkariert in schwarz-weiß

Befragt man die Suchmaschine nach Adventskalendern, sieht man sich mit über 33 Millionen Suchergebnissen konfrontiert. Ich schätze, ich war 2013 wohl nicht das einzige Konsumopfer, das damals auf der Suche nach speziellen Adventskalendern gewesen war. Im Übrigen sind die Kalender im Advent 2021 häufig wieder ganz anders. Der Advent dauert gefühlt echt ewig, weswegen einige Hersteller dazu übergehen, nur noch vier oder sechs Kästchen zu machen. Tja – wir haben halt auch immer weniger Zeit. Und 24 Tage lang morgens ein Säckchen, Türchen oder Schächtelchen zu öffnen, das ist halt auch zeitraubend. Ob es sich dabei allerdings um den Beweis handelt, dass früher als besser war, überlasse ich Eurem geschätzten Urteil. Nur beim Look, da weiß ich schon, dass er mir gefällt. Wie kürzlich erwähnt, ist Karo mein absolutes Lieblingsherbstmuster und schwarz-weiß ist es in meinen Augen besonders lässig. Erst recht, wenn das Muster großkariert ist. Und der Mix mit dem Mantel macht den Look für mich interessant und bringt für draußen die nötige Farbe mit. Und da ich nun mal neugierig bin, interessiert mich jetzt brennend, welcher Adventskalender heuer Euer zu Hause ziert? Freue mich über Eure Kommentare und wünsche einen ganz wunderbaren Donnerstag.


Details zum Look

Hose & Pullover

Toni-Fashion – die Hose stammt aus meiner Insta-Kooperation mit dem Label. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde diese Hose 2020 als ITpiece in einem Magazin ausgezeichnet. Mit Recht möchte ich festhalten.

Shirt

Thom Krom – hab ich erst kürzlich bei einer Aktion bei Lindner Fashion günstiger erstanden.

Boots

Paloma Barcelò – ebenfalls via Lindner Fashion vom letzten Jahr. In diesem Jahr ist die Sohle höher.

Mantel

WENZ – stammt aus einer Kooperation aus dem Jahr 2017 und Ihr glaubt nicht, wie oft ich auf diesen Mantel angesprochen werde.

Tasche

Balenciaga – meine Belohnung für mein erstes höheres Gehalt


5 Kommentare

  • Tina von Tinaspinkfriday

    Liebe Conny, Du gefällts mit so kariert heute wieder richtig gut. Tolle Fotos. Ein schöner entspannter herbstlook.
    Adventskalender ja es gibt ihn für alle und riesen Teile. Da müsste man noch schnell das Haus anbauen. 😂
    Ehrlich ich hab doch alles und ich habe letztes Jahr erstmals den gute Taten Kalender gehabt. Der zauberte mir täglich ein Lächeln ins Gesicht. Und mehr Bewusstsein für Weihnachten und den Advent als jeder andere Adventskalender. Auch eine tolle Alternative und ein schönes Geschenk.https://www.24-gute-taten.de
    Liebe Grüße Tina

  • Nicole

    Liebe Conny,
    Ich hatte auch immer besagten Adventskalender mit der Schokolade.
    Unsere Kinder bekamen einen halb selbstgebastelten mit Süßigkeiten

    Mein Mann bekommt seit 30 Jahren einen von mir und ich von ihm.

    Und ich gestehe, dass mir dieser gefühlte Hype, der manchmal existiert, mich etwas überfordert
    Wenn ich so sehe, womit manche die Adventskalender befüllen oder du welche für 300€(??!!) kaufen kannst, dann wird mir ob der Kleinigkeit doch etwas anders zumute.

    Deinen Look hingegen finde ich Conny schick. Und am Ende zählt immer die Geste, nicht wahr?
    Liebste Grüße
    Nicole

  • alcessa

    Eine erwachsene Frau hat diesen skeptischen Blick einfach drauf, gell. Der ist auch bei mir im Standardprogramm enthalten … 😉

    Über Adventskalender hätte ich nix zu berichten, ich glaube, ich hatte noch nie einen – ich schaffe es jedes Jahr nur mit großer Mühe, rechtzeitig zu Weihnachten vom Überlastmodus in den Feiertagsmodus umzuschalten und ein Adventskalender würde beim Gestresstsein nur stören 😀

    Wie auch immer, bin ein echter Fan deines Mantels – herrliche Farben und Muster! Das ganze Outfit ist super (ich liebe Karo auch).

  • EvelinWakri

    Liebe Conny,

    Ich hatte nie einen Adventskalenders bis zu diesem Jahr und das auch nur weil mir eine liebe Blogerin einen Link mit Adventskalender schickte und meinte, dass jetzt die Zeit für einen Kalender gekommen wäre…. Nun steht er da und ich war nicht einmal in Versuchung ein Schächtelchen zu öffnen. Dabei bin ich sonst so neugierig…..
    Schokolade durfte ich als Kind nicht essen, also war damit das Thema bis zu meiner Auswanderung erledigt. Der Mitbewohner findet den Kramm doof und als Staubfänger, also abgehackt, denn selbst wollte ich mir keinen kaufen……
    Ich denke, da man in den Social Medien heutzutage alles schon Wochen vorher präsentiert bekommt und so schnell kann man die Augen nicht schließen, dass man die Inhalte der Adventskalender nicht sieht.
    Vielleicht macht das Öffnen ab dem 1. Dezember doch Spaß 🤩
    Dein Look macht Spaß und ich hätte ihn gerne im Kästchen 24 😂

    Liebe Grüße
    Evelin

  • Anja S.

    Hey liebe Conny,
    der Mantel ist ja mal toll und die längeren Haare stehen Dir echt super.
    Liebe Grüße
    Anja von Catlemaker.de (die mit den 5 Adventskalendern…..)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.